Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Unfälle beim Geocachen...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Unfälle beim Geocachen...

Blechschaden mit dem Cachemobil
28
7%
"Nur" geblitzt worden / Knöllchen etc.
35
9%
"Größere" Verletzungen
41
10%
Klamotten wurden plötzlich sehr "dreckig" oder zerissen
118
29%
Equipment ging verloren oder kaputt
37
9%
Die Dose musste dran glauben
6
1%
Toi toi toi - BIS JETZT noch nichts ;)
137
34%
 
Abstimmungen insgesamt: 402

M.B.
Geomaster
Beiträge: 459
Registriert: Do 27. Jan 2005, 19:27
Kontaktdaten:

Beitrag von M.B. » Di 10. Jul 2007, 20:27

uns ist schon fast alles auf passiert was auf der umfrage-liste aufgeführt ist.
autoschlüssel verloren, unfall mit dem auto (kein eigenverschulden), hose zerrissen, haut aufgeschrammt, gpsr hat den geist aufgegeben, auf die cachedose getreten... und... klamotten dreckig! ;-)
wenn letzteres nicht der fall war, waren wir immer etwas enttäuscht vom cache-tag.
die besten caches die wir bisher gemacht haben, endeten immer mit dreck, schmutz, schweiß und blut ala bruce willis. ;-)

mfg M.B.
-> SiRFstar-III Chipsatz-Lusche

Werbung:
Benutzeravatar
blackbeard69
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Do 10. Mai 2007, 20:50
Wohnort: 50354 Hürth

Beitrag von blackbeard69 » Mo 16. Jul 2007, 21:28

Tja, auch ich kann eigentlich nur "das übliche" berichten:
  • o Schlamm an der Hose
    o Dornenkratzer
    o Mückenstiche
    o Zeckenbisse
Und sonst? Zum Glück keine Borreliose von den Zecken (gegen Hirnhautentzündung bin ich geimpft), was mich bei der Anzahl fast schon wundert.

Ach ja, einen Verlust gibt's auch, aber den beklage ich nicht: Ein paar Kilo Speck :D

Viele Grüße
Thomas

Spieler
Geocacher
Beiträge: 77
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 02:46
Wohnort: Schwarzwald

Beitrag von Spieler » Fr 20. Jul 2007, 01:54

Hab auch schon fast alles durch. :lol:

1. Stirnlampe (gute Black Diamond) geschrottet.
2. 3x Borelliose in 3 Jahren ( Zum Glück immer gleich an Hautrötung erkannt.)
3. Geblitzt worden 2x. (je 15€) :-))
4.Hose abgefackelt ( beim versuch eine Zecke mit dem Feuerzeug zu vernichten.)
5.Überschlag mit dem MTB ( diverse Hämatome und Schürfwunden ).
6.1,5 Stunden Autoschlüssel gesucht nur um festzustellen das er in einem Geheimfach in meinem Rucksack war das so geheim war das nicht mal ich es kannte.
7. Jede Menge Stress mit der Freundin. ( Ähh,ähm ich hab heute Abend leider keine Zeit ich wollte noch mit ... den einen Nachtcache machen.)
8. Mit dem Motorrad umgefallen. ( Wollte umbedingt in Enduro -Manier über Feldwege zum Cache, beim wieder losfahren war der Untergrund so schlammig das mein Hinterrad ausgebrochen ist...)

Na ja, ansonsten wären dann noch die unzähligen Kratzer, Mückenstiche,Brennnessel kontakte und ca. 15-20 Zeckenbisse die zu keiner Krankheit geführt haben.



Und ich hab immer gedacht Geocachen wäre eines der ungefärlicheren Hobbys. :D :D
Bild

Earendil_Muc
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Di 15. Mai 2007, 18:04

Beitrag von Earendil_Muc » Fr 20. Jul 2007, 02:05

Hmm, ich bin ja noch nicht sooo lang dabei, deshalb ist die Liste glücklicherweise noch kurz. Einen sauberen Sturz mit dem Radl kurz vor Ende der nicht asphaltierten Strecke. Aber außer ein paar Schrammen an mir, meiner Uhr und meiner Brille nix passiert.
alex3000 hat geschrieben:Nach 200 Finds:
1 Zecke
Von meinen 8 deutschen Caches hab ich schon mehr Biester mitgenommen, als du... Nicht wirklich ne Überraschung, denn es vergeht kein Zeltlager (Pfadfinder) ohne eines der putzigen Tierchen. Wie werde ich die zeckenfrei Zeit hier vermissen.

Servus,
Earendil_Muc
Servus, Matthäus
Profile: geocaching.com opencaching.de

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7423
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Beitrag von mic@ » Fr 20. Jul 2007, 09:12

Spieler hat geschrieben:7. Jede Menge Stress mit der Freundin. ( Ähh,ähm ich hab heute Abend leider keine Zeit ich wollte noch mit ... den einen Nachtcache machen.)
Erinnert mich an das Lied "Don´t tell my wife I´m geocaching".
http://www.mi-geocaching.org/modules.ph ... iGOGeoTrio
Don't tell my wife I'm out Geocaching: she thinks I'm getting drunk at the bar.
Don't tell my wife I'm out geocaching: she'll think it's gone a little too far.
I'm closing in: I'll find the cache and trade for another piece of useless trash:
Don't tell my wife I'm geocaching She thinks I'm getting drunk at the bar.

When I met my wife I was young and normal: used hang around the guys.
We all got married about the same time and started family lives.
We'd go to the bar, maybe shoot some pool, and raise a glass or two,
But we went home to wife and bed like a regular man should do.

2. Then I learned about the GPS and a game called geocaching where you look for a box hidden in the woods full of toys and things.
So I bought a Magellan Gold and a Garmin Rhino, too.
And I'm searching through the woods for my next geocache. What can my poor wife do?

3. Now, listen up buster, and listen up good: I've been waiting three hours for you!
You said you were doing just one little cache and promised it would be fast.
But know I've got my own GPS: it's a Garmin Sportrak Eight!
And I'm gonna find me a geocache: don't wait up: I'll be late!

Chorus: Don't tell my Hubbie I'm out geocaching; He thinks were going to meet at the bar.
Don't tell my Hubbie I'm out geocaching; This really has gone too far!
I'm closing in! I've found the stash! I am grabbing the First Finder cash!
Don't tell my hubbie I'm out geocaching; He can get drunk at the bar.
Happy caching, Mic@

Obis1972
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 10:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Obis1972 » So 22. Jul 2007, 13:19

Ok, nu darf ich auch. Leider.

Beim Basteln für meine nächste Cachelocation, ist mir mein 3er Bohrer abgerutscht. Der Rest im Akkuschrauber ist mir dann mit voller Drehzahl in das erste Gelenk von meinem linken Zeigefinger gerauscht.
Ergebniss: Eine Woche Krank, Gelenk jetzt steif und kein Gefühl mehr in der Kuppe. Eine Erinnerung für´s Leben. Als ich nach ein par Tagen das Werkzeug wegpacken wollte, habe ich gesehen das da sogar noch etwas von mir am Bohrer hing. :twisted:

Gruß, Obis.
Bild

thofol
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 12:52
Wohnort: Tauberfranken

Beitrag von thofol » Fr 27. Jul 2007, 14:34

:shock:

Das ist aber wirklich ein übles Erlebenis und toppt alle vorherigen Schilderungen. Da kann ich mich mit meiner ertränkten Digicam noch richtig glücklich schätzen (immerhin durfte ich mir danach eine neuere, coolere kaufen)...
Bild

Wenn der letzte Fisch gerodet und der letzte Baum gegessen ist, werdet Ihr merken.... dass Ihr irgend etwas verwechselt habt.

dewildt
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Di 31. Okt 2006, 15:04
Wohnort: 27432 Bremervörde
Kontaktdaten:

Pflanzengift

Beitrag von dewildt » Do 23. Aug 2007, 14:38

Im Augenblick habe ich kleine nässende bläschen am linken Teil vom Nacken. Vermutlich vom cachen gekommen:

Sonntag: Cachen.
Montag: Abends habe ich gedacht, dass ich einen leicht irritierter haut am linken Nackenbereich habe.. (Habe ich auf schwitzen und ein Hemd was scheuert geschoben.)
Dienstag: Abends habe ich gedacht, dass es Mückenstiche (oder so was ähnliches) waren.
Mittwoch: Da habe ich noch gedacht, dass es Ameisen waren, die ich Sonntag gesehen habe und mich doch erwischten, ohne das ich was mitbekommen habe. Die Stelle sieht in etwa so aus
Donnerstag (Heute): Nun denke ich doch an so etwas. Die kleine 'Knubbeln' sehen eher so aus, zum Glück (noch) nicht so extrem.
Freitag: Da soll mir der Arzt sagen was es tatsächlich ist.

Ich meld mich wieder.

Daniel

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Do 23. Aug 2007, 20:35

thofol hat geschrieben::shock:
Da kann ich mich mit meiner ertränkten Digicam noch richtig glücklich schätzen (immerhin durfte ich mir danach eine neuere, coolere kaufen)...
Wäre vielleicht gar nicht nötig gewesen. Nach dem unfreiwilligen Tauchgang und nachdem Akkus und das meiste Wasser wieder heraus waren, habe ich sie zwei Wochen lang trocknen lassen. Seither tut meine Coolpix es wieder.
8|

Benutzeravatar
NC666
Geomaster
Beiträge: 443
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 22:38
Wohnort: 41065 Mönchenladbach
Kontaktdaten:

Re: Pflanzengift

Beitrag von NC666 » Do 23. Aug 2007, 20:35

dewildt hat geschrieben: Freitag: Da soll mir der Arzt sagen was es tatsächlich ist.
Das ist auch besser so. Wenn Du noch lange zuhause sitzt und googelst, was es denn sein könnte.....

SCNR
Chris
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder