Ist Geocachen ein Klimakiller?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wie kommt Ihr zu den Startkoordinaten?

Umfrage endete am Mo 5. Mär 2007, 20:42

Nur Auto oder Motorrad, Hauptsache schnell zum Cache!
41
46%
Natürlich mit dem Fahrrad!
9
10%
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Bahn, etc.!
6
7%
Zu Fuß, ich wandere!
2
2%
Ein Mix, nur mit dem Auto, wenn es eh auf dem Weg liegt.
31
35%
 
Abstimmungen insgesamt: 89

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Ist Geocachen ein Klimakiller?

Beitrag von TantchensOnkelchen » Sa 3. Mär 2007, 11:34

feinsinnige hat geschrieben:wird der tonnenschwere Tiefkühlhähnchen-Defender gefahren wohin das Navi führt.




Meinst Du den Tiefkühlhähnchen-Defender, der mit Rapsöl fahren kann, sich also CO2-neutral mit regenerativen Treibstoffen bewegt ?

Den der dreimal so lange wie ein Polo lebt, und dadurch mehr produktionsbedingtes CO2 einspart, als es ein 3L-Polo rein Dieselrechnerisch nach 500.000 km nicht schaffen würde ?

Der Tiefkühlhähnchen-Defender, der durch möglichst wenig Kunststoffverwendung und verzicht auf überflüssige Schicki-Micki Elektronik in Herstellung und in Entsorgung möglichst wenig Giftstoffe freisetzt ?



Ich bin schon auf die doofen Gesichter gespannt, wenn die Leute erstaunt erkennen, dass der Tiefkühlhähnchen-Defender mit grüner Umweltplakette fährt, wo der ach so sparsame aber leider mit Common-Rail bestückte und feinstaubschleudernde Polo mit gelber Plakette nicht mehr fahren darf, obwohl er doch so klein und nur 3 Jahre alt ist ...


Viele Grüße
Onkelchen

P.S.: Nein, ich fahre keinen Defender.
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Werbung:
familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Sa 3. Mär 2007, 12:59

Ja, Geocaching ist aus ökologischer Sicht ein bedenkliches Hobby.
Flugreisen sind ökologisch noch bedenklicher.
Die Lösungen, die dem Staat einfallen, sind Ablasshandel.
Wer reich genug ist, wird es sich auch bei allen grünen Umweltschutzlösungen, die ich begrüße, z.B. dem EXPONENTIELLEN Anstieg der CO2-Steuer auf PKWs, dennoch weiter leisten können, die Umwelt mehr zu belasten, als der sozial Schwache.
familysearch

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Sa 3. Mär 2007, 14:55

Treffen sich zwei Planeten.
Sagt der eine: Du siehst aber scheiße aus.
Sagt der andere: Ach, hör bloß auf, ich habe Menschen.
Sagt der erste: Mach dir nix draus, das geht vorbei.

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Sa 3. Mär 2007, 16:12

Hubatt hat geschrieben:Treffen sich zwei Planeten.
Sagt der eine: Du siehst aber scheiße aus.
Sagt der andere: Ach, hör bloß auf, ich habe Menschen.
Sagt der erste: Mach dir nix draus, das geht vorbei.


Einer meiner Lieblingswitze.
Statt Menschen, klingt vielleicht "Homo sapiens" noch mehr nach Krankheit. Ich lass immer antworten: Das hatte ich auch schon mal, das ist nicht schlimm, das geht von selber weg.

Ist dieser Witz eigentlich uralt oder nicht?
Es scheint keinen "Vorgängerwitz" zu geben, von dem er abgeleitet ist.
Wer hat diesen genialen Witz erdacht???

familysearch

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HH58 » So 4. Mär 2007, 20:43

da fehlt die möglichkeit "je nachdem"
kommt immer aufs wetter und die entfernung an.
bei schönem wetter und wenn nicht zu weit weg gerne zu fuß / mit dem fahrrad. wenn weit weg oder saukalt mit dem auto.

Genau, deshalb habe ich auch nicht abgestimmt. :?
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Mo 5. Mär 2007, 13:24

familysearch hat geschrieben:Ist dieser Witz eigentlich uralt oder nicht?
Wenn sogar ich den Witz kenne, kannst du davon ausgehen, daß er das erste Mal erzählt wurde, als man noch trockenen Fußes nach England gehen konnte.

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HH58 » Mo 5. Mär 2007, 16:05

Wenn sogar ich den Witz kenne, kannst du davon ausgehen, daß er das erste Mal erzählt wurde, als man noch trockenen Fußes nach England gehen konnte.

Das geht heute noch. Du musst nur auf die Züge aufpassen. Ach ja, und der GPS-Empfang dürfte auch nicht so gut sein :D
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Mo 5. Mär 2007, 17:52

HH58 hat geschrieben:Das geht heute noch.
Aaaach. Die Existenz dieses Tunnels ist doch nur ein Marketing-Trick… :lol:

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mo 5. Mär 2007, 18:50

Als ich heute eine Cola-Flasche aufmachte, und die "Kohlensäure" rauszischte, fiel mir ein:

Ist Cola ein Klimakiller ?

;)
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Beitrag von eliminator0815 » Mo 5. Mär 2007, 23:36

Ferkel! Ab heute nur noch "stille" Cola! :?

Aber zurück zum Thema:

Je nachdem. Bild
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder