Was haltet ihr von Virtuals?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Was haltet ihr von Virtuals, ohne realer "Dose"?

Wie, es gibt auch reale Caches?
2
2%
Finde ich gut und mache sie gerne.
47
53%
Sind mir egal, ich mache sie halt nicht.
16
18%
Finde ich gut, gehören aber zu Opencaching.
5
6%
Archivieren! Hat nichts mit einem Geocache ("Erdspeicher") zu tun.
18
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 88

Hugo B
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Do 21. Sep 2006, 12:56

Beitrag von Hugo B » So 28. Jan 2007, 14:00

familysearch hat geschrieben:Fazit:
Die Mehrheit findet sie gut und macht sie gerne...

Na, bei 42 von 4921 Geoclub-Benutzern würde ich noch nicht von der Mehrheit sprechen...

Werbung:
TeamAstelix
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Mi 13. Jul 2005, 00:20
Wohnort: N48°20' E11°30'

Beitrag von TeamAstelix » So 28. Jan 2007, 15:11

Hugo B hat geschrieben:Na, bei 42 von 4921 Geoclub-Benutzern würde ich noch nicht von der Mehrheit sprechen...

Bei 29, die sie ablehnen, kann man aber noch viel weniger von Mehrheit sprechen!
"Extra Bavariam non est Vita, et si est Vita, non est ita."
- Johannes Turmair (1477 - 1534) -

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » So 28. Jan 2007, 16:12

Da bei der Umfrage nicht unterschieden wurde zwischen Virutals, die man zuhause lösen kann und und Virtuals, die man nur vor Ort lösen kann ist die Umfrage eh für den Hinterausgang.
-+o Signaturen sind doof! o+-

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » Mo 29. Jan 2007, 10:45

Starglider hat geschrieben:Da bei der Umfrage nicht unterschieden wurde zwischen Virutals, die man zuhause lösen kann und und Virtuals, die man nur vor Ort lösen kann ist die Umfrage eh für den Hinterausgang.

Sehe ich genau so. Bei der Diskussion, auf die sich diese Umfrage beziehen soll, geht es nicht um virtuelle Caches im Allgemeinen, sondern um s.g. Couch-Potatoe Caches.
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Hugo B
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Do 21. Sep 2006, 12:56

Beitrag von Hugo B » Mo 29. Jan 2007, 13:27

laogai hat geschrieben:
Starglider hat geschrieben:Da bei der Umfrage nicht unterschieden wurde zwischen Virutals, die man zuhause lösen kann und und Virtuals, die man nur vor Ort lösen kann ist die Umfrage eh für den Hinterausgang.

Sehe ich genau so. Bei der Diskussion, auf die sich diese Umfrage beziehen soll, geht es nicht um virtuelle Caches im Allgemeinen, sondern um s.g. Couch-Potatoe Caches.

Nein, nicht wirklich. Bevor mic@ die Diskussion auf seine Couch-Potatoes gezogen hat, ging es darum, dass vieles was den Review bei gc nicht übersteht dann in oc gelistet wird. Es ging auch um "Geomüll" wie den hier!

Ich persönlich definiere Geocaching immer noch so:
Geocaching ist das Suchen von Caches mit Hilfe von GPS-Koordinaten.
Wobei Cache als "Speicher" schon definiert ist. Bedingung als Geocache wäre für mich nur das Vorhandensein eines Logbuches.

Wie meine Umfrage hier aber zeigte, differenzieren doch viele Cacher die Virtuals und finden Webcams und andere ohneCache-"Caches" gut. Das macht die Umfrage natürlich sinnlos.
Soweit es die mehrheitliche Meinung sei, beuge ich mich und werde weiterhin nur (um meine Homezone sauber zu halten) die Virtuals in der Umgebung machen. Und für opencaching sehe ich für mich immer weniger Beweggründe...
Gruß, Hugo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder