Anfängerfragen und anderes

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Aldebaran01
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Do 3. Mai 2007, 14:08
Wohnort: NRW (Germany)

Beitrag von Aldebaran01 » Mi 9. Mai 2007, 17:20

dewildt hat geschrieben:... Wenn, dann tausche ich manchmal Gegenstände vom einen Cache gegen den im anderen Cache aus. Werbegegenstände oder wenn ich Zuhause mal etwas finde, was ich nicht mehr benötige, dafür aber noch einen gewissen 'Wertigkeit' hat, dann wird das auch mal genommen. (Beileger CD, Handytasche, ...)
Daniel

Hallo Daniel,

jepp, danke für die Tipps.

Werde ich dann wahrscheinlich auch so machen, aber dennoch muss ich ja erstmal eine Kleinigkeit haben, um überhaupt etwas tauschen zu können. Bild

Na ja, genügend alternative Einkaufquellen hat man hier ja schon genannt, aber meinen Monet bekommt trotzdem niemand. :wink:

Viele Grüße
Aldebaran

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 9. Mai 2007, 17:46

Aldebaran01 hat geschrieben:Um was ich mich u.a. noch überhaupt nicht gekümmert habe, sind Tauschobjekte. Wo kauft Ihr die denn ein - Trödelmarkt oder doch eher im Kaufhaus o.ä.?

Ich lege bevorzugt Cor Tauri, Parilicium und Palilicium in die Caches.
Ansonsten alles, was noch in einwandfreiem Zustand ist, ich es aber nicht mehr gebrauchen kann.

Den Kram aus den Billigläden will kaum einer haben. Evtl. Kinder, wenn es etwas ist, was die brauchen können.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Mi 9. Mai 2007, 17:59

radioscout hat geschrieben:Ich lege bevorzugt Cor Tauri, Parilicium und Palilicium in die Caches.

:lol:
ich fürchte nur, daß die Cachegröße dafür (XXXXXXXL)^XXX sein muss
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

dewildt
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Di 31. Okt 2006, 15:04
Wohnort: 27432 Bremervörde
Kontaktdaten:

Beitrag von dewildt » Mi 9. Mai 2007, 21:11

Aldebaran01 hat geschrieben:..., aber dennoch muss ich ja erstmal eine Kleinigkeit haben, um überhaupt etwas tauschen zu können.

Tauschen gehört zu den Rechten, nicht zu den Pflichten.

Aldebaran01
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Do 3. Mai 2007, 14:08
Wohnort: NRW (Germany)

Beitrag von Aldebaran01 » Mi 9. Mai 2007, 22:04

dewildt hat geschrieben:
Aldebaran01 hat geschrieben:..., aber dennoch muss ich ja erstmal eine Kleinigkeit haben, um überhaupt etwas tauschen zu können.

Tauschen gehört zu den Rechten, nicht zu den Pflichten.

Hallo,

alles klar, dann hatte ich das falsch verstanden - danke für die Info.
Aber dennoch gehört es ja irgendwie dazu und andere Cacher freuen sich bestimmt über das eine oder andere Utensil, falls Muggels es nicht vorher geplündert haben.

Ciao,
Aldebaran

baltasar
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:39
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von baltasar » Mo 11. Jun 2007, 15:45

radioscout hat geschrieben:
Aldebaran01 hat geschrieben:Kennwort zum Loggen: Na ja, dass ist ja nicht auf meinen Mist gewachsen, sondern wird im Erstellungsmenü für einen eigenen Caches bei opencaching.de angeboten.

Vermutlich primär für virtuelle Caches um dem Owner die Beantwortung der Logerlaubnisanfragen zu ersparen.
Da es ein Logbuch gibt ist diese Funktion für richtige Caches nicht erforderlich.


Hallo,

das ist mein erster Eintrag in diesem Forum, aber ich les hier schon lange mit, weil ich doch auch umbedingt zu den Tupperdosensüchtigen gehören will.

Heute war es dann endlich soweit und ich habe meinen ersten Cache gefunden. Beim loggen kam dann für mich die Überraschung, das ich gar kein Passwort angeben musste. Mich hat das dann schon verwundert, weil auch im Lobbuch ein Passwort angegeben war. Wieso haltet ihr das Passwort für so unwichtig. So kann ja jeder Depp einfach einen Logeintrag im Netz machen und mit seinen tollen Funden prahlen. NAtürlich ist das Selbstbetrug, aber ich dachte halt ein Passwort wäre halt ganz normal. Wie ist das denn nun. Sind Passwörter eher seltener anzufinden?

MFG

baltasar

RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF » Mo 11. Jun 2007, 15:49

man könnte auch sagen die Passwörter sind total selten.
Gruß RatioF
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache

dewildt
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Di 31. Okt 2006, 15:04
Wohnort: 27432 Bremervörde
Kontaktdaten:

Beitrag von dewildt » Mo 11. Jun 2007, 15:57

Ich glaube der Beitrag wäre ein eigener Thread wert.

baltasar hat geschrieben:Beim loggen kam dann für mich die Überraschung, das ich gar kein Passwort angeben musste. Mich hat das dann schon verwundert, weil auch im Lobbuch ein Passwort angegeben war.

Ein Cache kann bei verschiedene Datenbanken aufgeführt sein. Vielleicht erwartet einer davon die Eingabe des Passwortes.
Bei GC.com (geocaching.com) wird (zu diesem Zeitpunkt) garantiert kein Passwort verlangt und bei OC.de (opencaching.de) vielleicht schon. Wenn due bei GC.com gelogt hast, hast du denn schon mal beo OC.de nachgeschaut, ob es den Cache dort auch gibt?

Wieso haltet ihr das Passwort für so unwichtig. So kann ja jeder Depp einfach einen Logeintrag im Netz machen und mit seinen tollen Funden prahlen.

Weil es für einige ein Spiel ist und für andere bittere Realität.

Gruß,
Daniel
BildBildBildBild

baltasar
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:39
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von baltasar » Mo 11. Jun 2007, 16:01

Hallo und Danke für die schnellen Antworten!

Also der Cache ist bei Opencaching nicht gelistet, nur bei geocaching.com. Woanders hab ich noch nicht nachgeschaut, hab ich aber auch nicht vor :P

Nun gut, jetzt weiß ich wenigstens, das ich nicht irgendwas falsch gemacht habe und keine böse Email vom Owner bekomme, warum ich mich geloggt habe, ohne ihm vorher das Passwort zu senden.

Als Anfänger macht man sich wirklich Sorgen, nicht das ich heut Nacht Albträume bekomme.

Dann zieh ich jetzt nochmal los und hol mir den Nächsten.

Vielen Dank

baltasar

dewildt
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Di 31. Okt 2006, 15:04
Wohnort: 27432 Bremervörde
Kontaktdaten:

Beitrag von dewildt » Mo 11. Jun 2007, 16:14

baltasar hat geschrieben:Also der Cache ist bei Opencaching nicht gelistet, nur bei geocaching.com. Woanders hab ich noch nicht nachgeschaut, hab ich aber auch nicht vor :P

Vielleicht ist der Cache ein Bestandteil eines sogenannten Bonus-Caches. (Ist sowas wie Mystery-Multi-Cache). Mit den vorgefundene Informationen aus bestimmte Caches, ist man in der Lage einen anderen (Bonus-)Cache zu lösen.

Bsp:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 8ef72ba441

Gruß,
Daniel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder