Urlaub und Cache-Planung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Don Cerebro
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 16:50

Urlaub und Cache-Planung

Beitrag von Don Cerebro » Sa 5. Mai 2007, 13:57

Mal eine Frage an die Viel-Reisenden:
Via "Caches along the route" kann ich mir ja anzeigen, welche Caches sich an meiner Strecke befinden. Nun tingel ich aber ab und an mal zur Verwandschaft nach Bayern und irgendwann hat man mal alle Caches an der Strecke durch.

Kann ich bei den Routen auch einen Umweg einplanen lassen?
Wie machen das die Profis, die ständig auf Achse sind? Gibt's da so ein paar best practises?

Danke

Werbung:
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Urlaub und Cache-Planung

Beitrag von greiol » Sa 5. Mai 2007, 20:55

Don Cerebro hat geschrieben:Kann ich bei den Routen auch einen Umweg einplanen lassen?

zwei dnige solltest du trennen. das planen der route und das finden der caches entlang eben jener.

deine route (abfolge von wegpunkten) kannst du mit jedem beliebigen tool planen, welches wegpunkte sichern kann und von gpsbabel & friends als input erkannt wird. du kannst zur not auch via google earth einzelnen teilabschnitte planen, als kml (nicht kmz) speichern und dann im schlimmsten fall mit eionem texteditor zusammen führen.

ausgabe dann als kml und ab damit zu gc.com

die suchen dir dann die caches.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Don Cerebro
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 16:50

Beitrag von Don Cerebro » Sa 5. Mai 2007, 21:31

Das mit dem KML-File (mit KMZ ging's letztens übrigens auch) und ab nach gc.com kannte ich schon.

Ja, das Suchen kann bisweilen deutlich länger als geplant dauern. Beim letzten Trip hatte ich 23 Caches geplant - es wurden dann nur ca. 8. Danach hatte ich keine Lust mehr.

OK, das mit dem Planen über ein anderes Tool muß ich mir mal anschauen. Danke erstmal

schappi
Geocacher
Beiträge: 192
Registriert: Di 17. Apr 2007, 01:29
Wohnort: Sindelfingen

Beitrag von schappi » Sa 19. Mai 2007, 19:56

also für nicht-Premium Member wie mich, habe ich folgende Lösung:

in google-Eart die route zusammenstellen und berechnen lassen. Dann die routenmarkierung (letzter Punkt in der Wegpunkteliste) als KML abspeichern. Die Datei Konvertieren mitt meinem Skript (http://www.schepmann.de/cgi-bin/georoute.pl) und dann ab in den geochache-scanner. Fertig.

Ich weiss, das sind wieder viel zu viele Schritte, aber besser geht's bei mir derzeit nicht !

KBreker
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 13:37
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von KBreker » Fr 3. Aug 2007, 23:51

Mein Tipp hierzu:

Erstelle die Route mit Google Maps. Dort kann man mittlerweile die vorgegebene Route (blaue Linie) mit der Maus verschieben.

Anschließend kopierst Du die URL von "URL zu dieser Seite" in die Zwischenablage, fügst diese wieder in die Adresszeile des Browsers ein und ergänzt diese um "&output=kml" (natürlich ohne Anführungszeichen).

So kannst Du dann mit Google Maps (auch ohne Google Earth) kml-Dateien erzeugen.
Freundliche Grüße,

Kai

Eigentlich kann man ja froh sein, dass Garmin ein amerikanisches Unternehmen ist. Sonst würde man mit einem Bayern 20, Thüringen 300 oder Schleswig-Holstein 550t durch den Wald laufen ... da haben wir doch nochmal Glück gehabt.

Benutzeravatar
Hase5000
Geocacher
Beiträge: 161
Registriert: Fr 27. Mai 2005, 10:46

Beitrag von Hase5000 » Sa 4. Aug 2007, 11:34

KBreker hat geschrieben:Mein Tipp hierzu:

Erstelle die Route mit Google Maps. Dort kann man mittlerweile die vorgegebene Route (blaue Linie) mit der Maus verschieben.

Anschließend kopierst Du die URL von "URL zu dieser Seite" in die Zwischenablage, fügst diese wieder in die Adresszeile des Browsers ein und ergänzt diese um "&output=kml" (natürlich ohne Anführungszeichen).

So kannst Du dann mit Google Maps (auch ohne Google Earth) kml-Dateien erzeugen.


Danke für den Tipp... genau das habe ich schon lange gesucht! :D :D :D

Gruß
Markus
Bild Bild

Benutzeravatar
A-Towner
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 16:44
Kontaktdaten:

Beitrag von A-Towner » Sa 4. Aug 2007, 11:50

MEine lösung:
Route mit Mapsorce erstellen dann entweder im Geocachescanner verwenden oder wenn man PM ist bei gc.com. Viele bekannte/viel befahrene Routen findet man da bereits (sowas wie berlin->hamburg) oder so.
Greetz,
A-Towner

Visit http://www.teamhildesheim.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder