Erst-Log (FTF) zurückziehen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

spectra
Geocacher
Beiträge: 107
Registriert: Di 7. Nov 2006, 23:18

Beitrag von spectra » Mo 18. Dez 2006, 02:11

eigengott hat geschrieben:Bei diesem Cache geht es darum, zwei Brückenpfeiler zu besteigen. Eine Möglichkeit dies zu "erzwingen" wäre ein Multi: Auf dem einen Pfeiler liegt der Cache, auf dem anderen eine Information die man zum Heben des Cache benötigt. Zum Beispiel die Kombination für ein Zahlenschloss.


Wie ist denn aber gerade in diesem Fall die sagen wir mal empfohlene "Guidline"-Lage? Es ist ja ein Tradi. im Normalfall habe ich da nur die Koordinaten vom Cache mit. Also sollte man hingehen und loggen. Fertig. Hier wird aber verlangt, eine weitere Hürde zu nehmen, die aber zum Heben des Caches nicht notwendig ist. Ein Multi oder Mystery ist es demzufolge auch nicht. Wenn man es wörtlich nimmt, soll man zwar auf den zweiten Turm klettern, auch Fotos machen. Steht aber nirgendwo, dass die auch vom zweiten Turm sein sollen.
rein "GC-rechtlich" reicht also ein Loggen im Buch.
Dann habe ich ja wirklich nix falsch gemacht und der Owner muss den Fund akzeptieren.

Werbung:
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Mo 18. Dez 2006, 08:20

Ich kann nicht erkennen wo bei diesem Traditional eine derartige Logbedingung gerechtfertigt bestehen könnte. Wie schon von rs(?) geschrieben ist es so eine Schikane. Ansonsten müsste der Cache zu 'nem Multi umgelabelt werden und z.B. ein Code für ein Zahlenschloss auf einem Turm liegen um den Cache auf dem anderen Loggen zu können.

Ich würde dein Log nicht zurückziehen!
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Re: Erst-Log (FTF) zurückziehen?

Beitrag von Hubatt » Mo 18. Dez 2006, 08:33

spectra hat geschrieben:Sollte ich meinen Log zurückziehen?
Mach, wie du denkst, nicht wie die Logbedingung vorschreiben will.
Der Leger könnte es wissen, du weißt es: Du warst dort! Das ist, was zählt... :wink:

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mo 18. Dez 2006, 09:58

Musst Du jetzt den FTF-Lorbeerkranz an den Zweitfinder abtreten?!? Das ist so, wie wenn beim Marathonlauf der Sieger auf Grund eines Formfehlers nachträglich disqualifiziert wird, und dadurch der Zweite zum Ersten wird: Sieg am Grünen Tisch, aber deswegen war er trotzdem langsamer... :twisted:

:arrow: Der Owner sollte gemäß der Tradi-Regeln all jene founds akzeptieren, bei denen sich der Cacher ins Logbuch eingetragen hat: Egal auf wievielen Türmen er davor oder danach stand, und gut is´!
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

dasTantchen
Geomaster
Beiträge: 416
Registriert: Di 12. Sep 2006, 10:32
Wohnort: Nattheim, Ba-Wü

Beitrag von dasTantchen » Mo 18. Dez 2006, 10:06

Sir Hugo hat geschrieben: :arrow: Der Owner sollte gemäß der Tradi-Regeln all jene founds akzeptieren, bei denen sich der Cacher ins Logbuch eingetragen hat: Egal auf wievielen Türmen er davor oder danach stand, und gut is´!


<ironie on>
Wer den ersten Turm erfolgreich gemeistert und sich dort ins Logbuch eingetragen hat, am zweiten Turm aber scheitert oder aus sonstigen Gründen nicht rauf geklettert ist, der muss nochmal auf Turm No. 1 rauf um seinen Eintrag im Logbuch wieder zu streichen!
<ironie off>

Man kann auch albern sein...

Grüße von
Tantchen

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mo 18. Dez 2006, 10:15

Tantchens Familie hat geschrieben:<ironie on>
Wer den ersten Turm erfolgreich gemeistert und sich dort ins Logbuch eingetragen hat, am zweiten Turm aber scheitert oder aus sonstigen Gründen nicht rauf geklettert ist, der muss nochmal auf Turm No. 1 rauf um seinen Eintrag im Logbuch wieder zu streichen!
<ironie off>


Und als Beweis bitte ein Foto vom gestrichenen Logeintrag einstellen.... wer dies vergessen hat, muss halt ggf. noch ein drittes Mal auf den 1. Turm um dies nachzuholen, sonst darf er kein DNF loggen :mrgreen:
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Erst-Log (FTF) zurückziehen?

Beitrag von greiol » Mo 18. Dez 2006, 10:17

spectra hat geschrieben:Sollte ich meinen Log zurückziehen? - macht man das so?

einfach tief durchtatmen und entspannen (fällt mir auch nicht immer leicht).
du kannst loggen oder nicht, der owner kann löschen oder nicht.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Mo 18. Dez 2006, 10:27

Es ist ja ein Tradi. im Normalfall habe ich da nur die Koordinaten vom Cache mit. Also sollte man hingehen und loggen. Fertig.


Genau so. Und nix anderes macht man bei einem Tradi.

Wenn er wirklich den anderen Turm mit reinnehmen will, sollte er, wie schon in Postings vorher geschrieben, einen Multi von machen.

Albern, solche Bedingungen.

Gruß

Armin
Bild
Bild
Micros sind doof!

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Erst-Log (FTF) zurückziehen?

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mo 18. Dez 2006, 11:01

Nun ja,

wenn der Cache den Guidelines nicht entspricht, sollte man wohl darauf drängen, dass er disabled bzw. archiviert wird.

Ich denke, dann würde sich der Owner sehr schnell überlegen, ob er weiterhin auf diese schwa**sinnige Bedingung besteht.

Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mo 18. Dez 2006, 12:40

Und wenn ich mich jetzt vom Hubschrauber aus auf den Turm abseile, werde ich dann disqualifiziert? Schließlich habe ich ihn ja nicht bestiegen. :twisted:

Keine Angst, ich werde ihn eh nicht machen, da ich weder Hubschrauber noch Kletterausrüstung besitze.

Aber ich würde auch bei einem unter-der-Wurzel-Cache nicht den angepriesenen Parkspaziergang machen, nur weil es der Leger dort so schön findet. Cacheheben auf dem kürzesten Weg ist doch das Ziel.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder