Seite 2 von 2

Verfasst: Di 15. Mai 2007, 00:58
von wallace&gromit
radioscout hat geschrieben:Bei den Fakeloggern handelt es sich nicht um Cacher. Die wissen daher nicht, worum es bei dem Spiel geht und wollen entweder nur mal testen oder einfach provozieren.

Von einem Cacher erwartet man, daß er weiß, wann man einen Cache als gefunden loggt.


Zusammenfassend:

EIN CACHER TUT SOWAS NICHT!

Verfasst: Di 15. Mai 2007, 01:20
von Hugo B
wallace&gromit hat geschrieben:Zusammenfassend:

EIN CACHER TUT SOWAS NICHT!

Wie man in der Signatur unschwer erkennen kann...

Verfasst: Di 15. Mai 2007, 10:07
von Dreiradcacher
Ja soetwas hatte ich auch schon mehr als einmal. Je nachdem was drin steht (falls Text) wird es gelöscht, oder auch nicht. Denn der Punkt bleibt trotzdem (bei "found it") für denjenigen erhalten. Also was solls. Ist doch auch eine gute Werbung für meinen Cache. Bei bösen Texten reagiere ich entweder mit "Write Note" oder lösche sie. Kommt wirklich auf den Einzelfall an. Da ich aber noch andere "böse" Sachen bemerke, ziehe ich mich langsam von GC zurück und benutze nur noch OC. Es ist wie bei ebay. Je mehr Zulauf eine Seite hat, desto mehr "Gauner" tauchen auf. Geocaching soll für mich ein Hobby bleiben und keine Frustmaschine wo ich mich ärgere. Dementsprechend cache ich auch nur sehr verhalten und mache nur das wozu ich Lust habe, und nicht wie früher JEDEN Cache. Die Auswahl ist inzwischen groß genug und geht mir so schnell nicht aus...

Verfasst: Mi 16. Mai 2007, 17:04
von Pfleger
Fake-Logger hätte man früher geteert und gefedert und vom Stammtisch gejagt :D :D