Virtual-Cache wurde abgelehnt :-(

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13310
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Mo 17. Jan 2005, 08:16

whitesun hat geschrieben:Ist mir auch passiert. Macht aber nix, suchen wir uns ein anderes Versteck.

Die Verstecke sollten wir uns gelegentlich mal angucken, insbesondere wo Du die schon ausgearbeitet hast. Ich möchte genau in diesen Muggelecken Nightmicros testen. Das Ding im Hasbruch hängt auch so dass man es sehen kann und ich beobachte das mit Interesse wie sich das hält.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Werbung:
Gast

Beitrag von Gast » Mo 17. Jan 2005, 09:58

Zurück zum Thema:

@Karin
Exakt die gleiche eMail bekam ich auch auf meinen ersten Cache-Versuch und war natürlich erst einmal säuerlich. Wegen der Zeit, die ich in mein Werk investiert hatte, wegen dem 'doofen' Approver, der mir den Spaß verderben wollte, aber eigentlich am meisten auf mich, weil ich die Regeln nicht kannte und bei meinem Schulenglisch auch nicht durchgelesen hatte.

Mittlerweilen habe ich einige weitere Caches gemacht, die auch allesamt freigegeben wurden (So 'doof' war der Approver dann doch nicht :wink: ).

Ich weiß nun nicht warum es bei Deinem Cache geht, aber vielleich hast Du die Möglichkeit einen Offset hinzuzufügen. An der Stelle könnte dann ein Micro liegen. Du würdest das Teil dann wahrscheinlich als 'Mystery' anmelden.

Im Übrigen gibt es, aus alter Zeit, einige Virtuelle, bei denen eine Dose zum Loggen liegt, diese aber nicht unbedingt für ein Found besucht werden muss.

Tschüss Christian

_______________________
Offset = Die Dose liegt 3 km in Richtung 180° von den angegebenen oder zu ermittelnden Koordinaten

Benutzeravatar
Team Snooper
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 23. Dez 2004, 22:05

Beitrag von Team Snooper » Mo 17. Jan 2005, 17:12

Vielleicht finde ich ja jemanden, der mir einen Micro in der Nähe verstecken kann.
Wohnt vielleicht jemand an der Nordsee??? :wink:

Viele Grüße
Karin
Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13310
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Mo 17. Jan 2005, 17:16

Vielleicht kann Dir schon im Forum geholfen werden. Gib mal die Koordinaten von dem Leuchtturm. Und dann gibts Nordsse in Form von Schleswig-Holstein und Ostfriesland bei uns.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Team Snooper
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 23. Dez 2004, 22:05

Beitrag von Team Snooper » Mo 17. Jan 2005, 19:36

N 53° 51.302 E 008° 04.912

Eine Tagesfahrt dort hin kostet € 59,50!!!
Übernachten kann man dort auch!

Aber falls jemand sowieso mal dahin will, ..... 8)

Gruss
Karin
Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mo 17. Jan 2005, 20:38

Aha! Urlaubscache!
Die sind seit einiger Zeit geächtet, weil es mit der Wartung so schwer ist. Es sei, man kan jemanden nachweisen, der die Wartung vor Ort übernimmt.
inactive account.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22470
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 17. Jan 2005, 20:43

Ein sehr positives Beispiel von Urlaubscachewartung habe ich in Thailand gesehen. Dort hat ein Deutscher, der jetzt in Thailand (kennt einer die TLD von Thailand) einen Cache erneuert, den ein Urlauber dort versteckt hat un der der verlorengegangen ist.
Leider ist das eine seltene Ausnahme. Viele schaffen es nicht mal, nach den ihren Caches in unmittelbarer Nähe zu suchen.

Und selbst Cacher, die regelmäßig zum Cachen in eine bestimmte Region fahren (ca. 200 km away from home) und dort Caches liegen haben, legen dort keine weiteren Caches mehr, weil es einfach zu aufwendig ist, bei jedem DNF dort hin zu fahren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Team Snooper
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 23. Dez 2004, 22:05

Beitrag von Team Snooper » Mo 17. Jan 2005, 20:57

DocW hat geschrieben:Aha! Urlaubscache!
Die sind seit einiger Zeit geächtet...


Huwääääääh Bild
Sollte ja auch nur ein virtueller werden!!!
Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mo 17. Jan 2005, 21:05

Jau, ist etwas vertrackt:
a, Virtueller Cache nur, wenn dort kein realer versteckbar ist.
b, im Prinzip ist ja dort ein realer Cache versteckbar, nur nicht von Dir, weil du die Wartung nicht bewerkstelligen kannst.

Aus meiner Sicht sinnvolle und nachvollziehbare Regeln.

Finde doch einen Cacher aus der Umgebung, beschreibe ihm die Idee und er legt den (mit deiner Hilfe), dann wären alle froh
inactive account.

Gast

Beitrag von Gast » Mo 17. Jan 2005, 22:00

Oder leg ihn doch in Deine Umgebung (den Cache, nicht den Cacher).

[/klugscheissmodus]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder