Einen DNF als FOUND loggen ??? Was soll das ???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Loggt Ihr einen DNF als Found ?

Ja, wenn der Cache gemuggelt war kann ich ja nix dafür !
3
1%
Ja, ich bin ein Statistikcacher !
6
3%
Nein, ein DNF ist ein DNF ! Egal wesshalb der Cache nicht gefunden wurde !
139
69%
Manchmal, wenn der OWNER sein OK dazu gibt !
52
26%
Ich habe sogar immer eine ERSATZDOSE mit Logbuch dabei, um evtl. einen Cache zu reaktivieren.
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 202

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Do 1. Mär 2007, 21:02

Ihr denkt noch daran, es ist nur ein Spiel, oder?

Aber schon interessant, wie oft diese Diskussion hier wieder hochgekocht wird.

-Andreas-

Werbung:
Bernd

Beitrag von Bernd » Do 1. Mär 2007, 21:14

grisu1702 hat geschrieben:Ihr denkt noch daran, es ist nur ein Spiel, oder?

Aber schon interessant, wie oft diese Diskussion hier wieder hochgekocht wird.

-Andreas-


Ja es ist ein Spiel, ein Spiel mi Worten :lol:

Bin noch nicht lang hier angemeldet, aber wer in seinen Aussagen hier glaubwürdig ist, merkt man doch sehr schnell.

Bernd

NoobNader
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Di 21. Nov 2006, 12:30

Beitrag von NoobNader » Do 1. Mär 2007, 21:21

radioscout hat geschrieben:
NoobNader hat geschrieben:Bla bla... muß dieses Thema denn in jedem noch so unpassendem Thread wieder aufgewärmt werden?

Der Vergleich passt wohl zu gut?!


Sorry, ich wollte mit meinem Beitrag eigentlich meinen Unmut darüber äußern, daß Du schon wieder auf der F-U-Z-Y-Serien-Geschichte rumreitest...
Das gehört doch echt langsam mal in die "abgehakt"-Kategorie... Oder zumindest nicht in jeden Thread...

Hätte den Teil mit den Coins mal aus dem Zitat rauslassen sollen...
Gruß,
NoobNader
Bild

ichel
Geocacher
Beiträge: 65
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 21:22
Kontaktdaten:

Beitrag von ichel » Do 1. Mär 2007, 21:22

grisu1702 hat geschrieben:Ihr denkt noch daran, es ist nur ein Spiel, oder?



Aber bei jedem Spiel gibt es gewisse Regeln an die man sich halten sollte!

bzed
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Sa 23. Dez 2006, 02:11

Beitrag von bzed » Do 1. Mär 2007, 21:31

radioscout hat geschrieben:Im anderen Fall (Zugefroren, Muggels) ist der Cache gefunden, vorhanden und greifbar, das Öffnen ist jederzeit möglich.


Imho sind vor allem Muggel keine Ausrede - dann muss man es halt zu einem anderen Zeitpunkt probieren. Bei zugefrorenen Dosen sollte vielleicht der owner mal was dagegen tun. Z.B. Sinnlose Plastiktueten entfernen - die braucht man bei einer vernuenftigen Dose eh nicht. Und eine mit etwas Vaseline oder Silikon eingeschmierte Dichtung friert auch nicht fest. Und wenn das Versteck der Dose zugefroren ist - naja, abwarten bis es waermer wird.
No, I will NOT fix your windows.

Kiki
Geomaster
Beiträge: 524
Registriert: Di 8. Mär 2005, 19:08
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiki » Do 1. Mär 2007, 21:32

radioscout hat geschrieben:
Kiki hat geschrieben:Und in Deinem Posting vorher hast Du Dich noch darüber beschwert, wenn jemand etwas loggt, was er nicht einmal in der Hand hatte... :roll:

Du drehst Dir Deine Meinung auch immer so, wie es gerade paßt... :wink:

Dann lies es nochmal genau. Im einen Fall (Geocoin-Nummernliste) hat man nur die Nummer, die Geocoin aber nicht gefunden.
Im anderen Fall (Zugefroren, Muggels) ist der Cache gefunden, vorhanden und greifbar, das Öffnen ist jederzeit möglich. Es wird nur darauf verzichtet, um die Dose nicht zu beschädigen oder zu verraten.

Was ist Dir als Owner denn lieber?
Dose kaputt oder weg, aber vorher ordnungsgemäß geloggt? Oder lieber ein Fotolog akzeptieren?


Wenn eine Dose zugefroren ist, würde ich das nicht gerade als "Öffnen ist jederzeit möglich" bezeichnen. :roll:

Hier hilft im Zweifelsfall die gleiche Methode wie bei zu starker Muggelverseuchung: Abwarten! :wink:

Notfalls muß man eben später noch einmal wiederkommen. :)

Oder man könnte eine ganz abwegige Variante wählen und einfach eine Notiz oder einen DNF loggen... :shock:

Bei unserem "Telekomiker II - Die Drehtür" (GCV9F9) haben wir auch drei Logs aus der Kategorie "Cache gesehen = Cache gefunden" gelöscht, bei denen Muggel als Entschuldigung herhalten mußten. Seltsamerweise hatten es vorher diverse andere Cacher geschafft, die Dose trotz Vermuggelung zu bergen und wieder zurückzulegen. Und sie ist immer noch da... :P

Und daß Dosen eben manchmal beschädigt werden oder verschwinden, das gehört halt zum Spiel dazu - Ownerschicksal, aber natürlich auch Sucherschicksal! Dann muß ich als Owner eben raus und den Cache ersetzen! :?

Ob der Owner ein Fotolog akzeptiert, ist zudem immer noch seine Sache. Mal ganz davon abgesehen, ob es ihm sonderlich gefällt, daß somit ggf. ein astreiner Spoiler geliefert wird. Nicht jeder Owner ist sicher unbedingt bereit, seine Mailadresse rauszugeben, um sich das Beweisbild "privat" zuschicken zu lassen. Bei dem angesprochenen Cache in Hannover sei es zudem dahingestellt, ob der Muggel die Mühe (eine Klettereinlage) auf sich genommen hätte, um sich zum Cache zu begeben, damit er ihn dann beschädigen oder wegschmeißen kann. :roll:

Da der Cache ja eh archiviert ist, kann man hier ja mal "postmortal" spoilern. :D

Bild

Lenke doch mal Deinen Blick auf das kleine Blechschild links am Tor, dann weißt Du, wo die Dose zu finden war. Glaubst Du wirklich, da klettert ein Muggel, der einen Cacher beim Bergen bzw. Wiederverstecken beobachtet hat, mal eben so aus Jux hoch, um seine Zerstörungswut auszuleben? :roll:
Bild Bild

Kiki
Geomaster
Beiträge: 524
Registriert: Di 8. Mär 2005, 19:08
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiki » Do 1. Mär 2007, 21:33

grisu1702 hat geschrieben:Ihr denkt noch daran, es ist nur ein Spiel, oder?

Aber schon interessant, wie oft diese Diskussion hier wieder hochgekocht wird.

-Andreas-


Um es mal mit Lotte zu sagen:

"Werter Herr Grisu, Sie irren!" :wink:

:twisted: Geocaching ist KRIEG! :twisted:

:lol: :lol: :lol:
Bild Bild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Do 1. Mär 2007, 21:39

Kiki hat geschrieben:Glaubst Du wirklich, da klettert ein Muggel, der einen Cacher beim Bergen bzw. Wiederverstecken beobachtet hat, mal eben so aus Jux hoch, um seine Zerstörungswut auszuleben? :roll:

Ja, solche Muggels gibt es. Deshalb war ich heilfroh, dass es in Strömen geregnet hat, als ich dort war.
Bild

Bernd

Beitrag von Bernd » Do 1. Mär 2007, 21:40

Kiki hat geschrieben:
grisu1702 hat geschrieben:Ihr denkt noch daran, es ist nur ein Spiel, oder?

Aber schon interessant, wie oft diese Diskussion hier wieder hochgekocht wird.

-Andreas-


Um es mal mit Lotte zu sagen:

"Werter Herr Grisu, Sie irren!" :wink:

:twisted: Geocaching ist KRIEG! :twisted:

:lol: :lol: :lol:


Oh ja, spätestens dann, wenn man in eine menschliche Tretmine reingetreten oder bei der Suche reingelangt hat. :twisted:

Kiki
Geomaster
Beiträge: 524
Registriert: Di 8. Mär 2005, 19:08
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiki » Do 1. Mär 2007, 21:41

Lakritz hat geschrieben:Ja, solche Muggels gibt es. Deshalb war ich heilfroh, dass es in Strömen geregnet hat, als ich dort war.


Das wäre doch die Gelegenheit, um einmal den Spieß umzudrehen und dem blöden Muggel mit gespielt empörten Blick den berühmt-berüchtigten Satz "Was machen Sie denn da?" entgegenzurufen! :lol:
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder