Einen DNF als FOUND loggen ??? Was soll das ???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Loggt Ihr einen DNF als Found ?

Ja, wenn der Cache gemuggelt war kann ich ja nix dafür !
3
1%
Ja, ich bin ein Statistikcacher !
6
3%
Nein, ein DNF ist ein DNF ! Egal wesshalb der Cache nicht gefunden wurde !
139
69%
Manchmal, wenn der OWNER sein OK dazu gibt !
52
26%
Ich habe sogar immer eine ERSATZDOSE mit Logbuch dabei, um evtl. einen Cache zu reaktivieren.
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 202

bzed
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Sa 23. Dez 2006, 02:11

Beitrag von bzed » Fr 2. Mär 2007, 13:57

wegaworld hat geschrieben:Ein Abbruch aus Wetter-,Zeit-,Lust- und Muggelgründen muss man nicht gleich mit einem DNF loggen...


kann aber auch nciht schaden, so ein log kann anderen helfen, sich vielleicht gleich eine bessere Zeit auszusuchen. Ich hab irgendwann mal ein log von einem Cache in USA gelesen, zu dem man etliche Meilen durch ein Flussbet paddeln oder waten musste - da waren die DNF logs sehr aufschlussreich finde ich... zumindest weiss man dadurch, wann man definitiv den Cache nicht suchen sollte.
No, I will NOT fix your windows.

Werbung:
thomas_st
Geowizard
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 16:30
Wohnort: ~ N 51°21' E 12°00'

Beitrag von thomas_st » Fr 2. Mär 2007, 14:14

bzed hat geschrieben:
wegaworld hat geschrieben:Ein Abbruch aus Wetter-,Zeit-,Lust- und Muggelgründen muss man nicht gleich mit einem DNF loggen...


kann aber auch nciht schaden, so ein log kann anderen helfen, sich vielleicht gleich eine bessere Zeit auszusuchen.
In obigen Fällen würde ich / und habe ich eher eine Note geschrieben als ein DNF geloggt.

Gruß,
Thomas(_st)

bzed
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Sa 23. Dez 2006, 02:11

Beitrag von bzed » Fr 2. Mär 2007, 14:23

thomas_st hat geschrieben:In obigen Fällen würde ich / und habe ich eher eine Note geschrieben als ein DNF geloggt.

"Sind nicht losgegangen, da der Fluss Hochwasser hat" waere fuer mich etwas, dass ich als Note loggen wuerde.
"War an der richtigen Stelle, aber die Munbox muss da irgendwo unter dem Wasser sein, das seit dem letzten Regen da noch steht" - das waere ein DNF. Denn mit brauchbarer Ausruestung und genug Zeit haette man auch die Munbox unter Wasser finden koennen....
No, I will NOT fix your windows.

Benutzeravatar
wegaworld
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 16:46
Wohnort: NRÜ/NDS
Kontaktdaten:

Beitrag von wegaworld » Fr 2. Mär 2007, 14:45

Hochwassergeschichten etc. kann man als Note schreiben...
aber meine persönliche Zeitplanung ist den anderen Cachern vermutlich egal ;-)

thomas_st
Geowizard
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 16:30
Wohnort: ~ N 51°21' E 12°00'

Beitrag von thomas_st » Fr 2. Mär 2007, 14:58

bzed hat geschrieben:"Sind nicht losgegangen, da der Fluss Hochwasser hat" waere fuer mich etwas, dass ich als Note loggen wuerde.
"War an der richtigen Stelle, aber die Munbox muss da irgendwo unter dem Wasser sein, das seit dem letzten Regen da noch steht" - das waere ein DNF.
“Sind bis Stage 3 gekommen, dann ging es wegen Hochwasser, Baumbruch, ... nicht weiter“, würde ich wohl als Note loggen - das Ganze hängt aber stark vom konkreten Umstand ab: wenn ich davon ausgehen kann, dass der Abbruch auf persönliche oder auf temporäre Unzulänglichkeiten zurückzuführen ist, finde ich eine Note besser, um den Owner nicht unnötig zu erschrecken.

bzed hat geschrieben:Denn mit brauchbarer Ausruestung und genug Zeit haette man auch die Munbox unter Wasser finden koennen....
Zugestanden, jemand der nur DNFs liest hätte somit einen Nachteil - aber hier kann ich nur sagen: PP.

Gruß,
Thomas(_st)

snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Fr 2. Mär 2007, 15:50

Lakritz hat geschrieben:Das Hobby Geocaching verzeichnet einen enormen Zulauf. Die armen Anfänger fangen alle bei NULL Funden an, und es ist mühsam, sich "an die Altcacher ranzucachen". Wer da kein gesundes Selbstbewusstsein hat gerät sehr schnell in Versuchung, sich Funde irgendwie zu erschleichen.

Das sehe ich nicht so.
Ich halte mich ja im Grunde auch noch für einen Newbie (09/06). Als Newbie hat man ja den Vorteil, dass man zig Caches direkt um die Ecke hat. Wenn man eine Station nicht findet, kommt man wieder und probiert's an einem anderen Tag/zu einer anderen Zeit nochmal. Und wenn's dann immer noch nicht klappt, schreibt man eine Mail an den Owner mit der Bitte um einen Tipp. Dann kann dieser entscheiden, welche Hilfestellung er für angemessen hält (vager Tipp oder genaue Beschreibung des Verstecks).

Aber sich von jemandem Final-Koors für einen Multi geben zu lassen, Mysteries lösen zu lassen oder DNF als founds zu loggen ist einfach unsportlich. Gerade bei Mysteries ist es häufig der Witz der Sache, dass man rausfindet, worum es geht. Ich habe selbst schon ein paar Anfragen bekommen, wie den "Des Käptn's 500." zu lösen sei. Da kann man z. B. Unmengen von Winz-Tipps geben ohne den eigentlichen Witz zu verraten.

Ein Erschleichen von Founds halte ich daher auch für unsinnig. Einzige Ausnahme ist wenn der Cache gemuggelt wurde und man sozusagen der erste ist, der da bemerkt und vom Owner eine genaue Beschreibung bekommen hat, wo er lag UND der Owner die Erlaubnis zum Found-loggen gibt.

eles78
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 11:29

Beitrag von eles78 » Fr 2. Mär 2007, 15:52

Mein Senf dazugeb:

Wenn jemand eine Dose von mir nicht findet, weil sie weg ist (gemuggelt), kann er von mir aus gerne, in vorheriger Absprache mit mir, FOUND IT loggen.
Das ist schliesslich mein Cache.
Stellt euch mal vor, ihr lauft so einen 10KM Multi mitten in den tiefsten Wald auf dem Berg und die Dose ist gemuggelt.....
Wer läuft da schon gerne nochmal hoch....
Den Rundgang (sprich:den eigentlichen Cache) hat derjenige ja schon nachweislich gemacht.
Ausserdem gibt es doch viel zu viele Dinge und Orte im Leben zu entdecken, um an einen Platz 2 mal hinzufahren, nur um sein Nick auf irgend so einen Fresszettel (gilt nicht allgemein) zu kritzeln!
Da ist mir doch die Zeit zu schade.
Wer das als owner erwartet, stellt sich in meinen Augen selbst ein Armutszeugnis aus, und nicht derjenige der als FOUND loggt!!! :!:

Oder stellt euch vor, ihr fahrt einige KM um eine neue Serie zu EDIT: vergessen - das Thema ist gegessen.. :oops: :D
Wenn mir also der owner eines Caches (Tradi,Mystery,Multi...) nach meinem DNF und Absprache eine Logerlaubnis gibt, dann ist das ein FOUND!
Allerdings nur, wenn die Dose tatsächlich weg ist und nicht nach dem Motto: Hab ihn ja gesehen , oder da waren Muggels, zu hoch , zu dreckig...
Genauso wenn der Cache schlecht gepflegt ist und das Logbuch unbeschreibbar nass. Leider keinen Zettel dabei. -> Found!
Leider auf dem Berg oben festgestellt dass kein Stift im Cache liegt und keinen dabei: Hmm? -> Mit Blut schreiben -> Found!
Grüsse und viel Spass noch beim Logbücher kontrollieren....
Habe zwar keine Kletterausrüstung, kann aber dennoch täglich problemlos einen abseilen...

snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Fr 2. Mär 2007, 15:53

NoPogo hat geschrieben:Ich hätte da auch noch was.

Du findest die Munitionskiste, kennst die Kombination vom Zahlenschloss und das Ding geht nicht auf, weil die Mechanik vom Schloss vergriesgnaddelt ist.

Found loggen, nachdem du dem Owner ein Bild von dir mit der Kiste und der Kombination zukommen hast lassen? Oder ein DNF, weil du dich nicht ins Logbuch eintragen konntest?


Cachebeschreibung durchlesen und schauen ob so etwas wie "in welcher Reihenfolge die Zahlen einzugeben sind, musst Du selbst herausfinden" drinsteht. :) (Passender Cache dazu: Altes Eisen)

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Fr 2. Mär 2007, 16:05

eles78 hat geschrieben:Den Rundgang (sprich:den eigentlichen Cache) hat derjenige ja schon nachweislich gemacht.

Ach so... ein Cache ist gar kein versteckter Behälter, sondern ein Spaziergang. ;)
Bei mir hingegen dürfen die Leute gerne direkt zum Final laufen und sich eintragen, ohne die anderen Stationen gemacht zu haben. (So unterschiedlich können Auffassungen sein, gell?)

(Und, wie gesagt: Ich verbiete niemandem zu loggen, auch wenn er den Finalbehälter gar nicht gesehen hat. Schließlich ist jeder selbst für seinen Ruf verantwortlich. Im Moment kann ich meinen Cache "Ich war eine Insel" empfehlen: Das Logbuch ist voll - da lohnt es sich, so zu tun als hätte man ihn gefunden, sich aber nicht eintragen können. ;) )

EDIT: Da war doch noch was...
snaky hat geschrieben:
Lakritz hat geschrieben:Die armen Anfänger...

Das sehe ich nicht so.
Ich halte mich ja im Grunde auch noch für einen Newbie (09/06)...

Ich wollte damit nicht sagen, dass da nur Anfänger gefährdet sind ;), sondern eher, dass Cacher, die länger dabei sind, eigentlich überhaupt keinen Grund mehr haben, so "punktegeil" zu sein. Bei denen wird's wohl oft genug eine reine "Abhakmentalität" sein. (Oder so.)
Zuletzt geändert von Lakritz am Fr 2. Mär 2007, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 2. Mär 2007, 16:11

Lakritz hat geschrieben:Ach so... ein Cache ist gar kein versteckter Behälter, sondern ein Spaziergang. ;)

Aus den alten Guidelines (hier: virtuelle Caches)
(Momentan u.A. noch hier zu finden)
| A trail is a trail, a beach is a beach, a view is a view; but a trail, beach,
| or view is NOT a virtual cache. A cache has to be a specific distinct GPS
| target - not something large like a mountain top or a park, however
| special those locations are.

Das kann man auch sinngemäß auf Dosen anwenden.


Lakritz hat geschrieben:(Und, wie gesagt: Ich verbiete niemandem zu loggen, auch wenn er den Finalbehälter gar nicht gesehen hat. Schließlich ist jeder selbst für seinen Ruf verantwortlich.

Ganz genau!
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder