Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kurz und knapp

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

beobachter
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:08

Beitrag von beobachter » Sa 5. Mai 2007, 18:49

Dankeschön :)

Werbung:
beobachter
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:08

Beitrag von beobachter » Sa 5. Mai 2007, 18:57


Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » Sa 5. Mai 2007, 19:07

Das war mein Einstiegsgerät. Mit dem habe ich über 100 Caches gefunden.
Aus nostalgischen Gründen habe ich das auch noch.
Zum Preis kann ich nichts sagen. Er scheint ok.

Gruß Bidone

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Sa 5. Mai 2007, 19:52

beobachter hat geschrieben:Könnt ihr mir das hier empfehlen?

http://cgi.ebay.de/Garmin-eTrex-gelb-De ... dZViewItem
Aus Zeitmangel schaffe ich nicht die Beschreibung zu lesen, achte bitte beim yellow auf die Software, unter Vers. 3.30 würde ich Finger jetzt weglassen.

Ich habe das yellow mit beiden Versionen kennengelernt, ergo mind. 3.30

Viel Erfolg.

Und man findet damit Caches, keine Frage, aber irgendwann will man das Update.

Aber auf eBucht wird man N* Risiko in Grenezen halten. Ich habe damals EUR 149,00 beim Freundlichen berappt.

Viel Erfolg

-Andreas-

beobachter
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:08

Beitrag von beobachter » Sa 5. Mai 2007, 20:34

Worunter unterscheiden sich denn die Versionen? Kann man nicht Software-Updates aus dem Internet ziehen?

GermanSailor

Beitrag von GermanSailor » Sa 5. Mai 2007, 22:46

Crazy hat geschrieben:Wenn Du ein Technikfreak bist und WIRKLICH noch Platz für das Hobby Geocachen hast (was zur Sucht werden kann), solltest Du Dich eher direkt mit dem Gedanken anfreunden ein hochwertigeres Gerät als das Etrex zu kaufen. Ansonsten kaufst du zweimal. Aber ist auch ne Glaubensfrage.
Wie gesagt, das Etrex lässt sich fast ohne Verlust wieder verkaufen und es gibt genug Cacher, die hunderte Caches mit dem Gelben gefunden haben.

Ich möchte meines als Zweitgerät nicht missen!

GermanSailor

beobachter
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:08

Beitrag von beobachter » Sa 5. Mai 2007, 23:10

Was ist denn der grundlegende Unterschied zwischen billigen und teuren bezogen auf die Koordinaten? Haben teure eine präzisere Positionsangabe?

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » So 6. Mai 2007, 00:04

beobachter hat geschrieben:Was ist denn der grundlegende Unterschied zwischen billigen und teuren bezogen auf die Koordinaten? Haben teure eine präzisere Positionsangabe?
Nö. Ich habe es auch schon erlebt, daß das yellow genauer war als ein Venture o.ä.

Andersherum ist es natürlich auch möglich.

Willst Du ein GPS mit Kartendarstellung ist ein yellow nix, willst Du nur Koordinaten und eine Pfeil sehen der Dich zum Ziel führt ist das yellow perfekt.

Kommt auch auf die Portokase an ;-)

-Andreas-

beobachter
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:08

Beitrag von beobachter » So 6. Mai 2007, 00:16

Danke, noch eine Frage.

Ich habe hier im Forum gelesen, dass man seine Caches warten und pflegen muss. Was heißt das konkret?

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » So 6. Mai 2007, 00:28

In der Billigklasse weit unter 200€ schlägt eigentlich das Magellan eXplorist 210 die alten Garmin-Geräte um Längen, da es beim Geocachen manchmal auch unter Bäume und Wolken geht, wo der Empfang schon kritisch werden kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder