Also wenn ich Premium-Member wäre...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Also wenn ich Premium-Member wäre...

Beitrag von wallace&gromit » Sa 12. Mai 2007, 21:41

Blindschleicher hat geschrieben:... würde ich langsam aus-tillen.

Seit 1h keine Verbindung.

Es ist unglaublich, wie lange gc.com schon Serverprobleme hat und auch noch für den Mist Geld kassiert - oder streiken die auch? Wahrscheinlich ist das ein Privat-Server in einer Besenkammer - schön kostengünstig. Man, das nervt....

Von Projekten wie opencaching.de kennt man das jedenfalls nicht.

Gruß, Blindschleicher


Immer dieses Gemecker! :x :x :x

















Aber weißt Du was?


Du hast recht! :D :D :D
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Werbung:
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Sa 12. Mai 2007, 22:17

Blindschleicher hat geschrieben:Also ein Hosting eines Servers kostet ...

Es gibt einen kleinen Unterschied zwischen einem Stück Blech das ich ins Rack schiebe und dem was man treiben muss um bei einer hochdynamischen Seite dem geneigten Publikum jederzeit möglichst Realtime die gewünschten Daten zur Verfügung zu stellen.

Das KIWI-Prinzip (Kill It With Iron) hilft auch nur bedingt weiter und bei einem Publikum das schon rummault wenn das publishen eines Caches mal länger als eine Stunde dauert, brauchen wir über "alle 24 Stunden rüberspiegeln" doch wohl gar wirklich nicht erst zu reden, oder?

Eine alte vermurkste Anwendung gerade zu ziehen kostet bei möglichst unterbrechungsfreiem Betrieb leider mehr als nur ein paar €.
Zuletzt geändert von greiol am Sa 12. Mai 2007, 22:20, insgesamt 3-mal geändert.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Also wenn ich Premium-Member wäre...

Beitrag von radioscout » Sa 12. Mai 2007, 22:18

Blindschleicher hat geschrieben:Von Projekten wie opencaching.de kennt man das jedenfalls nicht.

Ob die wohl annähernd so viel Traffic haben wie gc?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

edelstein
Geomaster
Beiträge: 552
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:36
Wohnort: 73730 Esslingen

Beitrag von edelstein » Sa 12. Mai 2007, 23:14

oc.de wird entweder auch mal kosten oder eines Tages wieder verschwinden. Da löhne ich lieber ein paar Dollar für gc.com und kann weltweit cachen gehen.
5 m auf dem GPS sind manchmal 50m in der Natur - vertikal

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Sa 12. Mai 2007, 23:26

edelstein hat geschrieben:Da löhne ich lieber ein paar Dollar für gc.com und kann weltweit cachen gehen.


Der Punkt ist aber der: Wenn ich für etwas Geld bezahle, möchte ich auch eine Leistung dafür bekommen. Und die besteht nicht aus ständigen Serverausfällen oder nicht erhaltenen Mails.

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Sa 12. Mai 2007, 23:40

Carsten hat geschrieben:Wenn ich für etwas Geld bezahle, möchte ich auch eine Leistung dafür bekommen.


Die bekomme ich als Premium Member ja: Pocket Queries. Da ist es doch wurscht, wenn die Website gelegentlich down ist.

tandt

Beitrag von tandt » So 13. Mai 2007, 00:59

Carsten hat geschrieben:Der Punkt ist aber der: Wenn ich für etwas Geld bezahle, möchte ich auch eine Leistung dafür bekommen. Und die besteht nicht aus ständigen Serverausfällen oder nicht erhaltenen Mails.

Die Mails bekommen auch nichtzahlende Mitglieder von gc.com, also ist Deine Aussage wohl eher als Stimmungsmache zu werten, denn als neutraler Ausdruck der berechtigten Enttäuschung über immer wiederkehrende Fehlermeldungen und Ausfälle. :roll:
Die Leistungen für die ich den PM-Beitrag zahle funktionieren ohne Ausnahme (PQs, Ignorelist, Bookmarklist, InstaNotify etc.).
Zuletzt geändert von tandt am So 13. Mai 2007, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 586
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Beitrag von feinsinnige » So 13. Mai 2007, 01:01

greiol hat geschrieben:Eine alte vermurkste Anwendung gerade zu ziehen kostet bei möglichst unterbrechungsfreiem Betrieb leider mehr als nur ein paar €.


Das ist sicherlich nicht trivial, sollte aber möglich sein, zumal das Festhalten an Murks das Problem nicht lösen wird.
Eine kurze Mitteilung an die Beförderungsfälle, äh Geocachenden über die Abschaltung des Benachrichtigungsdienstes an Wochenenden bis auf weiteres, wäre dagegen sehr preiswert.
f

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » So 13. Mai 2007, 01:38

edelstein hat geschrieben:oc.de wird entweder auch mal kosten oder eines Tages wieder verschwinden.


Woher nimmst du das tiefgehende Fachwissen über die finanzielle und sonstige Situation von oc.de?
Bild

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 586
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Beitrag von feinsinnige » So 13. Mai 2007, 01:49

edelstein hat geschrieben:oc.de wird entweder auch mal kosten oder eines Tages wieder verschwinden.

edelstein hat geschrieben:Da löhne ich lieber ein paar Dollar für gc.com und kann weltweit cachen gehen.

Zunächst: Das eine bedingt das andere nicht.
Wer weiß, vielleicht legen gleich Montag Manager aus Mountain View reichlich Bargeld auf den Tisch, um mit dem Kauf der Klitsche dem content-hungrigen Mitbewerber aus der gleichen Stadt eins auszuwischen?
Ferner leben Totgesagte länger. :wink:
f

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder