Neue Plattform?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

PsychoM
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 23:57
Wohnort: 42115 Wuppertal

Neue Plattform?

Beitrag von PsychoM » Fr 26. Jan 2007, 17:05


Werbung:
Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Fr 26. Jan 2007, 17:16

Das wird bestimmt genau so erfolgreich, wie die vom Klettverlag... Es wär doch viel sinnvoller die Caches ganz normal zu listen und von seiner Webseite dann einfach nur zu verlinken. Oder von mir aus auch nur zusätzlich zu dem wie es jetzt ist bei gc.com zu listen. So wär wenigstens eine regelmäßige Cachekontrolle gewährleistet...
Bild

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Fr 26. Jan 2007, 17:29

Zumindest einer scheint eingestellt zu sein: http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=113863

Auch interessant: das Listing ist vom 1.12.2006, der Artikel auf tivi.de vom 9.12.2006. Scheint also nicht von irgendeinem Besucher der Seite nachträglich und eigenmächtig eingestellt zu sein. Komisch ist allerdings, dass nur 1 von 3 Caches gelistet wurde.

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Fr 26. Jan 2007, 17:36

Ob ein Listing bei oc.de zu mehr Funden führt als auf der Löwenzahnseite allein sei aber mal dahin gestellt. :)
Bild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Fr 26. Jan 2007, 17:40

Ich glaube nicht, dass es für die Macher im Vordergrund steht, viele Funde zu bekommen. Es ist einfach ein Spielangebot für die Löwenzahn-Zuschauer/Fans. Da braucht man doch nichts "öffentlich" zu listen.
Bild

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Fr 26. Jan 2007, 18:14

Hmja, aber das führt dazu, dass die Caches zweimal im Jahr gefunden werden und nach nem Jahr völlig versifft sind, da sich niemand mehr drum kümmert.
Bild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Fr 26. Jan 2007, 18:32

Glaube ich nicht. Am saubersten bleiben gut versteckte Caches, wenn sie nie geöffnet werden!
Bild

Kiki
Geomaster
Beiträge: 524
Registriert: Di 8. Mär 2005, 19:08
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiki » Fr 26. Jan 2007, 19:29

Echte Schatzsucher sind sowieso nie alleine oder bei Dunkelheit unterwegs!


Hmm, von Nachtcaches hat Fritz Fuchs wohl noch nichts gehört... :roll:
Bild Bild

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Fr 26. Jan 2007, 19:49

Echte Schatzsucher sind sowieso nie alleine oder bei Dunkelheit unterwegs!


Naja, das ist doch eine Seite für Kinder. Da stimmt das.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Xellos
Geomaster
Beiträge: 320
Registriert: So 22. Jan 2006, 04:30
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Xellos » Fr 26. Jan 2007, 23:42

gartentaucher hat geschrieben:
Echte Schatzsucher sind sowieso nie alleine oder bei Dunkelheit unterwegs!

Naja, das ist doch eine Seite für Kinder. Da stimmt das.


Meep! Es gibt mindestens zwei Kinder-Nightcaches von Windi. Und vielleicht sind das auch nicht die einzigen Nightcaches, bei denen Kinder mitgenommen werden.

Und wer ist Fritz Fuchs?

Gruß, Andreas
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder