Statistikpunkte

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Statistikpunkte

Umfrage endete am Di 20. Mär 2007, 11:36

- sind sehr wichtig, ich liebe Statistiken
34
22%
- sind eher wichtig, aber natürlich nicht entscheidend
38
25%
- sind unwichtig, aber abschaffen sollte man sie nicht
45
30%
- sind unwichtig, kann man meinetwegen abschaffen
10
7%
- sollte man abschaffen, wäre gut fürs Geocaching
25
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 152

Risou
Geocacher
Beiträge: 192
Registriert: Di 25. Apr 2006, 12:36
Wohnort: Berlin-Pankow

Beitrag von Risou » Fr 23. Feb 2007, 21:32

Warum werden eigentlich so wenig Funde mit "write note" dokumentiert :?:
Das gibt doch dann keinen verhassten Punkt :!:
Bild
Hinterm Horizont liegt Gold.

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 23. Feb 2007, 21:43

Weil man die gefundenen Caches dann nicht automatisch bei der Suche und in den PQs ausblenden kann.

Und weil das "found it"-Log für gefundene Caches vorgesehen ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Risou
Geocacher
Beiträge: 192
Registriert: Di 25. Apr 2006, 12:36
Wohnort: Berlin-Pankow

Beitrag von Risou » Fr 23. Feb 2007, 21:48

Auch wiederum wahr :!:
Also fehlt eigentlich nur die logfunktion "found it/ no point"
Bild
Hinterm Horizont liegt Gold.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 23. Feb 2007, 21:54

Risou hat geschrieben:Auch wiederum wahr :!:
Also fehlt eigentlich nur die logfunktion "found it/ no point"

Wofür? Wen die Zahlen stören kann sie einfach ignorieren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Bummler
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Di 9. Jan 2007, 22:14

Beitrag von Bummler » Sa 24. Feb 2007, 00:53

Also wir finden diese Pünktchen auf jeden Fall wichtig. Im Grunde geht es doch darum, zu finden und zu sehen, was (oder besser: wieviel) die anderen so finden.
Wenn jemand extrem viele Punkte hat, ist es natürlich wahrscheinlich, dass auch viele Drive In Micros an Kirchendachrinnen dabei waren.
Also schaut man ganz gerne auch mal genauer hin und sieht sich die Statistik en Detaille an. Wir z.B. suchen zur Zeit unter der Woche abends auch eher die leichteren (meist Traditionals), während wir aber am Wochenende auch gerne an die Multis gehen, für die man 6 oder 8 Kilometer wandern darf...

Die Punkte sind in jedem Falle gut, um zu sehen, wie aktiv bzw. erfahren ein Cacher ist, auch wenn über die Qualität seiner Funde natürlich nichts ausgesagt wird. Es gilt also die richtige Mischung aus "Masse statt Klasse" und "Ich suche nur die Caches auf dem Gipfel des Mount Everest oder am Grund des Marianengrabens" zu finden....

Viele Grüße
Svenja und Sebo

knipser
Geocacher
Beiträge: 65
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 12:04
Wohnort: Hohenlohe
Kontaktdaten:

Beitrag von knipser » Sa 24. Feb 2007, 08:47

Audax hat geschrieben:Gemorje!

Online-Loggen ist .......


Unterschreib ich :!: :!:

Gruß
knipser
Bild

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Sa 24. Feb 2007, 12:58

dass auch viele Drive In Micros an Kirchendachrinnen dabei waren


Wer 1.000 Funde hat, wird für so einen "Billigtradi" aber auch 500 km fahren müssen. Dafür hat er dann genauso den Punkt verdient, wie der, der 2 km um die nächste Ecke wandert.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Sa 24. Feb 2007, 18:41

gartentaucher hat geschrieben:Wer 1.000 Funde hat, wird für so einen "Billigtradi" aber auch 500 km fahren müssen.


Je nach Gegend kann das auch deutlich weniger sein. Rund um Köln kommt man z.B. mit weniger als 160 km für die ersten 1000 Traditionals aus.

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Sa 24. Feb 2007, 19:05

Ich habe nochmal genauer mit den PocketQueries 'rumgespielt - leider keine triviale Suche aufgrund der Beschränkung auf 500 Caches in max. 160 km Entfernung. Es sind tatsächlich weniger als 70 km Umkreis für die ersten 1000 Traditionals rund um Köln.

Albsucher

Beitrag von Albsucher » Sa 24. Feb 2007, 21:13

Manchmal frag ich mich warum Leute cachen gehen? Ist es nun dass man drausssen ist und auch was erlebt oder nur um möglichst viele Dosen zu finden?
Bei uns ist es definitiv das erstere, aber wenn ich manche Posts lese...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder