Geocaching bereits in den 80ern ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Di 23. Jan 2007, 18:13

Frazer hat geschrieben:...und die Logbücher sind angeblich auch schon nass geworden :lol:

…die Cache-Polizei ist bereits unterwegs…

Werbung:
account_deleted

Re: Geocaching bereits in den 80ern ?

Beitrag von account_deleted » Di 23. Jan 2007, 18:28

eigengott hat geschrieben:Klar, sogar mit GPS-Empfänger:

Bild

;)

Das Teil sieht eher wie ein Metalldetektor aus.
Da hat man ne gute Chance die Metallkiste im "hole in the ground" zu finden :wink:

Albsucher

Beitrag von Albsucher » Di 23. Jan 2007, 21:00

Frazer hat geschrieben:
Albsucher hat geschrieben:Wir suchen die heilige Tupperdose!? :lol:
na das wär ja fast ein Rückschritt - vom Gral zur Tupperdose doer Munikiste... :lol:

Deswegen gibt es ja jetzt die neue Tradi-Serie in Südengland, wo auch mal hochwertige Trade Items in den Boxen sind:
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,461480,00.html


Na, aber DAS nenn ich mal ne Cache-"Dose"!
Leider eben nicht sehr muggelsicher versteckt - und ein GPS braucht man ja auch nicht gerade zum finden.
Der neue Trend hier heißt wohl "find den cache bei EBay" :lol:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Geocaching bereits in den 80ern ?

Beitrag von radioscout » Di 23. Jan 2007, 21:03

Homer Jay hat geschrieben:Das Teil sieht eher wie ein Metalldetektor aus.

Aber es ist wirklich einer der ersten GPSr. Die Antenne konnte man abschrauben und mit einem Kabel anschließen. Wenn ich mich richtig erinnere, war sie kardanisch aufgehängt oder es gab eine entsprechende Aufhängung als Zubehör, damit sie immer nach oben zeigt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: Geocaching bereits in den 80ern ?

Beitrag von pom » Mi 24. Jan 2007, 08:31

radioscout hat geschrieben:
Homer Jay hat geschrieben:Das Teil sieht eher wie ein Metalldetektor aus.

Aber es ist wirklich einer der ersten GPSr.

Einen Testbericht gab es Anfang der 90er in "funk". Leider habe ich die Ausgabe weggeschmissen, bevor ich zum Geocaching kam. Sonst hätte ich einen Gedächtnis-Trail gelegt. Leider konnte ich die Strecke des Testers so nicht mehr genau rekonstruieren, aber sie ging von Burgdorf (Han) die B188 Richtung osten ins Burgdorfer Holz und über den großen Stern zurück.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Geocaching bereits in den 80ern ?

Beitrag von goldensurfer » Mi 24. Jan 2007, 14:44

Homer Jay hat geschrieben:Gab es Geocaching bereits in den 80ern ?


Ja, aber nur Nachtcaches, denn das Lied geht weiter:

...And his mind is a beacon in the veil of the night :D

Aber im Ernst... sowas wie Multicaches mit Micros und so weiter haben wir in den 80ern auch schon gemacht. Dann halt ohne GPS, ging aber genauso.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder