Sind die ersten Caches die Besten?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Sind die ersten Caches die Besten?

Beitrag von familysearch » Mo 12. Feb 2007, 21:07

Ich habe manchmal den Eindruck, dass die ersten Caches, die man legte, - obwohl man noch nahezu keine Findeerfahrung hatte, - immer noch gut sind.
Und dass dies vielleicht auch andere Owner von ihren Caches so empfinden.
Natürlich brauchen manche Owner eine Lernkurve, aber nicht selten sind mit den ersten Caches schon die besten Location-Ideen verbraucht.
Es gibt so ein "Phänomen" auch in anderen Bereichen. Viele Schriftsteller haben mit ihrem ersten Buch ihren größten Erfolg. Sie haben eine Idee umgesetzt, mit der sie schon lange schwanger gingen.
Aus der Populärmusik ist das One-Hit-Wonder bekannt.
Obwohl die folgenden Werke "elaborierter" sind, der Esprit ist verloren, es wirkt angestrengt und gewollt.
Kann jemand mit diesem Gedanken was anfangen?
MfG
familysearch

Werbung:
Bummler
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Di 9. Jan 2007, 22:14

Beitrag von Bummler » Mo 12. Feb 2007, 21:14

Was die Locations betrifft, hast du vielleicht recht.
Ich möchte jedoch hoffen, dass mit ein wenig mehr Erfahrung die Ausarbeitung und Umsetzung noch etwas besser werden.
Deine Vergleiche aus anderen "Lebensbereichen" sind gar nicht schlecht, allerdings denke ich, dass Schriftsteller und Musiker nach ihrem Erstlingswerk dem Urteil ihrer Fans ausgesetzt sind. Und ich habe den Eindruck, dass es typisch menschlich ist, die nachfolgenden Werke nach einem großen Erfolg eher negativ zu kritisieren. Wird der Stil beibehalten, ist es einfallslos und abgedroschen, probiert der Künstler etwas völlig anderes, suggeriert er, dass er selber nicht weiss was er will. In beiden Fällen will er sich angeblich gar nicht selbst ausdrücken, sondern hat nur noch Dollarzeichen in den Augen...

Gruß
Sebo

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Mo 12. Feb 2007, 21:19

Nachdem wir ja immer noch nicht wissen was ein guter Cache ist können wir ja auch nicht entscheiden welcher der Beste ist.

Mir scheint auf jeden Fall, dass Erstlingswerke länger leben. Unseren haben wir auf jeden Fall so weit im Abseits versteckt, dass auf jeden Fall kein Muggel in die Nähe kommt.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Sind die ersten Caches die Besten?

Beitrag von Starglider » Mo 12. Feb 2007, 21:36

familysearch hat geschrieben:Kann jemand mit diesem Gedanken was anfangen?

Nein.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Mo 12. Feb 2007, 21:46

Also mein erster Cache gefällt mir immer noch am besten - nicht zuletzt wegen der schönen Location.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Sind die ersten Caches die Besten?

Beitrag von radioscout » Mo 12. Feb 2007, 21:46

familysearch hat geschrieben:Kann jemand mit diesem Gedanken was anfangen?

Ja.
Mir gefallen meine ersten Caches noch immer sehr gut.
Bei den Caches der anderen User weiß man ja i.A. nicht, ob es der erste ist.

Kranich X erster Cache (da geht es aus dem Namen hervor) hat mir jedenfalls außerordentlich gut gefallen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

HHL

Re: Sind die ersten Caches die Besten?

Beitrag von HHL » Mo 12. Feb 2007, 21:56

familysearch hat geschrieben:...
Kann jemand mit diesem Gedanken was anfangen?
MfG
familysearch

nö. langweilst du dich?

happy hunting.

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Beitrag von eliminator0815 » Mo 12. Feb 2007, 22:08

Also, ehrlich gesagt hatte ich schon vor, meinen ersten gelegten Cache zu archivieren. Aber solange er noch regelmäßig besucht wird....... :lol:
Zuletzt geändert von eliminator0815 am Di 13. Feb 2007, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

greg
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Jul 2006, 20:50

Beitrag von greg » Mo 12. Feb 2007, 23:55

Ich persönlich finde meine zwei zuletzt gelegten Caches viel besser als die ersten. Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, meine ersten vier Caches aufzulösen, aber habe es dann doch gelassen.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Di 13. Feb 2007, 00:02

Mein erster Cache wurde damals glücklicherweise vom Reviewer abgelehnt.
War ein Urlaubscache in Italien. Ich hatte gerade einen gefunden und von Tuten und Cachen noch keine richtige Ahnung, musste aber unbedingt einen verstecken so enthusiasmiert war ich.
Da die Zeit gedrängt hat war es eine hundsmiserable Location die ich (wenn jemand anderes dort einen Cache gelegt hätte) mit dem Attribut "Caches die die Welt nicht braucht" versehen hätte.
Glücklicherweise wurde dieser Schandfleck ja nicht approved und so konnte ich wieder daheim in D weitere Caches finden und mich "bilden" ehe es den ersten Cache von mir gab.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder