Offener Brief an die Geocacher-Gemeinde

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Beitrag von TantchensOnkelchen » Fr 23. Feb 2007, 09:38

pom hat geschrieben:Sehen wir es mal realistisch: Was ist sportlich daran ...




Definiere bitte: Sport



Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Werbung:
Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von KukiHN » Fr 23. Feb 2007, 09:53

Und dass die anderen auch zu ihren Statistikpunkten kommen legen wir denen dann sogar noch den einen oder anderen Cache (und dafür investieren wir auch ganz viel Zeit und bekommen keine Statistikpünktchen dafür Wink ).


Naja, gegen den ein oder Anderen is ja nix zu sagen, es geht aber um die Anhäufung von 50 Micros in einem kleinen Wäldchen. Wenn dies Schule machen würde gäbe es bald statt schöner Multis immer mehr flächendeckende Microwälder, nur der Statistik wegen (oder auch als Hilfe zum Erreichen einer "runden" Foundzahl :twisted: )

Da bin ich (als bekennender Genusscacher) ganz froh daß sich dieser Trend nun nicht fortsetzt, auch wenn die Art und Weise wie auch die Information darüber ziemlich unglücklich war.

Bin schonmal gespannt auf den Stammtisch heut Abend, zu diskutieren gibt´s ja genug... :D
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire

Benutzeravatar
Border
Geoguru
Beiträge: 3823
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 17:37
Wohnort: 73240 Wendlingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Border » Fr 23. Feb 2007, 10:43

Ich zitiere:

"Sport ist ein Tätigkeitsfeld, in dem Menschen sich mit ihrer Natur und Umwelt auseinander setzen und dabei bewußt und absichtsvoll ihre insbesondere körperlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln, gestalten und darstellen, um einen für sie bedeutsamen individuellen oder auch gemeinsamen Gewinn und Genuß zu erleben."
Bild
Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst,
dann sei wenigstens eine grausame Warnung!

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Fr 23. Feb 2007, 10:58

Border hat geschrieben:"Sport ist ein Tätigkeitsfeld, in dem Menschen sich mit ihrer Natur und Umwelt auseinander setzen..."

Ahaaaa :D : Auseinandersetzung, die: Streit; Meinungsverschiedenheit. (Quelle: ein beliebiges Wörterbuch der deutschen Sprache)

Dann trifft das auf Geocaching zu. Man führt einen Krieg gegen die Natur, indem man Dosenmüll ablagert, Tiere und Pflanzen mit abenteuerlichen Konstruktionen gefährdet und möglichst jeden Cache als Drive-In erledigt. :lol:
Bild

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Fr 23. Feb 2007, 11:01

Border hat geschrieben:Ich zitiere:
wen oder was zitierst du denn?
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
Border
Geoguru
Beiträge: 3823
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 17:37
Wohnort: 73240 Wendlingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Border » Fr 23. Feb 2007, 11:59

greiol hat geschrieben:
Border hat geschrieben:Ich zitiere:
wen oder was zitierst du denn?


Prof. Dr. Claus Tiedemann
Bild
Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst,
dann sei wenigstens eine grausame Warnung!

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Sa 24. Feb 2007, 23:59

"On the same note, don't go cache crazy and hide a cache every 600 feet just because you can. If you want to create a series of caches, the reviewer may require you to create a multi-cache, if the waypoints are close together".

Letztlich bleibt die Cachergemeinde trotz der Einlassungen der Reviewer im Unklaren, WARUM eine Serie mit 50 Tradis "crazy" ist, und ein Multi mit genau denselben Dosen nicht "crazy" ist, Letzteres geradezu verlangt wird bzw. werden kann.

So MEIN Fazit.

MfG
familysearch

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 589
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Beitrag von feinsinnige » So 25. Feb 2007, 01:31

familysearch hat geschrieben:Letztlich bleibt die Cachergemeinde trotz der Einlassungen der Reviewer im Unklaren, WARUM eine Serie mit 50 Tradis "crazy" ist, und ein Multi mit genau denselben Dosen nicht "crazy" ist, Letzteres geradezu verlangt wird bzw. werden kann.


Sehr schön auf den Punkt gebracht :!:
Zumal "2" scheinbar keine gravierenden Bedenken gegen die Serie hatte und 50 Mal das Häkchen zum Veröffentlichen gesetzt hat. Erst der lautstarke, z.T. persönlich eingefärbte Protest einiger hier, führte dann zu der Entscheidung, die Serie wieder zurückzunehmen.
Wenn die Serie z.B. auf verbotenem Gelände (Standortübungsplatz, aktive Gleisanlagen, etc) gelegen hätte, wäre der Fall klar gewesen und wohl niemand hätte der Rücknahme widersprochen.
In diesem Fall wäre es m.E. besser gewesen, den Kritikern zu sagen, dass die Serie nach eigenem Ermessen den Richtlinien entsprochen hat und deshalb veröffentlicht worden ist und nun auch bleibt, die Frage von Sinn und Unsinn solcher Serien und deren Veröffentlichung für die Zukunft aber gern diskutiert werden kann. Im Umkehrschluß könnte man andernfalls auch das Zurückziehen anderer "verrückter" Cacheserien fordern. Wie viel mehr Sinn macht das Bedosen sämtlicher Trinkwasserbehälter in einem Waldgebiet oder aller Notrufsäulen entlang einer Straße? Gewiss wird sich zu einer jeden solchen Serie ein Geocacher, eine Geocacherin finden, die den Müll vor der eigenen Haustür weg haben möchten und dies lautstark vertreten können.
Die verbalen Entgleisungen der Person(en) hinter den verschiedenen Varianten des Synonyms f-u-z-y hier im Forum waren starker Tobak. Allerdings wurde hier bereits die Übereinstimmung der Personen hinter den gleichnamigen Accounts auf GC.com und in diesem Forum in Frage gestellt. Anstelle der hier angedrohten, nicht näher benannten Konsequenzen hat f-u-z-y auf Geocaching.com in den letzten Tagen einige neue Caches veröffentlicht. Das will für meine Begriffe so gar nicht zu den Drohungen passen.
Für mich ist nicht ausgeschlossen, dass Trittbrettfahrer hier die Gelegenheit genutzt haben, die nicht unumstrittenen "2" übel zu beschimpfen oder Stimmung gegen f-u-z-y zu machen.
Bei der Lektüre der langen Threads zum Thema drängte sich mir jedenfalls der Eindruck auf, dass es vor Ort persönliche Unstimmigkeiten mit f-u-z-y gab, die hier in der Diskussion durch Provokationen fortgesetzt wurden.

Was aus meiner Sicht wünschenswert bleibt ist,
dass
- "2" und "f-u-z-y" zu einer für beide Seiten akzeptablen Lösung kommen.
- jeder die Caches suchen und verstecken darf, die ihm gefallen, ob nun Mikro-Serie für Statistiker oder 5/5er für Multi-Gourmets.
- hier ein Unterforum "Statistik-Therapie" eingerichtet wird für alle, die mißgünstig auf die eigentlich unbedeutenden Zahlen der anderen schielen. :wink:

f

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 25. Feb 2007, 02:40

feinsinnige hat geschrieben:
Wie viel mehr Sinn macht das Bedosen sämtlicher Trinkwasserbehälter in einem Waldgebiet oder aller Notrufsäulen entlang einer Straße?

Der Sinn besteht darin, daß es min. einen Cacher gibt dem die Bedosung gefällt und das es sehr viele gibt, die die Dosen gerne suchen.

Welchen Sinn hat es, wenn man zum Finden eines "?"-Caches erst wochenlang Rätsel lösen muß? Schreibtischarbeit bei einer Outdooraktivität?

Ich hoffe, daß es niemals eine inhaltliche Bewertung vor der Freigabe von Caches geben wird, egal durch wen.
Nach welchen Kriterien ist es möglich, objektiv zu bewerten ob ein Cache sinnvoll ist?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » So 25. Feb 2007, 03:09

feinsinnige hat geschrieben:Die verbalen Entgleisungen der Person(en) hinter den verschiedenen Varianten des Synonyms f-u-z-y hier im Forum waren starker Tobak. Allerdings wurde hier bereits die Übereinstimmung der Personen hinter den gleichnamigen Accounts auf GC.com und in diesem Forum in Frage gestellt. Anstelle der hier angedrohten, nicht näher benannten Konsequenzen hat f-u-z-y auf Geocaching.com in den letzten Tagen einige neue Caches veröffentlicht. Das will für meine Begriffe so gar nicht zu den Drohungen passen.
Für mich ist nicht ausgeschlossen, dass Trittbrettfahrer hier die Gelegenheit genutzt haben, die nicht unumstrittenen "2" übel zu beschimpfen oder Stimmung gegen f-u-z-y zu machen.

Nein, keine Trittbrettfahrer. Die zwei hier aufgefallenen Fuzy-Accounts waren beide vom echten Fuzy. Zumindest dieses Theorie könnte jetzt endlich mal beerdigt werden.... :roll:

42 :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot]