Gibt es immer mehr Egoisten beim Geocaching???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Do 11. Jan 2007, 10:47

Agomo hat geschrieben:Sind für Dich wenig Sterne = schlecht? Ich habe schon einfache, schöne Caches gefunden.

Das fällt mir bei diesen Diskussionen auch sehr oft auf:

Viele setzen bei Caches "gut" mit "schwierig" gleich bzw. unterstellen Leuten, die mehr Klasse statt Masse möchten, dass sie das tun.
Ein Cache wird für mich nicht automatisch dadurch besser, dass er mehr Sterne hat.

Er sollte nur ein in irgendeiner Art besonderes Erlebnis bieten, an das man sich idealerweise auch ein Jahr später noch erinnern kann, und zwar möglichst positiv.

Manche Caches prägen sich alleine durch den Aufwand ein, den man zum heben betreiben musste. Wenn man am Ende vor allem froh ist, dass man den Cache (endlich) hinter sich hat, gehört er für mich nicht zu den besonders guten.

Einen schweren Cache zu legen ist auch nicht unbedingt eine besondere Leistung. Das kann man mit wenig Aufwand erreichen und manchen passiert das sogar versehentlich.
Zuletzt geändert von Starglider am Do 11. Jan 2007, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Werbung:
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Do 11. Jan 2007, 10:52

Starglider hat geschrieben: Einen schweren Cache zu legen ist auch nicht unbedingt eine besondere Leistung. Das kann man mit wenig Aufwand erreichen und manchen passiert das sogar versehentlich.

Ohja :roll: , man braucht nur die allgemeinen Regeln der Mathematik in einem Zählen-und-Rechnen-Multi überwinden, ein falsches Kartendatum einstellen, kaum leserliche Buchstaben auf Gedenksteinen auf atemberaubende Art in Zahlen konvertieren, usw usf...
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

HHL

Beitrag von HHL » Do 11. Jan 2007, 11:16

pom hat geschrieben:… Leider bin ich mal wieder weit ab vom Mainstream mit dieser Meinung. …

egal, ich bin bin ja bei dir. :oops:

Happy Hunting – The Old Fashioned Way (Trads only, exceptions may appear)
Mein Bild schlägt im Westen.

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Do 11. Jan 2007, 11:23

Ja, nein :oops:
Ihr habt schon recht. Die Sterne sagen nichts über die Qualität.

Ich kann ja auch nur aus meiner Erfahrung sprechen.
Als Anfänger habe ich viele 1/1 Caches gesucht, die dann "Filmdose am Baum unterm Stein"-Caches waren. Meine ersten gefundenen "magnetische Filmdose im Handlauf" etc. hatten schon 2-3 Sterne. Da habe ich mir dann einen Wolf gesucht, weil ich einfach noch nicht wusste, dass es auch was anderes als unterm Stein gibt/geben könnte. Aber das hat mir das Ahaerlebniss gebracht, dass das in unserer Region dringend gebraucht wird. Dazu habe ich dann einige Ideen bekommen.
Hätte ich gleich nach den ersten Funden selbst losgelegt, wäre es auch nur im Wald am Baum gelandet.

Deshalb denke ich, dass 0815-Caches für Anfänger sehr gut sind. Die müssen ja erst mal lernen, wie der Cachehase so läuft. Aber dann darf man natürlich nicht davon ausgehen, dass die gleich selbst Supercaches legen können.

Also meine Richtlinie: Erst 100 Caches suchen, dann selbst legen. (Dosen habe ich schon gekauft, Magnete bestellt und Ideen in den Computer getippt. Jetzt brauche ich nur noch schönes Wetter und Zeit. :D
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Do 11. Jan 2007, 11:25

HHL hat geschrieben:egal, ich bin bin ja bei dir. :oops:


Oh, schön! Bild
Aber wieso bist Du in Linden? Ist sie umgezogen? Schlägt Dein Herz jetzt im Westen...... der Landeshauptstadt?
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Do 11. Jan 2007, 11:27

So, um endlich mal auf die Frage des Freds zurückzukommen:

Gibt es immer mehr Egoisten beim Geocaching???


Da sich die Zahl der Cacher ständig erhöht, kommen zwangsläufig auch immer mehr Egoisten zum Cachen.

Oder gibt es Belege dafür, dass Egoisten diese Art der Freizeitbeschäftigung meiden?
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

HHL

Beitrag von HHL » Do 11. Jan 2007, 11:39

pom hat geschrieben:
HHL hat geschrieben:egal, ich bin bin ja bei dir. :oops:


Oh, schön! Bild
Aber wieso bist Du in Linden? Ist sie umgezogen? Schlägt Dein Herz jetzt im Westen...... der Landeshauptstadt?

hihi. nö nö.
was dich betrifft: gemeint war, daß ich dir beistehe.
was sie betrifft: die coords sind wie gehabt. :D

Happy Hunting – The Old Fashioned Way (Trads only, exceptions may appear)
Mein Bild schlägt im Westen.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Do 11. Jan 2007, 11:40

alex3000 hat geschrieben:Oder gibt es Belege dafür, dass Egoisten diese Art der Freizeitbeschäftigung meiden?

Ich habe dazu gleich mal eine Umfrage gestartet.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von König Moderig » Do 11. Jan 2007, 15:41

Durch diesen Thread hat sich mir die Idee aufgetan, vielleicht einen schönen Multi auszulegen, indem viele bekannte Ideen umgesetzt werden und Methoden für Aufgaben gezeigt werden.

So ein Cache wäre dann eine Möglichkeit, auf Fragen wie "Was amchst du da eigentlich?" und "Kann ich auch mal mitkommen?" zu antworten. So bekommt ein Frischling dann auch den richtigen Eindruck und lernt, was so alles möglich ist.

Was hält der (von meinem Vorredner bereits genannte) Mainstream davon?

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Do 11. Jan 2007, 15:54

The Hawks hat geschrieben:Durch diesen Thread hat sich mir die Idee aufgetan, vielleicht einen schönen Multi auszulegen, indem viele bekannte Ideen umgesetzt werden und Methoden für Aufgaben gezeigt werden.
So z.B.?

Dieser Cache wächst. Jedes mal, wenn wir eine neue, nette Idee sehen, versuchen wir sie möglichst bald einzubauen.
Leider ist das ganze doch mit erheblichem Wartungsaufwand verbunden. Durch die unterschiedliche Aufgabenstellung gibt es auch viele Irritationen, so dass oft erst nach einer Nachfrage bei uns weitergesucht wird.
Nach Ende der Tour hat man aber trotzdem einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten einen Multi zu gestalten. Es ist also eindeutig nicht für den Cacher auf der Durchreise gedacht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder