Neues von Galileo

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Neues von Galileo

Beitrag von DL3BZZ » Mo 1. Jan 2007, 16:09

Bild

Werbung:
greg
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Jul 2006, 20:50

Beitrag von greg » Mo 1. Jan 2007, 16:42

Bis 2011 ist es noch lang.... und vermutlich wird der Stichtag 2011 nicht eingehalten werden, so das noch weitere jahre vergehen werden.

Benutzeravatar
de_Bade
Geowizard
Beiträge: 1287
Registriert: Do 7. Apr 2005, 23:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 60529 Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Bade » Di 2. Jan 2007, 10:47

mir soll's recht sein. ich finde die hohe genauigkeit die Galileo bietet für's cachen sowieso nicht gut. ich mein man soll/will ja auch noch ein wenig suchen und nicht bis auf wenige cm ran geführt werden.
Orthographie und Interpunktion dieses Postings sind willkürlich und frei erfunden. Jegliche Übereinstimmungen mit geltenden Regeln sind zufällig und in keinster Weise beabsichtigt.

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Di 2. Jan 2007, 10:57

de_Bade hat geschrieben:mir soll's recht sein. ich finde die hohe genauigkeit die Galileo bietet für's cachen sowieso nicht gut. ich mein man soll/will ja auch noch ein wenig suchen und nicht bis auf wenige cm ran geführt werden.


Eine exakte Genauigkeit finde ich schon gut. Ich suche nicht so gerne am Zielort, dafür hab ich lieber harte/anstregende Locations und knackige Rätsel. Der Weg ist für mich das Ziel. Auf 250qm jede Wurzel umdrehen find ich jetzt nicht so toll genauso wie hinter jede Regenrinne gucken bei urbanen Micros, daher lese ich fast immer den Hint und cm-genaue Ansteuerung fänd ich klasse :)
Lieber lauf ich 15km durch den Wald :) oder auf Berge, inspiziere spannende LPs oder kletter auf Bäume oder funzel mit der Taschenlampe rum :) gerade bei Nachtfunzelcaches legt man eh mit künstlich ungenauen Koordinaten aus, macht ja keinen Sinn die Koordinaten des Reflektors auf +/-2m genau anzugeben.

Grüße
Rudi


Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Cool-Mann
Geocacher
Beiträge: 135
Registriert: Sa 26. Mär 2005, 09:36
Wohnort: Asbach

Beitrag von Cool-Mann » Di 2. Jan 2007, 11:21

de_Bade hat geschrieben:mir soll's recht sein. ich finde die hohe genauigkeit die Galileo bietet für's cachen sowieso nicht gut. ich mein man soll/will ja auch noch ein wenig suchen und nicht bis auf wenige cm ran geführt werden.


Kannst du haben!
Ich werde dann meine Caches mit meinem alten Garmin 45 XL verstecken.
Bei dieser Abweichung nützt dir dann auch kein Galileo :lol:
Gruss aus Asbach
Cool-Mann 8)
Bild

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Di 2. Jan 2007, 16:25

Das gleiche Thema auch HIER.
Bis 2011 ist es noch lange hin, schaun wir mal, was dann aus Geocaching geworden ist.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 2. Jan 2007, 17:53

Ob die Genauigkeit auch unter schlechten Empfangsbedingungen noch deutlich besser sein wird?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Di 2. Jan 2007, 19:10

DL3BZZ hat geschrieben:Das gleiche Thema auch HIER.
Bis 2011 ist es noch lange hin, schaun wir mal, was dann aus Geocaching geworden ist.

Das hier.
Bild
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Di 2. Jan 2007, 19:26

:shock: Oh nö, musste dat sein, brrrrrr :shock:
Bild

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Di 2. Jan 2007, 19:52

Sei froh! er hätte auch auf daas Intro verlinken können!
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]