Geschichten aus der Dosenwelt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7127
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Geschichten aus der Dosenwelt

Beitrag von mic@ » Do 18. Jan 2007, 00:21

Hallo,
neulich hatte ich meinen bisher aufregendsten Tag als Cacher erlebt.
Das läßt sich doch bestimmt noch steigern... :D
Gespannte Grüße, Mic@

Werbung:
laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Re: Geschichten aus der Dosenwelt

Beitrag von laogai » Do 18. Jan 2007, 00:40

Du Hecht, du!

Huch, fast die Frage (Frage?) überlesen:
mic@ hat geschrieben:Das läßt sich doch bestimmt noch steigern...

Bestimmt.

Happy profiliering!
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: Geschichten aus der Dosenwelt

Beitrag von pom » Do 18. Jan 2007, 08:39

mic@ hat geschrieben:neulich hatte ich meinen bisher aufregendsten Tag als Cacher erlebt.

Alter, dass Du noch lebst... ein Wunder!
Bild
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7127
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Geschichten aus der Dosenwelt

Beitrag von mic@ » Do 18. Jan 2007, 09:26

pom hat geschrieben:Alter, dass Du noch lebst... ein Wunder!
Zumindest bei Teil 2 und 3 gab es keine Lebensgefahr, und Teil 1 war eher nur ungewöhnlich,
da ich als Großstädter solche Begegnungen nur habe, wenn ich in den Zoo gehe.

Wo bleiben eigentlich eure interessantesten Logs :?:
(diesmal in fett, damit laogai es nicht wieder übersieht)
Happy caching, Mic@

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Geschichten aus der Dosenwelt

Beitrag von radioscout » Do 18. Jan 2007, 15:51

mic@ hat geschrieben:Wo bleiben eigentlich eure interessantesten Logs :?:

Meine Englischkenntnisse sind leider nicht so gut. Daher findet man meine interessanten Logs (sofern es die überhaupt gibt) bei Navicache, sofern der Cache dort gelistet ist.

Wie wäre es damit:
Bereits an der ersten Stage war klar: der Cache stammt von einem echten Profi! So ein interessantes Hydrantenschild habe ich noch nie gesehen. Das ganz besondere: Es waren zwei Stück an einem Mast.
Nach dem Ablesen der hochinteressanten Zahlen und dem umsetzen der Buchstaben in Zahlen war wieder erkennbar: hier hat einer nachgedacht. Nicht einfach die übliche Methode: A=1, B=2 usw. sondern etwas ganz neues. Alle Konsonanten aus dem Alphabet entfernen und in umgekehrter Reihenfolge hinter den jeden Buchstaben mit ungerader Position setzen. Dann das ganze rückwärts den Zahlen zuordnen.
Die damit ermittelen Zahlen in eine Formel einsetzen, die deutlich zeigt, daß der Owner ein echter Mathematiker ist. Nach 30 Minuten Rechnen ging es weiter zu Stage zwei. Nach 5 km entlang der Bundesstraße wieder ein Schild zum ablesen. Wieder eine Formel für Matheprofis mit kleinem Zusatzrätsel: mal Punkt-vor-Strich, mal nicht. Und wie definiert dieser Owner seine "ganz persönliche Quersumme"?
Nach weiteren 5 km entlang der Straße geht es dann zum "Hundeklo". Dort ist ein Micro zu finden. Gut, daß ich immer Handschuhe dabei habe.
Nach weiteren 20 km und weiteren 15 Schildern und lustigem Zaunpfählezählen geht es in den Wald. Dort liegt ein Nanocache mit den Koordinaten vom Final. Sogar einen Hint gibt es: "Onhz". Professionell gemacht. Nach 3 Stunden dann endlich zum Final. Der Owner weiß, wie man seine Caches schützt: das 100 ml-Döschen steckt in 10 verschiedenen Plastiktüten.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Re: Geschichten aus der Dosenwelt

Beitrag von BlackyV » Do 18. Jan 2007, 15:59

mic@ hat geschrieben:Gespannte Grüße, Mic@

Langsam übertreibt Hoëcker aber beim Nachtcachen!

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7127
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Geschichten aus der Dosenwelt

Beitrag von mic@ » Do 18. Jan 2007, 16:11

BlackyV hat geschrieben:Langsam übertreibt Hoëcker aber beim Nachtcachen!
Kennst Du von dieser geocachenden Bodenfliese den Alias?
Es gab dazu mal einen Thread in geoclub, auf den moenk hinwies.
Inzwischen ist dieser nicht mehr existent...
Happy caching, Mic@

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Geschichten aus der Dosenwelt

Beitrag von TantchensOnkelchen » Do 18. Jan 2007, 16:54

Hoeckers Nick herauszufinden ist doch ganz einfach.

Man hängt einen Cache auf 170 cm Höhe und wartet auf den ersten Log mit dem Vermerk: "Nachdem ich endlich eine Leiter gefunden habe, konnte ich den Cache heben."

:mrgreen:

Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Do 18. Jan 2007, 17:26


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder