Quellen in Deutschland - Serie mit Zukunft?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 17. Mär 2007, 18:14

Das ist eine sehr gute Idee. Eine Serie mit Caches, die wahrscheinlich überwiegend weit außerhalb der Städte liegen werden, ist doch etwas richtig schönes.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Bernd

Beitrag von Bernd » Sa 17. Mär 2007, 20:04

radioscout hat geschrieben:Das ist eine sehr gute Idee. Eine Serie mit Caches, die wahrscheinlich überwiegend weit außerhalb der Städte liegen werden, ist doch etwas richtig schönes.


Was ist an einer Serie gut?

http://de.wikipedia.org/wiki/Serie

Gleichartiges, aber nichts Aussergewöhliches, also unnötig.

Das nächste wird dann eine Serie an und um Mc Würg sein oder ne Serie an und um Frittenbuden.

Wow, grandios.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 17. Mär 2007, 20:42

Bernd hat geschrieben:Gleichartiges, aber nichts Aussergewöhliches, also unnötig.

Gefält Dir nicht? Na und?
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=234039#234039
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Bernd

Beitrag von Bernd » Sa 17. Mär 2007, 20:53

radioscout hat geschrieben:
Bernd hat geschrieben:Gleichartiges, aber nichts Aussergewöhliches, also unnötig.

Gefält Dir nicht? Na und?
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=234039#234039


Und was willst du damit ausdrücken?

Benutzeravatar
Rollsplittkalle
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: Mi 29. Mär 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von Rollsplittkalle » Sa 17. Mär 2007, 22:15

Eine große Anzahl schöner Caches die außerhalb der Städte liegen finde ich gut.
Eine Serie endet aber leider meist in einer Reihe achtlos weggeworfener Filmdosen da das Gesetz der Serie darin besteht auch dort etwas zu machen wo unter normalen umständen sonst nichts wäre.

Karsten

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 589
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Re: Quellen in Deutschland - Serie mit Zukunft?

Beitrag von feinsinnige » So 18. Mär 2007, 00:06

suzuki86 hat geschrieben:Was meint ihr zu dem Vorschlag?


Bitte nicht!
Wer eine wirklich schöne, sehenswerte oder sonstwie erwähnenswerte Quelle kennt, kann dort gern einen Cache legen, wobei Quellen als Ökosysteme auch besonders sensibel und schützenswert sind.
So eine Serie führt doch nur dazu, dass auch das letzte Rinnsal am Ackerrand noch bedost wird.

Wie wäre es stattdessen mal mit einer Serie:
"Total langweilige Caches in Folge von beliebiger Serienbedosung" :?: :?: :twisted:

f

ageta
Geocacher
Beiträge: 62
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 02:06
Wohnort: Tangstedt/Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ageta » So 18. Mär 2007, 01:26

Ich empfinde diese Serie als Pflichtserie

Als Hamburger Cacher natürlich mit einem weinendem Auge, weil in Hamburg wohl keine Quelle entspringt ( ausser Karlsquell bei ALDI [;)] ),
aber ich empfinde eine solche Serie sehr bildenswert !

Die Alster quellt in Henstedt-Rhen, die Elbe entspringt im Riesengebirge, aber vielleicht finde ich da ja noch was Anderes...

Einzige Bedingung für Quellcaches sollte sein: Cachegrösse mindestens Regular !!!
Zuletzt geändert von ageta am So 18. Mär 2007, 10:57, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Quellen in Deutschland - Serie mit Zukunft?

Beitrag von radioscout » So 18. Mär 2007, 01:54

feinsinnige hat geschrieben:wobei Quellen als Ökosysteme auch besonders sensibel und schützenswert sind.

Es wird sicher keiner die Dose in die Quelle legen.
Ein paar 10 m Abstand und das Problem ist gelöst.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » So 18. Mär 2007, 07:09

Starglider hat geschrieben:In Nordhessen würde man das Problemchen lösen, indem man beim nächsten Cacherstammtisch alle Brunnen, Rasenspregner und Hydranten zu "Quellen ehrenhalber" erklärt. Alles nur eine Frage des Pegels :wink:

Ich will hier nicht Regioncacher beschimpfen lassen :evil: .
Nur weil hier jemand mal die Idee hatte mit den Gotteshäuser.
Also du Südhesse, Bälle flach halten :!:

Ich habe mal vor, den Ursprung der Eder zu besuchen, ist nicht sehr weit, weiß nicht, ob da schon etwas liegt. Aber bei großen Flüssen wäre es bestimmt interessant. Aber die entspringen meist auch nicht in Deutschland.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Beitrag von Mensa2 » So 18. Mär 2007, 11:05

Also sooo schlecht finde ich die Gotteshäuser gar nicht, sind schon ein paar schöne Kirchen dabei.
Wer hatte den die Schnapsidee mit den Wasserhäusern? Gutes schlechtes Beispiel dafür, dass es auch nach hinten losgehen kann. Die laufen doch meist immer nach dem gleichen Schema ab:
raufklettern und oben in der ecke unter einem Stein...
Oops, sorry für die Spoiler :wink:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder