Caches in militärischem Sicherheitsbereich

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

andreas301
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 13:11
Wohnort: 37077 Göttingen

Caches in militärischem Sicherheitsbereich

Beitrag von andreas301 » Mo 16. Apr 2007, 13:28

Hallo,

ich habe gerade etwas mit der "MapIt"-Funktion auf gc.com rungespielt, und bin dabei auch in den Bereich der BW-Kaserne gekommen, in der ich meinen Wehrdienst geleistet habe. Dabei ist mir aufgefallen, das es dort einen Cache gibt, der mitten in einem milit. Bereich (evtl sogar Sicherheitsbereich, bin mir nicht ganz sicher) liegt. Ein weiterer liegt in unmittelbarer Nähe der Wasserversorgung der Kaserne, die definitiv ein mil. Sicherheitsbereich ist. Hätte ich da früher auf Kontrollfahrten Jemanden mit GPS rumspringen sehen, dann wäre dieser Jemand mit sicherheit vorübergehend Festgenommen worden. Aus den Logs der Caches geht auch hervor, dass es schon mindestens einmal zu einer "Konfrontation" mit Soldaten kam. Wiesoll ich jetzt vorgehen? Einen der Reviewer kontaktieren?

Gruß

andreas301

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 16. Apr 2007, 14:11

Ich würde zunächst Kontakt mit dem/n Owner(n) aufnehmen und die Sachelage erklären.

Edit: Der rote Buchstabe steht zum Verkauf.
Zuletzt geändert von Christian und die Wutze am Mo 16. Apr 2007, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Mo 16. Apr 2007, 14:16

Du meinst die Tupperdosenlage
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Beitrag von Die Baumanns » Mo 16. Apr 2007, 14:19

Gerade auf Truppenübungsgelände kann das schon mal zu unschönen Begegnungen führen. Ich hatte mal ne Truppe am Tor zu einer Übung,
die ein Pärchen festgenommen haben, die eigentlich anderes im Sinne hatten. Ein von denen ist in Rambomanier vor das Auto gesprungen samt MG und Mungurt über dem Arm.
Die Armen mußten sich dann mit dem Gesicht nach unten auf den relativ nassen zerfahrenen Lehm legen.
Na ja, die haben sich mit Sicherheit danach nur noch Hotels genommen. :lol: und Ärger haben die auch nicht gemacht,
waren ja schließlich auf verbotenem Gelände.

Aber im Ernst, die Dinger sollten entfernt werden,
da gibt es eigentlich nicht viel zu dikutieren.
Es gibt wohl Übungsgelände, was bei Benutzung ausgeschildert ist,
und außerhalb der Zeiten als Erholungsgebiet dient, dann sollte das aber in dem Listing stehen.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 16. Apr 2007, 14:25

und damit der Owner nicht auf die Idee kommt,
a) angepisst zu sein (weil direkt beim Archiver verpetzt) oder
b) solche Plätze noch einmal für Dosensuche zu verwenden (oder z.B. die Dosen auch auf OC, NC, TC, GA... gelistet sind)

Und @Santa: ja, Tupperdosenlage passt besser.

Möchte jemand ein e kaufen? :oops:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Caches in militärischem Sicherheitsbereich

Beitrag von Carsten » Mo 16. Apr 2007, 14:33

andreas301 hat geschrieben:ich habe gerade etwas mit der "MapIt"-Funktion auf gc.com rungespielt, und bin dabei auch in den Bereich der BW-Kaserne gekommen, in der ich meinen Wehrdienst geleistet habe.


Und du weißt auch sicher, dass die Kaserne noch von der BW genutzt wird? Es gab ja in den letzten Jahren so einige Standortschließungen. Ich habe in meiner alten Kaserne auch einen Cache gelegt, nachdem die BW da raus war und das Gelände nun wieder zugänglich ist.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Caches in militärischem Sicherheitsbereich

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 16. Apr 2007, 14:41

Carsten hat geschrieben:
andreas301 hat geschrieben:ich habe gerade etwas mit der "MapIt"-Funktion auf gc.com rungespielt, und bin dabei auch in den Bereich der BW-Kaserne gekommen, in der ich meinen Wehrdienst geleistet habe.


Und du weißt auch sicher, dass die Kaserne noch von der BW genutzt wird? Es gab ja in den letzten Jahren so einige Standortschließungen. Ich habe in meiner alten Kaserne auch einen Cache gelegt, nachdem die BW da raus war und das Gelände nun wieder zugänglich ist.

Noch ein Grund mehr, zunächst den Owner anzuschreiben.
Allerdings steht im Ausgangsposting schon
Aus den Logs der Caches geht auch hervor, dass es schon mindestens einmal zu einer "Konfrontation" mit Soldaten kam.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Caches in militärischem Sicherheitsbereich

Beitrag von moenk » Mo 16. Apr 2007, 15:06

andreas301 hat geschrieben:Jemanden mit GPS rumspringen sehen, dann wäre dieser Jemand mit sicherheit vorübergehend Festgenommen worden. Aus den Logs der Caches geht auch hervor, dass es schon mindestens einmal zu einer "Konfrontation" mit Soldaten kam. Wiesoll ich jetzt vorgehen? Einen der Reviewer kontaktieren?

SBA loggen. Ich diskutier sowas gar nicht. Wieso haben das nicht schon die gemacht die die Konfrontation hatten?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 16. Apr 2007, 15:30

Und damit bleibt der Cache eventuell bei den anderen Datenbanken gelistet und wird z.B. zu einem OC-only Cache oder dem ersten GPS-Adventures Cache.
Es soll ja auch nicht mit dem Owner diskutiert werden, sondern kurz die Sachlage (mit nur einem e) erklärt werden. Das SBA muss ja schliesslich auch begründet werden.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

andreas301
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 13:11
Wohnort: 37077 Göttingen

Re: Caches in militärischem Sicherheitsbereich

Beitrag von andreas301 » Mo 16. Apr 2007, 15:46

Carsten hat geschrieben:
Und du weißt auch sicher, dass die Kaserne noch von der BW genutzt wird? Es gab ja in den letzten Jahren so einige Standortschließungen.


Ja, das weiß ich ganz sicher

moenk hat geschrieben:SBA loggen.


Ich soll was machen? Sorry, bin noch nicht sooo lange dabei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]