Erhöhte Terrorwarnung in D

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Do 15. Mär 2007, 13:18

Don Cerebro hat geschrieben:Vielleicht sollte ich mir einfach einen Hund beschaffen - Leute mit Hund sind so erzkonservativ, die können gar nicht böse sein :twisted:

Zu einem Hund gehört aber auch der passende Hut. Um unterroristisch zu erscheinen, eignet sich die klassische Kombination "Dackel und Trilby". :)
Bild

Werbung:
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Do 15. Mär 2007, 13:25

Don Cerebro hat geschrieben:Vielleicht sollte ich mir einfach einen Hund beschaffen - Leute mit Hund sind so erzkonservativ, die können gar nicht böse sein :twisted:

Ich empfehle Pitbull oder AmStaff. :lol: :wink:
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Do 15. Mär 2007, 13:30

wutzebear hat geschrieben:Ich empfehle Pitbull oder AmStaff. :lol: :wink:

Vorteil: Wenn man mit so einem Hund unterwegs ist, kann man sicher sein, dass einem kein Uniformträger näher als 500 Meter kommt.
Nachteil: So ein Hund beißt einem den Arm (samt Munitionskiste) schon ab, bevor man den Cache versteckt hat.
Bild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Do 15. Mär 2007, 16:55

Im Schäferhund-Verein wollen sie uns nicht, sonst hätte ich Willi längst "auf den Mann" trainiert. Alleine der Überraschungseffekt dürfte manchen in die Flucht schlagen 8)


Mal zurück zu unseren "Terroristen". Aus der Sicht des Beobachters wird das wohl etwa so ausgesehen haben:

Da hält ein Auto an einem Parkplatz, zwei Kerle steigen aus und nehmen einen Kanister mit irgendeiner Flüssigkeit mit.
Vermutlich an eine Stelle, an der man weder quellfrisches Wasser zapfen noch irgendwas anderes sinnvolles mit einem Kanister anfangen kann.
In dem Moment, wo die mich sehen, fangen die an zu tuscheln, steigen wieder ins Auto und fahren weg.

Wie soll sich ein unvorbelasteter Beobachter dieses Verhalten erklären?

Das Leute an Parkplätzen illegal Müll entsorgen ist nicht selten. Das hätte ja durchaus auch ein Kanister mit irgendeiner Giftbrühe sein können.
Dafür gibt es natürlich unauffälligere Wege, aber wer sagt das Asos schlau sein müssen?
-+o Signaturen sind doof! o+-

account_deleted

Beitrag von account_deleted » Do 15. Mär 2007, 17:49

ok, wir sollte daraus wirklich alle unsere Konsequenzen ziehen :
1. Bart ab, damit man nicht für einen Taliban gehalten wird !
2. Besser Jeans und Hemd als Outdoorkleidung in Tarnfarben.
3. Keine 3D Maglite benutzen ! Könnte als Mini-Granatwerfer verwechselt werden.
4. Keine Sonnenbrillen tragen - man macht sich verdächtig
5. nicht unschuldheuchelnd nach einem Mikro suchen, besser den lautstarken Besoffenen miemen, dann gucken alle weg.
6. Bei der Suche nach Citycaches das Zielgebiet großräumig mit rot-weißem oder schwarz-gelben Band absperren. "bitte gehen sie weiter - es gibt hier nichts zu sehen !"
7. Bei der Suche an Leitplanken einen auf Streckenkontrolle machen und die Warnweste anziehen

Und, was kann man sonst noch so machen ?

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Do 15. Mär 2007, 17:56

Homer Jay hat geschrieben:1. Bart ab, damit man nicht für einen Taliban gehalten wird !

Ach deshalb hat der amerikanische Sheriff ans Holster gegriffen, als ich mit Käpt'n Carhu durch die Kaserne gefahren bin. :roll:
Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 15. Mär 2007, 18:06

Homer Jay hat geschrieben:3. Keine 3D Maglite benutzen ! Könnte als Mini-Granatwerfer verwechselt werden.

Gut, dass ich nur eine 6D habe...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von Zai-Ba » Do 15. Mär 2007, 18:27

Lakritz hat geschrieben:Zu einem Hund gehört aber auch der passende Hut.

Bild
Ich kann also garnicht böses anstellen...

keep denunziering, Zai-Ba
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Do 15. Mär 2007, 18:34

Zai-Ba hat geschrieben:Ich kann also garnicht böses anstellen...

Nicht ganz korrekt: Du kannst einen harmlosen Menschen einfach nur gut imitieren. :)
Bild

Don Cerebro
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 16:50

Beitrag von Don Cerebro » Do 15. Mär 2007, 18:36

1. Bart ab, damit man nicht für einen Taliban gehalten wird !


Das kann es nicht gewesen sein. Ich habe gar keinen Bart, geschweige denn Haare auf dem Kopf (ok, ein paar sind noch da)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder