Offener Brief an die Geocacher-Gemeinde

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Beitrag von JR849 » Di 20. Feb 2007, 01:19

OK, dann wird es allen Grund dazu geben sich damit weiter zu beschäftigen. Aber noch ist keine ähnliche Situation aufgrund der jetztigen eskaliert.


Ich finde es nur extrem herb, dass so etwas überhaupt passiert ist.
Mann muss natürlich was dagegen tun, wenn es nicht gewollt ist, aber einfach ne Serie löschen?
Das Problem ist, dass das hier nur in einer Region stattgefunden hat.
Es würden sich wohl weit mehr Leute beschweren, wenn alle dieser Art gelöscht würden.
Aber nee, da hat man nicht den Mumm dazu.
Sorry, aber das ist einfach armselig!
Zuletzt geändert von JR849 am Di 20. Feb 2007, 01:24, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Beitrag von JR849 » Di 20. Feb 2007, 01:23

Was solls, ich als kleiner Cacher, dem auch mal so eine Serie Spaß macht, hat ja eh nix zu melden.
Schönen Abend noch.
Grüße
JR849 (spaßberaubter Geocacher)

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Offener Brief an die Geocacher-Gemeinde

Beitrag von greiol » Di 20. Feb 2007, 01:49

2 hat geschrieben:Hallo Leute,

Das war kein Heldenstück, Octavio!
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

GermanSailor

Beitrag von GermanSailor » Di 20. Feb 2007, 02:01

Hallo,

ich habe vor im März in Landkreis Cuxhaven ein paar traditionals zu legen.

Sollte ich vorher anfragen, ob:

a) jemand sich durch die Caches belästigt fühlt
b) jemand diese Caches evtl. "unschön" findet?

Ich fände es schade, mir die Arbeit zu machen, nur um sie dann archiviert zu bekommen.

GermanSailor

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Di 20. Feb 2007, 02:12

GermanSailor hat geschrieben:Hallo,

ich habe vor im März in Landkreis Cuxhaven ein paar traditionals zu legen.

Sollte ich vorher anfragen, ob:

a) jemand sich durch die Caches belästigt fühlt
b) jemand diese Caches evtl. "unschön" findet?

Ich fände es schade, mir die Arbeit zu machen, nur um sie dann archiviert zu bekommen.

GermanSailor

Nö, einfach vorher Hirn einschalten und wenn das nicht reicht mal beim Approver deines Vertrauens nachhaken :wink:

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Di 20. Feb 2007, 07:24

GermanSailor hat geschrieben:Hallo,

ich habe vor im März in Landkreis Cuxhaven ein paar traditionals zu legen.

Sollte ich vorher anfragen, ob:

a) jemand sich durch die Caches belästigt fühlt
b) jemand diese Caches evtl. "unschön" findet?

Ich fände es schade, mir die Arbeit zu machen, nur um sie dann archiviert zu bekommen.

GermanSailor


hübsch polemisch, aber völlig am Thema vorbei... Hier geht es wohl eher nicht um "ein paar"... Lasst die Serie doch laufen, wer die gerne machen möchte soll es doch tun. Mir wär das schlicht zu langweilig.

MfG Jörg

Benutzeravatar
HCC
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 13:47
Wohnort: 86899 Landsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HCC » Di 20. Feb 2007, 08:06

@Radioscout: Is gut jetzt - wir habens alle verstanden, und ich glaube jeder hier ist der ganz festen Überzeugung, daß sowas nicht nochmal vorkommt.

Jetzt lass uns alle wieder unser Ying und Yang in Einklang bringen, an den Händen fassen und Ringelreia tanzen. Das hätte wenigstens mal was produktives :roll:

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Di 20. Feb 2007, 09:17

HCC hat geschrieben:unser Ying


Wat is dat denn nu wieder? Ich hab sowas glaub ich garnicht... ;)
Bild

F_U_Z_Y

Offener Brief an die Geocacher-Gemeinde

Beitrag von F_U_Z_Y » Di 20. Feb 2007, 09:30

Schaltet dem Owner zu liebe diese Fünfzigerserie wider frei!
Ich kenne F-U-Z-Y zwar nicht persönlich, aber ich bin auch einer.

JamesDoe
Geomaster
Beiträge: 518
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 20:48
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitrag von JamesDoe » Di 20. Feb 2007, 09:33

HCC hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:Was ist daran schwer zu verstehen?
Zunächst haben sich die aufgeregt, die die Caches nicht mochten.
Als sie weg waren, haben sich die beschwert, die die Caches mochten.


Genau das ist doch der Punkt wo 2 angesetzt hat...

Überlegen wir doch mal, wer wirklich ein gesteigertes Interesse dran hat, diese Cacheserie zu finden.
Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sinds doch eher die Statistikpunktjäger, als die 'nen-schönen-Nachmittag-mit-der-Familie-im-Wald-verbringer".
Und genau da muß man sich die Frage stellen, ob das noch was mit Spaß, Spiel und dem Grundgedanken des Geocaching zu tun hat. Meines Erachtens nach nicht.


Ähh - 14km Strecke - bei 3-4 km pro Stunde bin ich dann etwa 3-4 Stunden im Wald unterwegs! Meinst Du nicht dass das für einen ganzen Nachmittag reicht? und ja, mir hätten die Statistikpunkte gefallen, meinem Hund hätte die Bewegung aus sehr gut gefallen.
Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky (1890-1935)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder