Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Unfälle beim Geocachen...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Unfälle beim Geocachen...

Blechschaden mit dem Cachemobil
28
7%
"Nur" geblitzt worden / Knöllchen etc.
35
9%
"Größere" Verletzungen
41
10%
Klamotten wurden plötzlich sehr "dreckig" oder zerissen
118
29%
Equipment ging verloren oder kaputt
37
9%
Die Dose musste dran glauben
6
1%
Toi toi toi - BIS JETZT noch nichts ;)
137
34%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 402

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Unfälle beim Geocachen...

Beitrag von Mensa2 » Di 24. Apr 2007, 13:19

Ich glaube kleinere Schrammen und Blessuren gehören zum täglichen Brot des Geocachers :wink:
Insbesonderes bei Nachtcaches komme ich persönlich meist nicht um mindestens einen obligatorischen Stunt herum :roll:
aber bis jetzt ohne größere Verluste.
Wie siehts bei euch aus? Schonmal so richtig hingelegt, dass ihr im Bach gelandet seid und/oder etwas kaputt ging (Arme, Beine, GPSr)?
Evtl. sogar einen Verkehrsunfall mit größerem Blechschaden?
Bild

Werbung:
spun
Geomaster
Beiträge: 770
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Beitrag von spun » Di 24. Apr 2007, 13:34

Bin mal geblitzt worden und die Klamotten wurden natürlich auch schonmal sehr dreckig. Ausserdem habe ich mir mal eine kleine Stauchung bei einem Ausrutscher zugezogen, das war aber am nächsten Tag so gut wie weg.

Also quasi noch nichts passiert was nicht unüblich ist für einen Geocacher ;)

btw. Interessantes Thema.

hussi
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 09:39

Beitrag von hussi » Di 24. Apr 2007, 13:44

Einen Sturz, der böse hätte enden können: http://www.geocaching.com/seek/log.aspx ... ff3da0372a

und einmal gelasert worden.
VG Hussi

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Di 24. Apr 2007, 13:46

Aber ja, Unfälle passieren :) Obwohl noch nichts wirklich schlimmes dabei war ...

Auslegen Zombie Rafting: Erst eine Knospe voll aufs Auge bekommen, da war noch nicht so schlimm, danach Taubendreck - ich habe nicht bemerkt, daß das Auge doch verletzt war und so ging der Dreck in die Wunde. Naja, drei Wochen rotes Triefauge halt ...

Kinder der nacht 2: Funkgerät verloren und nicht mehr wiedergefunden (am nächsten Tag hab ich nochmal gesucht)

Jeg Cache: Blutige Beine wegen Radlklamotten und Dornengestrüpp. Da ich mir vorher ein Aspirin eingepfiffen habe liefs richtig gut die Beine runter. Sah super gruslig aus :)

Olympische Disziplin Nachtcachen: Obwohl ich vorher immer von den Biestern verschont geblieben bin und desswegen auch SO WEIT meinen Mund aufgerissen habe, die Rache kam hier ... 14 zecken an einem Cache die zugebissen haben. Etwa 15 weitere, die ich auf Klamotten und Haut vor dem Biss fand. Da die meisten winzig klein waren, glaube ich an ein "Nest".

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von König Moderig » Di 24. Apr 2007, 13:58

:x :x :x

Also, beim Vermächtnis des Wernherr von Berg sind wir im Stockdunkeln den Hang runtergekraxelt, und auf den 20m, die wir zu tief waren müssen mir zwei Taschenlampen abhanden gekommen sein. Danach haben wir festgestellt, dass zum Final auch ein Weg führte ...

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Beitrag von Mensa2 » Di 24. Apr 2007, 14:22

morsix hat geschrieben:Auslegen Zombie Rafting:...
Ja ja, die Zombies...
http://www.geocaching.com/seek/log.aspx ... 2a3563f25f
Zum Glück ist ja nicht weit zum Schwabinger Krankenhaus :wink:
Bild

Team-Ludwigshafen
Geomaster
Beiträge: 924
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 13:09
Wohnort: Kurpfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Team-Ludwigshafen » Di 24. Apr 2007, 15:50

Mir ist auch kürzlich ein (oberbayerischer) Ast derart ins Auge geschlagen, dass ich eine Woche außer Gefecht gesetzt war (Hornhautriss). Ein einem Cachegang unmittelbar zuzuordnender Strafzettel (52 in der 30er-Zone) kommt hinzu. Letzterem bin ich mit der Aufrüstung meines 60CSx um eine (sehr gut funktionierende) Starenkastenwarnsoftware begegnet, ersterem werde ich künftig Rechnung tragen, indem ich mir eine leichte Schutzbrille besorge, falls es mal wieder zu sehr ins Eingemachte geht.

Gruß

Michael
Bild

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Beitrag von Nachtfalke » Di 24. Apr 2007, 15:55

Team-Ludwigshafen hat geschrieben:Letzterem bin ich mit der Aufrüstung meines 60CSx um eine (sehr gut funktionierende) Starenkastenwarnsoftware begegnet,
Du weist aber hoffentlich, daß die Rennleitung das ganze Gerät beschlagnahmen kann, wenn sie Dich damit erwischen ...
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Di 24. Apr 2007, 15:56

Team-Ludwigshafen hat geschrieben:Letzterem bin ich mit der Aufrüstung meines 60CSx um eine (sehr gut funktionierende) Starenkastenwarnsoftware begegnet
Man könnte natürlich auch einfach besser auf die Straße statt zukünftig noch mehr aufs GPS achten. Die mobilen Blitzer zeigt das Ding eh nicht.

Und es könnte finanziell nur nützen, nicht gleich 75% schneller zu fahren...
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

OEttinger-Friend
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 10:00

Beitrag von OEttinger-Friend » Di 24. Apr 2007, 17:02

vor nicht all zu langer Zeit wurde mein heiß geliebtes GPSMap60CS von einem Rücksichtslosen Autofahrer überfahren. :evil:

Na ja eigentlich war ich selber schuld :oops:
Log siehe hier.

Na ja auf mein neues GPSMap60CSX :D passe ich nun besser auf.

ansonsten noch keine größeren Verletzungen.

Gruß

OEttinger-Friend

Antworten