Offener Brief an die Geocacher-Gemeinde

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

justus
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Mi 21. Jul 2004, 13:03

Beitrag von justus » So 25. Feb 2007, 20:01

Border hat geschrieben:Vielleicht weil die Fußballschiedsrichter geschult sind - auch und besonders im Umgang mit den Spielern.


Nach dem Desaster der letzten Tage sollten unsere Reviewer den Umgang mit den normalen Cachern wohl besser mal überdenken, und nicht nachträglich die Regeln anpassen.
Und ferner sollte das Zuhören zum guten Ton gehören. Es ist zwar einfach seine Meinung zu sagen und dann auf stur zu stellen, gehört aber nicht zum normalen Umgangston.
GPSMAP 62s, OREGON 550t und TOPO Deutschland 2010 und V3

Werbung:
Benutzeravatar
HCC
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 13:47
Wohnort: 86899 Landsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HCC » So 25. Feb 2007, 20:35

wutzebear hat geschrieben:Erzähl das mal den Leuten, die ca. 200km im Auto verbracht haben im Glauben, die Caches hinterher auch loggen zu können. Meinst Du das "sowas passiert" reicht bei den heutigen Spritpreisen aus?


Entschuldige, aber wer 200 km für ne Cacheserie fährt sollte sich mal ernsthaft Gedanken über die Umweltverschmutzung machen. Das hat dann auch nix mehr mit Hobby oder Spaß zu tun, das ist einfach nur unverantwortlich seiner Umwelt, und der Gesundheit anderer gegenüber.

Um Argumenten vorzubeugen:

1) Jemand der 200 km für ne Cacheserie fährt wird dies mit Sicherheit nicht nur einmal machen. Das sind meistens Hardcorecacher die tausende von Kilometern für Caches fahren. Denkt an die Umwelt!

2) Das beste CITO wirkt albern, wenn man zum Trash nicht auch die Abgase mit einberechnet. Selbiges zählt hier

3) Wenn einer eh zufällig in der Gegend war, braucht er den Weg nicht als Vorwand nehmen.

Benutzeravatar
HCC
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 13:47
Wohnort: 86899 Landsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HCC » So 25. Feb 2007, 20:38

JR849 hat geschrieben:
° hat geschrieben:Philipp (der hier wahrscheinlich nicht mehr mitliest)


Ganz großer Sport!! :(
Das wird ja immer besser!


Ich kann ° nur allzu gut verstehen. Die sachliche Schiene hat das hier schon lange verlassen. Mich erinnert das im Moment eher an ein Stück Beute welches in ein Hyänenrudel geworfen wird...

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » So 25. Feb 2007, 20:46

familysearch hat geschrieben:"On the same note, don't go cache crazy and hide a cache every 600 feet just because you can. If you want to create a series of caches, the reviewer may require you to create a multi-cache, if the waypoints are close together".
Letztlich bleibt die Cachergemeinde trotz der Einlassungen der Reviewer im Unklaren, WARUM eine Serie mit 50 Tradis "crazy" ist, und ein Multi mit genau denselben Dosen nicht "crazy" ist, Letzteres geradezu verlangt wird bzw. werden kann.


Leider hat sich immer noch niemand an der Frage nach dem WARUM versucht.
Das "Ausschweigen" von Reviewerseite ist wirklich ein betrüblicher Stil, aber vielleicht auch nur Ausdruck von Hilflosigkeit. Vielleicht fühlen sie sich einer Diskussion nicht gewachsen. Man weiss es nicht.
Daher werde ich versuchen, die Frage selbst zu beantworten.
Die Tatsache, dass ein Wald mit Döschen zugemüllt wird, kann es nicht sein. Denn das wäre ja im Fall eines Multis das Gleiche.
Es ist vermutlich wohl so, dass man nicht möchte, dass Statistikpunkte zu leicht erzielt werden können. Insofern ist ein Verbot einer Tradi-Serie, bzw. das Gebot der Umwandlung in einen Multi, gewissermaßen eine Aufwertung der Statistikpunkte, und mithin keineswegs gegen Statistikcacher gerichtet. Es ist vermutlich vielmehr so, dass gc.com sich des Anreizsystems Statistikpunkt sehr wohl bewußt ist, und es nicht durch leichte Punkte in Tradi-Parks entwerten möchte. Vielleicht gäbe es sonst in Deutschland in Kürze fünfzig Wäldchen mit jeweils fünfzig Tradis, und eine vierstellige Foundzahl wäre nichts besonderes mehr. Das würde vielleicht die Powercacher, die ihre Findzahl nur mit erheblichem Aufwand erreicht haben, verdrießen.
Aber vielleicht hat ja noch jemand eine bessere Antwort auf das "WARUM.
MfG
familysearch
Zuletzt geändert von familysearch am So 25. Feb 2007, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
HCC
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 13:47
Wohnort: 86899 Landsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HCC » So 25. Feb 2007, 20:55

familysearch hat geschrieben:Aber vielleicht hat ja noch jemand eine bessere Antwort auf das "[b]WARUM[/].
MfG
familysearch


Warum ist das denn eigentlich so wichtig?

Realistischerweise hat 2 doch eh keine Chance sich Euch gegenüber so zu rechtfertigen, daß es Euch allen passt. ° hat ja schon gesagt, daß es ein Fehler war.

Bin ja mal gespannt, wann diese Diskussion im Sand verebbt

Benutzeravatar
Border
Geoguru
Beiträge: 3823
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 17:37
Wohnort: 73240 Wendlingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Border » So 25. Feb 2007, 20:56

HCC hat geschrieben: Die sachliche Schiene hat das hier schon lange verlassen.


Das liegt vor allem daran, weil es Leute gibt, die durch ihre Einlassungen die sachliche Schiene permanent verlassen und auf Sachargumente gar nicht eingehen.

Kritik, ist wenn was voran gebracht wird! Das muss man aber verstehen und vor allem auch wollen.
Bild
Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst,
dann sei wenigstens eine grausame Warnung!

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Beitrag von JR849 » So 25. Feb 2007, 21:28

Bin ja mal gespannt, wann diese Diskussion im Sand verebbt


Das denken sich Politiker auch, wenn sie mal wieder die Bürger bescheißen!

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Beitrag von arbalo » So 25. Feb 2007, 22:05

wenn ich ( immer wieder ) diesen schwachfug lese das leute 200, 500 oder mehr km fahren und dann meinen sie hätten aufgrund dieser KM einen "höheren" anspruch als jemand der um die ecke wohnt, frage ich mich was solche leute zum frühstück zu sich nehmen :arrow: insektenspray :?:

ebenso dies gutmenschengelaber: viele KM fahren für einen cache o. nur fürs cachen sind "böse" :x für "unseren" sport wurden sateliten in die umlaufbahn geschossen, schon mal drübernachgedacht was das für eine energieverschwendung war / ist :idea:
smilodon überlebender.

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » So 25. Feb 2007, 22:11

Border hat geschrieben:Schau Phillip und genau das ist das Problem!
Philipp ... ich versteh immer noch nicht wie dieser Name - gerade von Geocachern - immer wieder falsch abgeschrieben wird, aber das ist ein anderes Thema.

Border hat geschrieben:3 Cacher haben sich über die Serie beschwert, ...
Primär kam die Beschwerde von einem anderen Reviewer, der meiner Meinung nach zu Recht das als Präzedenzfall sah.

JFYI:
fuzy hat geschrieben:Das ist mir egal, ich lösche die Found Its, wenn die Fünfzig Caches innerhalb einer Woche nicht wider gelistet werden, das ist mein voller Ernst!
Bild

Benutzeravatar
HCC
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 13:47
Wohnort: 86899 Landsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HCC » So 25. Feb 2007, 22:11

arbalo hat geschrieben:wenn ich ( immer wieder ) diesen schwachfug lese das leute 200, 500 oder mehr km fahren und dann meinen sie hätten aufgrund dieser KM einen "höheren" anspruch als jemand der um die ecke wohnt, frage ich mich was solche leute zum frühstück zu sich nehmen :arrow: insektenspray :?:

ebenso dies gutmenschengelaber: viele KM fahren für einen cache o. nur fürs cachen sind "böse" :x für "unseren" sport wurden sateliten in die umlaufbahn geschossen, schon mal drübernachgedacht was das für eine energieverschwendung war / ist :idea:



Erster Absatz: Applaus! Genau meine Meinung!

Zweiter Absatz: Rechne Abgase / Personen denen es Nutzen bringt, dann relativiert sich der Schadstoffausstoß bei den Satelliten schnell wieder. Bei den Cachern die 200 km fahren jedoch nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder