Einen DNF als FOUND loggen ??? Was soll das ???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Loggt Ihr einen DNF als Found ?

Ja, wenn der Cache gemuggelt war kann ich ja nix dafür !
3
1%
Ja, ich bin ein Statistikcacher !
6
3%
Nein, ein DNF ist ein DNF ! Egal wesshalb der Cache nicht gefunden wurde !
139
69%
Manchmal, wenn der OWNER sein OK dazu gibt !
52
26%
Ich habe sogar immer eine ERSATZDOSE mit Logbuch dabei, um evtl. einen Cache zu reaktivieren.
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 202

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » So 4. Mär 2007, 07:39

laogai hat geschrieben:Pssst, Saxmann hat eles78 zitiert :!:

Danke! Und da soll noch einer durchblicken.... :wink:
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Werbung:
Benutzeravatar
UUS
Geomaster
Beiträge: 399
Registriert: Di 26. Sep 2006, 12:09
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von UUS » So 4. Mär 2007, 12:17

Ich habe es selbst einmal erlebt, das ich die Logbeschreibung eines Rätselcaches morgens ausgedruckt, die Rätsel korrekt gelöst, die Final-Koordinaten auch korrekt ermitlelt habe und abends dann einen zerstörte Dose vorfand. Das war zudem noch leider ca. 100 km von zu Hause entfernt. Am nachmittag hatt der Owner das Fehlen der Dose bemerkt und den Cache temporär deaktiviert. Da ich natürlich nicht sicher war, die korrekte Position des Caches ermittelt zu haben, habe ich dem Owner eine Mail geschickt, um ihm mitzuteilen, das seine Dose wohl gemuggelt wäre und ich beim nächsten Besuch in der Gegend - falls meine Koordinaten korrekt wären - die Dose loggen würde. Der Owner hat dann von sich aus die Logerlaubnis erteilt, da alles richtig gelöst war und ich in der Tat auf die Reste der Dose gestossen war. Aber sowas ist natürlich die freie Entscheidung des Owners. Sonst hätte ich halt einen DNF geloggt.

Gruß
Uwe.
Gruß
Uwe.

Bild Bild

Daimonion
Geocacher
Beiträge: 212
Registriert: Mo 6. Nov 2006, 19:32
Wohnort: Bremen (Rhön)

Beitrag von Daimonion » So 4. Mär 2007, 12:31

Nein, ein DNF ist ein DNF ! Egal wesshalb der Cache nicht gefunden wurde !

So hab ich auch gestimmt.

Wenn man nix gefunden hat (warum auch immer) ist das die einzig ehrliche Aussage. Außerdem ist ein DNF keine Schande.
Bild

Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » So 4. Mär 2007, 13:33

Daimonion hat geschrieben:Nein, ein DNF ist ein DNF ! Egal wesshalb der Cache nicht gefunden wurde !

So hab ich auch gestimmt.

Wenn man nix gefunden hat (warum auch immer) ist das die einzig ehrliche Aussage. Außerdem ist ein DNF keine Schande.


Genau das sagt ein DNF doch auch aus: Ich war da, konnte aber (aus welchen Gründen auch immer) die Dose nicht finden, bzw. keinen Eintrag ins Logbuch machen.

Die Onlinelogs ohne Papierlog, dafür aber oft mit Foto dokumentiert, stehen doch jetzt bei Waymarking.com, oder habe ich das falsch verstanden? :wink:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 4. Mär 2007, 17:44

UUS hat geschrieben:Der Owner hat dann von sich aus die Logerlaubnis erteilt, da alles richtig gelöst war und ich in der Tat auf die Reste der Dose gestossen war. Aber sowas ist natürlich die freie Entscheidung des Owners.

Die Rückkehr des Couch-Potato-"Caches" auf Umwegen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » So 4. Mär 2007, 17:56

Couch Potato wohl nicht, eher Virtual. Man war ja vor Ort...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Bernd

Beitrag von Bernd » So 4. Mär 2007, 17:56

radioscout hat geschrieben:
UUS hat geschrieben:Der Owner hat dann von sich aus die Logerlaubnis erteilt, da alles richtig gelöst war und ich in der Tat auf die Reste der Dose gestossen war. Aber sowas ist natürlich die freie Entscheidung des Owners.

Die Rückkehr des Couch-Potato-"Caches" auf Umwegen?


Wenn Du richtig gelesen hättest, er ist 100km gefahren und hat die Überreste gefunden.

Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » So 4. Mär 2007, 18:14

Ja, wenn der Cache gemuggelt war kann ich ja nix dafür !
Ja, ich bin ein Statistikcacher !
Nein, ein DNF ist ein DNF ! Egal wesshalb der Cache nicht gefunden wurde !
Manchmal, wenn der OWNER sein OK dazu gibt !
Ich habe sogar immer eine ERSATZDOSE mit Logbuch dabei, um evtl. einen Cache zu reaktivieren.


http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk
http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk
http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk
http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk

Ist das so schwierig?
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 4. Mär 2007, 18:29

Bernd hat geschrieben:Wenn Du richtig gelesen hättest, er ist 100km gefahren und hat die Überreste gefunden.

Ja sicher, daher auch "auf Umwegen". Nicht direkt sondern ganz schleichend.
Abgesehen davon: kann man jetzt auch Autofahrten loggen?
In diesem Fall wurden Reste gefunden, bei vielen anderen Logerlaubnissen gab es nichts.

Übrigens, von mir bekommt jeder immer Logerlaubnis, auch ohne zu fragen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Bernd

Beitrag von Bernd » So 4. Mär 2007, 18:36

radioscout hat geschrieben:
Bernd hat geschrieben:Wenn Du richtig gelesen hättest, er ist 100km gefahren und hat die Überreste gefunden.

Ja sicher, daher auch "auf Umwegen". Nicht direkt sondern ganz schleichend.
Abgesehen davon: kann man jetzt auch Autofahrten loggen?
In diesem Fall wurden Reste gefunden, bei vielen anderen Logerlaubnissen gab es nichts.


Ist geht hier um diesen Fall und nicht um irgendwelche fiktiv konstruierte Fälle von Dir.

Übrigens, von mir bekommt jeder immer Logerlaubnis, auch ohne zu fragen.


Schön dann wohl auch fürs Autofahren, cool.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder