Neue Regeln bei GC

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln bei GC

Beitrag von Lakritz » Fr 30. Mär 2007, 20:43

Ich bin froh, dass es die neuen Regeln gibt.

Damit wird benachteiligt, dass unterstützte FTFs unter LEDs, die mehr versteckt haben, ab 200 Finds oder zwei Dritteln aller Multis von vornherein nicht die Luft verpesten. Plastiktüten sind Tradis immer um ein paar Statistikpunkte voraus, wenn alle 161 m ein neuer Jeep vor acht Wochen von Muggels deaktiviert wurde. Bei der Freischaltung eines Cachers wird der DNF dann sowieso archiviert und Munitionskisten ohne die üblichen Verdächtigen mit PMR und Schlauchboot an einem Reviewer befestigt. Mysteries aber nur einen halben!

Und ich mag mein neues automatisches Textgenerierungsprogramm. :D
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Neue Regeln bei GC

Beitrag von Carsten » Fr 30. Mär 2007, 20:48

Carsten hat geschrieben:Nein, aber ich würde es unterstützen, wenn man vor dem Verstecken erst mal eine gewisse Anzahl Caches gefunden haben muss.


TwinSet hat geschrieben:wäre es dann aber nicht eher sinnvoll, zu sagen, dass ein cacher erstal - was weiß ich - 20, 30 oder meinetwegen auch 50 caches finden muss, bis er sein erstes döschen verstecken darf, es danach aber egal ist, wieviele er versteckt?!


Ich dachte, ich hätte genau das mit obigem Zitat zum Ausdruck gebracht. Ersetze "eine gewisse Anzahl" durch 20, 30 oder 50 ;)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Neue Regeln bei GC

Beitrag von radioscout » Fr 30. Mär 2007, 20:52

Carsten hat geschrieben:Nur leider geht das sehr häufig aufgrund fehlender Erfahrung (und die bekommt man bekanntermaßen beim Suchen) in die Hose und die Jammerei über lieb- und planlos in die Gegend geworfene Filmdosen ist dann auch hier wieder groß.
Ich weiß, dass so eine Regel kein Allheilmittel wäre, aber zumindest einige "Cachesünden" könnte man damit vielleicht verhindern.

Wobei das, was Du als "lieb- und planlos in die Gegend geworfene Filmdosen" für mich i.A. die schönsten Caches sind über die ich mich freue und nicht drüber jammere. Aber damit wären wir wieder bei der Frage "was ist ein Qualitätscache?".
Und Caches, die einem nicht gefallen, kann man ganz einfach ignorieren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
TwinSet
Geocacher
Beiträge: 51
Registriert: Di 1. Nov 2005, 20:16
Wohnort: Schwelm
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln bei GC

Beitrag von TwinSet » Fr 30. Mär 2007, 21:24

Carsten hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben:Nein, aber ich würde es unterstützen, wenn man vor dem Verstecken erst mal eine gewisse Anzahl Caches gefunden haben muss.


TwinSet hat geschrieben:wäre es dann aber nicht eher sinnvoll, zu sagen, dass ein cacher erstal - was weiß ich - 20, 30 oder meinetwegen auch 50 caches finden muss, bis er sein erstes döschen verstecken darf, es danach aber egal ist, wieviele er versteckt?!


Ich dachte, ich hätte genau das mit obigem Zitat zum Ausdruck gebracht. Ersetze "eine gewisse Anzahl" durch 20, 30 oder 50 ;)


schon okay, htte ich vielleicht direkt evrstanden, wenn du "...vor dem ERSTEN verstecken..." geschrieben hättest... ;)

aber gut, habs ja jetzt auch gerafft ;)
DANKE!!!
Gruß, Euer TwinSet

Benutzeravatar
HCC
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 13:47
Wohnort: 86899 Landsberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln bei GC

Beitrag von HCC » Sa 31. Mär 2007, 00:02

ime hat geschrieben:
herri hat geschrieben:Multi´s


Den Stock, den Stock!


Heißt das im Originalbuch nicht "Das Stöckchen, das Stöckchen"? Wurst - sauwitzig, hat's schon fast wieder vergessen [:D]

Benutzeravatar
HCC
Geomaster
Beiträge: 374
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 13:47
Wohnort: 86899 Landsberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln bei GC

Beitrag von HCC » Sa 31. Mär 2007, 00:06

radioscout hat geschrieben:Und Caches, die einem nicht gefallen, kann man ganz einfach ignorieren.


Wenn man das halt immer nur schon vorher wüsste, gell?! :idea:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Neue Regeln bei GC

Beitrag von radioscout » Sa 31. Mär 2007, 00:33

HCC hat geschrieben:Wenn man das halt immer nur schon vorher wüsste, gell?! :idea:

Du kennst doch mein bevorzugtes Cachequalitätskriterium: "entspricht der Cache genau dem, was die Beschreibung verspricht?".

Durch das Lesen der Beschreibungen und Logs kann man in den meisten Fällen erkennen, was einen erwartet. Und wenn sich jemand über den Micro an der Leitplanke beschwert, obwohl das in der Beschreibung oder zumindest den Logs steht, halte ich das für eine unbegründete Beschwerde. Man wusste ja, was einen erwartet.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

..........

Beitrag von .......... » Sa 31. Mär 2007, 10:34

Bild Jetzt habt ihr es geschafft und der Fred ist reif für die Wiese. Du meine Güte, ihr seid einfach knuffig! BildBild

ReKa
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:53
Wohnort: Troisdorf

Beitrag von ReKa » Sa 31. Mär 2007, 11:26

und ihr seid nicht mehr beim Thema.

Als Mod, der ich in einem anderen Forum bin, würde ich so ein Thema closen ;)
Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Sa 31. Mär 2007, 12:32

Elchrich Elch hat geschrieben:Bild Jetzt habt ihr es geschafft und der Fred ist reif für die Wiese. Du meine Güte, ihr seid einfach knuffig! BildBild

war er doch schon von ganz zu anfang....
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder