Häufigster Finder?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

MaxThomas
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: So 11. Feb 2007, 15:49
Wohnort: Kassel

Beitrag von MaxThomas » So 11. Feb 2007, 22:26

Bei allen mit dieser hohen Anzahl an Funden sieht das Ganze schon ziemlich nach Profi-Geocachern aus.Kein Beruf, sondern volle Konzentration auf das Hobby!
Bild

Werbung:
NoobNader
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Di 21. Nov 2006, 12:30

Beitrag von NoobNader » So 11. Feb 2007, 23:58

Homer Jay hat geschrieben:
grisu1702 hat geschrieben:grübel..."TEAM Germany", grübel, grübel :lol: :lol: :lol:

-Andreas-

Das wäre doch glatt einen neuen Fred wert :lol: Account anlegen, Passwort bekanntgeben und jeder darf fleißig loggen. Mal sehen welche Performance wir dann erreichen :wink:


Hmm, ich weiß nicht, ich logge lieber mit nem einzelnen Account...

Worin ist der Vorteil beim loggen in einem Team-Account?
Gruß,
NoobNader
Bild

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mo 12. Feb 2007, 00:10

Man beachte bitte die :lol: :lol: :D :D

Nicht alles hat ernsten Hintergrund, zwischen den Zeilen lesen kann viel erklären.

-Andreas-

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von König Moderig » Mo 12. Feb 2007, 10:59

grisu1702 hat geschrieben:grübel..."TEAM Germany", grübel, grübel :lol: :lol: :lol:

-Andreas-


Thema Megapott GeOlympics 2007: Pro TEAM 16,90 € ... Das wird günstig *freu* :D

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Häufigster Finder?

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mo 12. Feb 2007, 12:53

TrickyMD hat geschrieben:Ohne den Ranglistenführenden zu Nahe treten zu wollen, würde ich es doch bei der Masse an Founds doch nicht mehr als Hobby, sondern krankhafte Sucht bezeichnen.



Nun ja.

Bei dieser Menge an Funden, dürfte ja auch eine beträchtliche Anzahl an Mysteries dabei sein. Da kann man schon eine ganze Menge pro Tag schaffen.


Es gibt Leute, die hier im Forum innerhalb eines Jahres über 3500 Beiträge posten. Trotzdem kann von krankhafter Sucht wohl keine Rede sein.


Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Häufigster Finder?

Beitrag von Carsten » Mo 12. Feb 2007, 13:14

TantchensOnkelchen hat geschrieben:Bei dieser Menge an Funden, dürfte ja auch eine beträchtliche Anzahl an Mysteries dabei sein. Da kann man schon eine ganze Menge pro Tag schaffen.


Ich würde eher auf eine unterdurchschnittliche Quote von Mysteries (und auch Multis) tippen, da man dafür ja normalerweise deutlich mehr Zeit braucht, als für den Tradi an der Leitplanke.

Benutzeravatar
boerni
Geocacher
Beiträge: 167
Registriert: Di 18. Jul 2006, 21:37
Wohnort: 60598 Frankfurt

Re: Häufigster Finder?

Beitrag von boerni » Mo 12. Feb 2007, 13:24

Carsten hat geschrieben:
TantchensOnkelchen hat geschrieben:Bei dieser Menge an Funden, dürfte ja auch eine beträchtliche Anzahl an Mysteries dabei sein. Da kann man schon eine ganze Menge pro Tag schaffen.


Ich würde eher auf eine unterdurchschnittliche Quote von Mysteries (und auch Multis) tippen, da man dafür ja normalerweise deutlich mehr Zeit braucht, als für den Tradi an der Leitplanke.


Da muss ja nicht viel Grübeln. Im Profil vom "TeamAlamo"ist zu finden (Auszug):

Traditional Caches* 16839

Multi-caches* 766

Virtual Caches* 544

Unknown (Mystery) Caches* 1178

Locationless (Reverse) Caches* 188

--------------------------------------------------------------------------------

*Total Caches Found 19728
Bild

Benutzeravatar
Owyn
Geocacher
Beiträge: 268
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:50
Ingress: Resistance
Wohnort: Rheingau
Kontaktdaten:

Beitrag von Owyn » Mo 12. Feb 2007, 13:27

Bei CCCooperAgency sieht's nicht viel anders aus:
fast 16000 Traditionals, 1000 Multis, 700 Mysteries.
Allerdings auch 490 versteckte Caches, davon 60 Multis. Die alle zu warten ist ja schon eine spezielle Aufgabe... gerade als Einzelperson.

Gruß,
Christian (Owyn)
In order to understand recursion, you have to understand recursion first.

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Mo 12. Feb 2007, 14:03

Owyn hat geschrieben:Allerdings auch 490 versteckte Caches, davon 60 Multis. Die alle zu warten ist ja schon eine spezielle Aufgabe... gerade als Einzelperson.

würden die alle gewartet wären wohl nicht so viele archiviert ;)
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Häufigster Finder?

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 12. Feb 2007, 14:19

TantchensOnkelchen hat geschrieben:Es gibt Leute, die hier im Forum innerhalb eines Jahres über 3500 Beiträge posten. Trotzdem kann von krankhafter Sucht wohl keine Rede sein.

Damit bin ich wohl gemeint... :lol:

Von Sucht würde ich auch noch nicht sprechen wollen. :wink:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder