Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was haltet ihr von einer Geocacher-Zeitung?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Was haltet ihr von einer Geocacher-Zeitung?

Super!
58
31%
Nichts!
107
58%
weiß nicht!
20
11%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 185

Bernd

Beitrag von Bernd » Sa 10. Mär 2007, 09:45

Dreiradcacher hat geschrieben:
Bernd hat geschrieben:
Dreiradcacher hat geschrieben: Wenn es ein Hype ist, dann verzieht der sich so wie er gekommen ist und es werden dann nur wenig übrig bleiben, sowie die Rollschuhfahrer ;)
Solche Aussagen selbst mit ;) sind völlig unpassend und unangemessen :evil:
Rollschufahrer nicht Rollstuhlfahrer!
Sorry, Du hast natürlich recht. Man liest was man lesen will.
Entschuldigung, für den scharfen Satz. :(

Werbung:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Sa 10. Mär 2007, 10:58

moenk hat geschrieben:Und sogar Geld verdienen kann man mit solchen Produktionen.
Wie?
Bild

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Sa 10. Mär 2007, 11:28

Dreiradcacher hat geschrieben:Schon vor einiger Zeit ist mir die Idee einer Geocacher-Zeitung gekommen. Darin sollten immer die neuesten und interessantesten Berichte über Caches und Storys von Geocacher drin sein. Abgerundet mit Tipps und neuen Regelungen, neuen Webseiten u.a. zum Thema Geocaching, sowie verwandte Themen (Ausrüstung, Kleidung, etc.) Finanziert soll das mit Werbung von Firmen werden die darin inserieren.
(...)
Erscheinungstermin voraussichtlich monatlich oder sogar im 2 Wochen-Rythmus bundesweit. (noch so eine verrückte Idee nach den Reisen/Bustouren für Geocacher von mir ;) )
Dreiradcacher hat geschrieben:Wenn jemand anders in das eiskalte Wasser springen will..bitte. Ich habe leider zuwenig Startkapital ;)...kann das nicht alleine entscheiden.
Jetzt bin ich ziemlich verwirrt. Im Ausgangsposting klang es so, als ob du ein fertig geplantes und finanziertes (u.a. durch Reisen und Bustouren) Konzept in der Tasche hast. Inhalte, Erscheinungstermin, Verbreitungsgebiet und Finanzierung wurden genannt. Zwei Seiten später ist nichts mehr davon übrig, nichtmal das Startkapital. Du wirst doch nicht etwa einem gewissen X-Fuctor auf den Leim gegangen sein, der dir nen tollen Businessplan erstellt hat und sein bereits anderweitig berühmt gewordenes Redaktionsteam aus Professoren und Musikstars einbringen wollte?

Ich hätte eine (erfolgreiche) Geocaching Zeitschrift nichtmal so abwegig gefunden, schade daß es wiedermal nur heiße Luft war.

Tiger
Bild

Benutzeravatar
Vascodagama
Geocacher
Beiträge: 254
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 01:43
Wohnort: Herne

Beitrag von Vascodagama » Sa 10. Mär 2007, 20:59

Ich habe mit "Super!" gestimmt. Ich würd' sofort ein Abo nehmen.

Ich würde ich mir nämlich von namentlich gekennzeichneten Beiträgen in einem gedruckten Heft, die - jawoll! - vor dem Druck durch einen redaktionellen Schwachsinnsfilter gelaufen sind, einiges versprechen. Dieses Forum krankt ja wie viele andere daran, dass manche einfach ausklinken, sobald sie sich unter Pseudonym ausreihern dürfen.

Ich würd' aber mit diesen Geofundamentalisten hier auch gar nicht lange diskutieren - denen kannst Du's eh nicht recht machen, die sind auch gar nicht Deine Zielgruppe. Die halbwegs vernünftigen unter uns Cachern lesen hier eh' nur noch mit Popcorn auf dem Schoß mit :D, wenn überhaupt.

Was gebraucht wird, ist jemand, der einfach mal anfängt. Lass Dich also nicht aufhalten, leg los! Wichtig wäre meiner Ansicht nach aber, dass das Ding ganz klein anfängt und die Kosten zu Beginn absolut minimiert sind. Muss ja nicht von Anfang an perfekt sein! Ich würde Dir erstmal zu einer Art Fanzine im Copyshop-Design raten, vielleicht alle drei Monate, um das Feedback zu testen. Ein größeres Potential sehe ich derzeit noch nicht.

Aber täusch' Dich nicht: Auch das wird eine Schweinearbeit!

Viel Erfolg!

Stefan
Bild Bild

Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher » Sa 10. Mär 2007, 22:43

-tiger- hat geschrieben: Jetzt bin ich ziemlich verwirrt. Im Ausgangsposting klang es so, als ob du ein fertig geplantes und finanziertes (u.a. durch Reisen und Bustouren) Konzept in der Tasche hast. Inhalte, Erscheinungstermin, Verbreitungsgebiet und Finanzierung wurden genannt. Zwei Seiten später ist nichts mehr davon übrig, nichtmal das Startkapital. Du wirst doch nicht etwa einem gewissen X-Fuctor auf den Leim gegangen sein, der dir nen tollen Businessplan erstellt hat und sein bereits anderweitig berühmt gewordenes Redaktionsteam aus Professoren und Musikstars einbringen wollte?

Ich hätte eine (erfolgreiche) Geocaching Zeitschrift nichtmal so abwegig gefunden, schade daß es wiedermal nur heiße Luft war.

Tiger
Ich selbst habe nicht die Geldmittel. Derjenige der sich hier beteiligt hätte, legt leider etwas mehr wert in die Meinungen hier als ich. Ich weiß das dieses Forum nicht repräsentativ ist...doch wen und wo soll man noch fragen?
Eine Unterschriftenliste anlegen? Das wär doch Quatsch.
Mein "Partner" hat diesbezüglich kalte Füße bekommen, aber ich warte noch ein bischen ab. Vergessen ist das nicht. Ich muß nur nach andere Möglichkeiten suchen.

Vielleicht habe ich jetzt aber auch einen Stein ins Rollen gebracht ;)

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » So 11. Mär 2007, 00:18

Dreiradcacher hat geschrieben:Mein "Partner"....
Der heisst aber bitte nicht mit Vornamen Rene und nennt sich "X-Seppel", weil dann musst Du Dir die Ideen schon vorher per Brief selber zuschicken.

Wer ist denn der ominöse Partner? Kann man hier nicht mit offene Karten spielen?

-Andreas-

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 11. Mär 2007, 00:22

Dreiradcacher hat geschrieben: Derjenige der sich hier beteiligt hätte, legt leider etwas mehr wert in die Meinungen hier als ich. Ich weiß das dieses Forum nicht repräsentativ ist...doch wen und wo soll man noch fragen?
Mache ein paar Ausgaben in elektronischer Form und bringe darin eine Umfrage unter.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Jurgen & co
Geomaster
Beiträge: 613
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 00:16
Wohnort: 26131 Oldenburg

Beitrag von Jurgen & co » So 11. Mär 2007, 01:51

Gerade neu in die Niederlande: http://spoiler.erweha.eu/

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » So 11. Mär 2007, 04:25

grisu1702 hat geschrieben:
Dreiradcacher hat geschrieben:Mein "Partner"....
Der heisst aber bitte nicht mit Vornamen Rene und nennt sich "X-Seppel", weil dann musst Du Dir die Ideen schon vorher per Brief selber zuschicken.
Der hätte doch für so was gar keine Zeit da er ja voll mit dem (Re)launch von tschi-pi-ess-adfentschas beschäftigt ist.
Bild

Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher » So 11. Mär 2007, 07:16

Mein Partner will nicht genannt werden (den Seppl kenn ich nicht....es ist ein seriöser Geschäftspartner und hat schon eine große Druckerei und mehr) und ich möchte es auch nicht, weil es ein bischen privat ist wenn ihr verseht was ich meine...

Toll, die Niederländer waren wieder schneller...aber das waren die vor 20 Jahren mit einer Minderheitenzeitschrift ja auch...aber das hatte andere Gründe.

Die Möglichkeiten es erst elektronisch zu versuchen behalte ich mal im Hinterkopf. Eigentlich eine gute Idee...ich werde sie mal weiterleiten

Antworten