Gibt es immer mehr Egoisten beim Geocaching???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Gibt es immer mehr Egoisten beim Geocaching???

Beitrag von wallace&gromit » Di 9. Jan 2007, 21:40

Mir fallen immer öfter Cacher auf, die schon über hundert Caches gefunden haben, jedoch noch nicht einen einzigen popeligen Cache gelegt haben!

Sind sie als Krönung dann noch nicht mal Premium Member und tendieren auch noch zum herummeckern, geht mir ja schon der Hut hoch!

Wie empfindet Ihr das? könnten die nicht wenigstens einen lieblosen tradi-Micro in die Leitplanke schmeissen, um wenigstens einen kleinen Beitrag zum Spiel leisten?


Ich spiele jedenfalls schon mit dem gedanken, bei caches die Logbedingung "Finder muss x aktive Caches besitzen oder premium member sein um loggen zu dürfen"! einzuführen, um solchen Schmarotzern etwas den Spass zu nehmen!:x
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Di 9. Jan 2007, 21:50

Man kann Leute vielleicht dazu "zwingen", Caches zu legen. Nur ob das dann auch gute Caches werden?
Mit Cachesuchen und loggen nehmen die Leute niemandem etwas weg, und mir ist es inzwischen lieber wenn jemand, der keine Cacheidee hat, gar nichts legt.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Gibt es immer mehr Egoisten beim Geocaching???

Beitrag von London Rain » Di 9. Jan 2007, 21:59

wallace&gromit hat geschrieben:Wie empfindet Ihr das? könnten die nicht wenigstens einen lieblosen tradi-Micro in die Leitplanke schmeissen, um wenigstens einen kleinen Beitrag zum Spiel leisten?


Dann hab ichs aber deutlich lieber, wenn sie keinen Cache verstecken als so einen...
Bild

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Di 9. Jan 2007, 22:02

Mir geht es nicht um den cache! es geht ums geben-und-nehmen-Prinzip! Für mich sind diese leute die potentiellen Downtrader!

Immer nur nehmen ohne zu geben! Das widerspricht meinem Grundverständnis des geocaching!
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

greg
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Jul 2006, 20:50

Beitrag von greg » Di 9. Jan 2007, 22:07

wallace&gromit hat geschrieben:Mir geht es nicht um den cache! es geht ums geben-und-nehmen-Prinzip! Für mich sind diese leute die potentiellen Downtrader!

Immer nur nehmen ohne zu geben! Das widerspricht meinem Grundverständnis des geocaching!


So ein quatsch und dämliche pauschalisierung :lol:

..........

Beitrag von .......... » Di 9. Jan 2007, 22:08

wallace&gromit hat geschrieben:Immer nur nehmen ohne zu geben! Das widerspricht meinem Grundverständnis des geocaching!


Da muss ich dir zustimmen. Ohne dieses Grundverständniss wäre das ganze Hobby nicht möglich.

Was ich besonders beobachte ist, dass mit zunehmenden Founds die Erwartungshaltung steigt. Wenn der Cache nicht den Erwartungen entspricht werden diese Leute schnell patzig und verschrecken teilweise so unsere Newbies.

Just my two Elch-Dollar

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan » Di 9. Jan 2007, 22:08

also da fühle ich mich ja mal angesprochen *gg*

bin ja genau so einer *lol*

ich hab hier im nahen umkreis einige discounter, kirchen, und jedemenge leitplanken die ich bedosen könnte...
hab ich aba net gemacht, weil ich die nie sooo dolle finde... klar wenn da einer auf dem weg ist schaue ich schonmal kurz vorbei, nur sind mir schön gelegte cacheseiren (ich sag nru rund um solingen u.ä.) deutlich lieber :)

bin momentan selber am nachdenken sowas in der art zu machen... bzw ist nen netter nachtcache für die vorlesungsfreie zeit geplant... :) aba da hab ich einfach keien zeit dazu....

daher gehe ich eher auf suche, als was zu verstecken...

wenn sich die caches aba häufen würden, die solche logbedingungen hätten, dann würde ich einfach filmdosen auswerfen, die dann weder kreativ noch schön sind.. sondern einfach nur plazierte caches sind...

und wegen dem PM only... kannst den cache ja so setzen... dann sehen non PM die nichtmal.. ;)

Benutzeravatar
anton_s
Geocacher
Beiträge: 121
Registriert: Di 24. Okt 2006, 20:02
Wohnort: LA

Beitrag von anton_s » Di 9. Jan 2007, 22:12

bin wohl auch einer der lieber sucht, als selbst zu Verstecken...
aber.... wenn ich einen Cache lege, dann habe ich auch die Verpflichtung mich drum zu kümmern... und wenn ich das aus irgendwelchen Gründen nicht immer kann, dann bin ich halt eher sparsam mit selbstgelegten Caches... besser Keiner als ein Vernachlässigter...

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Di 9. Jan 2007, 22:15

movie_fan hat geschrieben:und wegen dem PM only... kannst den cache ja so setzen... dann sehen non PM die nichtmal.. ;)


Ich will doch nicht, dass Geocaching zur Exklusivveran!staltung wird!

Genau das machen die Nicht-Verstecker und nicht-bezahler aber doch für sich selber! Exclusives Geocaching ohne Verpflichtungen. Nur suchen und dann vielleicht noch meckern, weil "so ein Depp zu blöd ist einen angemessenen Cache zu legen"! :wink:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Di 9. Jan 2007, 22:20

anton_s hat geschrieben:bin wohl auch einer der lieber sucht, als selbst zu Verstecken...
aber.... wenn ich einen Cache lege, dann habe ich auch die Verpflichtung mich drum zu kümmern... und wenn ich das aus irgendwelchen Gründen nicht immer kann, dann bin ich halt eher sparsam mit selbstgelegten Caches... besser Keiner als ein Vernachlässigter...


Seh ich nicht so ...
Man muss nicht auf Teufel komm raus alle Caches findbar halten. Ich lege lieber neue und wenn dann die Foundzahlen eh so zurückgehen und gröber was kaputt geht, dann wird er eben archiviert.
Nur besondere "Touristen"-Caches lasse ich lange leben. Diverse LPs sind eh nicht für die Ewigkeit (Hausabriss etc).

Ich krieg übrigens auch nen Hals, wenn ich 800 Founds sehe und 0 Hidden (oder bestenfalls 1,2,3 ...) und dann evtl noch rumkritisiert wird. Ich ertrage Kritik nur dann, wenn jemand auch Ahnung vom verstecken hat (was mitunter schwerer ist als nachher finden).

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder