Einen DNF als FOUND loggen ??? Was soll das ???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Loggt Ihr einen DNF als Found ?

Ja, wenn der Cache gemuggelt war kann ich ja nix dafür !
3
1%
Ja, ich bin ein Statistikcacher !
6
3%
Nein, ein DNF ist ein DNF ! Egal wesshalb der Cache nicht gefunden wurde !
139
69%
Manchmal, wenn der OWNER sein OK dazu gibt !
52
26%
Ich habe sogar immer eine ERSATZDOSE mit Logbuch dabei, um evtl. einen Cache zu reaktivieren.
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 202

panisa
Geocacher
Beiträge: 184
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 16:00

Einen DNF als FOUND loggen ??? Was soll das ???

Beitrag von panisa » Do 1. Mär 2007, 11:31

Hallo !

Wir waren am Wochenende auf Cachetour und hatten auch zwei DNF´s dabei !
Als wir dann am Abend unsere DNF als “NOT FOUND” loggen wollten, sahen wir, dass auch ein anderer Cacher dort war und auch den Cache (der gemuggelt war) nicht gefunden hatte.

Er loggte jedoch mit einem FOUND. Die Begründung war folgende

” Ich war ja an der richtigen Stelle, das der Cache weg war, ist doch nicht mein Problem !”

Auch ein Cache den er nicht gefunden hat (Der Cache war aber noch da ! Da wir Ihn gefunden hatten) loggte er als “FOUND” und nicht als “DNF”

Nun habe ich sogar rausgefunden, dass das anscheinend NORMAL ist. Auch werden per E-Mail Listen verschickt auf denen die LÖSUNGEN etlicher Mystery Caches stehen.

Also ich glaube ich bin im falschen Film, was hat das bitte schön mit Geocaching zu tun ?

Ich hätte hierzu gerne mal ein paar Stimmen von anderen Geocachern gehört.

Was meint Ihr dazu ?

Grüße Team PANISA
-----------------------------

Wo gehts denn lang ???

Werbung:
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Einen DNF als FOUND loggen ??? Was soll das ???

Beitrag von Carsten » Do 1. Mär 2007, 11:54

panisa hat geschrieben:Er loggte jedoch mit einem FOUND. Die Begründung war folgende

” Ich war ja an der richtigen Stelle, das der Cache weg war, ist doch nicht mein Problem !”

Auch ein Cache den er nicht gefunden hat (Der Cache war aber noch da ! Da wir Ihn gefunden hatten) loggte er als “FOUND” und nicht als “DNF”


Passiert leider sehr häufig. Gerne auch in der Variante "Ich hab eine neue Dose versteckt und da geloggt, weil ich den Cache nicht gefunden habe."

panisa hat geschrieben:Nun habe ich sogar rausgefunden, dass das anscheinend NORMAL ist. Auch werden per E-Mail Listen verschickt auf denen die LÖSUNGEN etlicher Mystery Caches stehen.


Antisoziales Verhalten. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

panisa hat geschrieben:Also ich glaube ich bin im falschen Film, was hat das bitte schön mit Geocaching zu tun ?


Kurz und knapp: Nichts.

DerBlaueReiter
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 18:47

Re: Einen DNF als FOUND loggen ??? Was soll das ???

Beitrag von DerBlaueReiter » Do 1. Mär 2007, 12:20

panisa hat geschrieben:Also ich glaube ich bin im falschen Film, was hat das bitte schön mit Geocaching zu tun ?

Hier bist du im richtigen Film! :)
Bild Bild

Agomo
Geocacher
Beiträge: 297
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 21:18

Beitrag von Agomo » Do 1. Mär 2007, 12:21

Wenn die Dose wirklich weg ist (überprüft durch den Owner) kann der Owner evtl. das OK zum found geben.
Ansonsten würde ich den Cacher anschreiben, dass er es bitte in ein DNF ändert. Macht er das nicht - Log löschen. Kein Eintrag ins Logbuch - kein Onlinelog.

Zum Thema Mysteries: Wenn man nicht weiter kommt und sich dann von einem anderen helfen läßt finde ich es nicht weiter schlimm. Ob man das nun Listenweise verschicken muss weiß ich nicht. Wobei ich auch sagen muss, dass ich Mysteries eigentlich nicht mag, außer als Bonus wo ich die Koordinaten in einem anderen Cache bekomme.

Gruß
Christof
Bild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Do 1. Mär 2007, 12:21

panisa hat geschrieben:Was meint Ihr dazu ?

Diese Entwicklung war vorauszusehen.

Das Hobby Geocaching verzeichnet einen enormen Zulauf. Die armen Anfänger fangen alle bei NULL Funden an, und es ist mühsam, sich "an die Altcacher ranzucachen". Wer da kein gesundes Selbstbewusstsein hat gerät sehr schnell in Versuchung, sich Funde irgendwie zu erschleichen.

Ich hatte bei meinen Caches auch schon Anfragen à la "wir kommen doch so selten in die Gegend, können wir nicht 'found' loggen?". Was soll's - wenn's jemand nötig hat, darf er sich ruhig selbst ein Armutszeugnis ausstellen. ;)
Bild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Do 1. Mär 2007, 12:28

Agomo hat geschrieben:Wenn die Dose wirklich weg ist (überprüft durch den Owner) kann der Owner evtl. das OK zum found geben.

Ja, aber eigentlich doch nur, wenn das Logbuch noch gefunden wurde.

Ist mir mal passiert, als eine Munitionskiste geklaut war, der Inhalt aber noch in der Gegend herumlag. Ich habe alles eingesammelt, das Versteck gesucht und gefunden, aber die Kiste war definitiv weg.
Also: DNF geloggt und den Cacheinhalt an die Owner übergeben. Da ich mich ins Logbuch eingetragen hatte, habe ich dann das DNF in "found" umwandeln dürfen.
Bild

TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von TweetyHH » Do 1. Mär 2007, 13:16

Leider hatte ich sowas als Owner.

Ich hatte einen Cache ausgelegt und leider ist der anscheinend innerhalb der 3 Tage die das Reviewing gedauert hatte gemuggelt worden. Ich habe dann auch 2 DNFs erhalten. Nach einigen Emails ob der nun weg ist oder nicht fing einer der Beteiligten an nach einer "Found" Erlaubnis zu fragen, da er ja am richtigen Ort gesucht hätte und mir das Versteck noch weitergehend als ich ihm beschreiben konnte. Da ich Grundsätzlich gegen sowas bin, habe ich mir trotzdem einen Tag Zeit genommen darüber nachzudenken. Kurz darauf erhielt ich noch eine Mail mit CC an den zweiten Nichtfinder, dass er seinen DNF jetzt in Found umeditiere weil es ja laut Richtlinien so wäre und "sein Reviewer" ihm das bestätigte, dass es reicht das Versteck zu finden. Also wurden die DNFs auf Found geändert (Worin noch stand, dass er von mir die Logerlaubnis erhalten habe), worauf ich eine Email schrieb, ihm kurz meine Meinung darlegte (und auch die Meinung vom Kringel, die er hier im Forum geäußert hatte). Das Log wurde wieder auf DNF geändert (inklusive Bosheit ausdrückender Smileys) und heute morgen dann gänzlich gelöscht. Der zweite (inzwischen wieder) DNF besteht jetzt nur noch aus bösen Smileys.

Irgendwie finde ich das ganz Schade. Ich selbst stehe auch mit Würde hinter meinem DNFs und vertrete wehement die Meinung: Kein Log ohne Logbucheintrag!

spun
Geomaster
Beiträge: 769
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Beitrag von spun » Do 1. Mär 2007, 13:39

Ein DNF ist ein DNF....

Was mich aber auch aufregt ist wenn caches gefunden werden, aber die Logbedingungen nicht erfüllt werden. Es gibt bei mir in der Gegend einen BAB Micro wo es die Logbedingung ist eine Ü-Ei Figur zu Tauschen (alles mit einer netten Gesichte hinterlegt in der Beschreibung).. aber viele cacher auch etablierte loggen trotzdem mit dem Vermerkt "habe keine Tauschfigur dabei gehabt"... ja warum fahren sie dann überhaupt dahin wenn es ganz deutilich in der Beschreibung steht ? Leider geht der Owner nicht gegen solche Founds vor und löscht sie ganz einfach.

Ich bin am Überlegen einen cache mit ähnlicher Bedingung zu legen und dann jeden Vogel rauszulöschen der die Logbedingung nicht erfüllt.

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Do 1. Mär 2007, 13:43

ob jemand sowas als found loggt oder nicht muss sich jeder selber überlegen. als sucher finde ich es viel ärgerlicher daß mir ein found log suggeriert daß da auch eine dose ist. wir haben uns mal einen wolf gesucht und erst als ich die logs gelesen habe, war klar die letzten found logs eigentlich dnfs waren.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

SYSTeam
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Di 22. Mär 2005, 16:16

Beitrag von SYSTeam » Do 1. Mär 2007, 13:59

Irgendwie verstehe ich diese "Film set"-Caches nicht...Kann mir jemand den Sinn mal erklären?
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder