Dokument in Beschreibung anhängen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Crazy
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Fr 12. Aug 2005, 17:29
Wohnort: 7-Gebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Crazy » Fr 18. Mai 2007, 23:54

Darf man nun Eurer Meinung nach ein PDF-Dokument als z.B. Cachebeschreibung reinstellen oder nicht?
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 19. Mai 2007, 00:00

Crazy hat geschrieben:Darf man nun Eurer Meinung nach ein PDF-Dokument als z.B. Cachebeschreibung reinstellen oder nicht?

Nach meiner Meinung: Nein. Als Ergänzung (nicht zum finden des Caches nötig): Ja.
Nach den Guidelines: Nein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Sa 19. Mai 2007, 00:13

Crazy hat geschrieben:Darf man nun Eurer Meinung nach ein PDF-Dokument als z.B. Cachebeschreibung reinstellen oder nicht?


Laut den Guidelines darfst Du keine Dateien zum Lösen des Caches runterladen müssen. Optional darf man natürlich beliebig verlinken!
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Sa 19. Mai 2007, 00:49

Crazy hat geschrieben:Darf man nun Eurer Meinung nach ein PDF-Dokument als z.B. Cachebeschreibung reinstellen oder nicht?


In begründetem Fall sollte man es einfach tun! Reviewer haben es selbst gerade erst vorgemacht (s.o.). :D
Unbegründet fände ich es, die klassische Cachebeschreibung vollständig durch ein PDF zu ersetzen oder die Gebrauchsanleitung für die neue Hamster-Waschanlage anzuhängen. ;)
8|

Crazy
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Fr 12. Aug 2005, 17:29
Wohnort: 7-Gebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Crazy » Sa 19. Mai 2007, 15:34

Wie schauts denn dann mit den Rätselcaches aus?
Da müssen auch oft externe Seiten zu lösen des Caches herangezogen werden. Z.B. Morsecode, Keilschriften, Runen usw.
Fragen über Fragen... :lol:

Wir werden uns aber natürlich nicht wiedersetzen und den Cache möglichst regelkonform erstellen.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 19. Mai 2007, 21:02

Crazy hat geschrieben:Wie schauts denn dann mit den Rätselcaches aus?
Da müssen auch oft externe Seiten zu lösen des Caches herangezogen werden. Z.B. Morsecode, Keilschriften, Runen usw.
Fragen über Fragen... :lol:

... die man mit einem Blick in die Guidelines beantworten kann:
| The information needed to solve the puzzle must be available to the general
| caching community and the puzzle should be solvable from the information
| provided on the cache page. For example, a puzzle that requires research
| on public websites in order to determine the coordinates may be
| acceptable, while a puzzle that requires sending an e-mail to the cache
| owner with the solution in order to obtain the coordinates may not be.

und etwas weiter im Text:
| In the interest of file security, caches that require the downloading,
| installing or running of data and/or executables may not be published.
|
| Caches that require a geocacher to visit another website will not be
| published if the finder must create an account with, or provide personal
| information to, the other website.
Quelle: http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx

Kurz zusammengefasst:
Recherche auf öffentlich zugänglichen Websites: OK
Einloggen erforderlich: Nicht OK
Email o.Ä. an Owner erforderlich: Nicht OK
Es darf nicht erforderlich sein, Programme oder Dateien herunterzuladen und zu benutzen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Sa 19. Mai 2007, 21:06

Gute Zusammenfassung!
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Xellos
Geomaster
Beiträge: 320
Registriert: So 22. Jan 2006, 04:30
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Xellos » Sa 19. Mai 2007, 23:39

Crazy hat geschrieben:Wie schauts denn dann mit den Rätselcaches aus?
Da müssen auch oft externe Seiten zu lösen des Caches herangezogen werden. Z.B. Morsecode, Keilschriften, Runen usw.


Wieso denn? Morse und Runen gehören doch zum Allgemeinwissen. Und in Keilschrift sollte man zumindest die Zahlen können. Sind doch nur 60 Ziffern¹. Außerdem hantieren wir hier mit Grad, Minute, Sekunde², diese 60er-Einteilung kommt doch genau daher. :wink: :P

¹) Die Babylonier haben es uns sogar einfach gemacht, denn das 60er-System ist ein kombiniertes 6er-10er-System, und es sind nur 2 verschiedene Zeichen, die man nur zählen muß.
²) Jaja, ich weiß... Dezimalminute. Wozu auch immer das gut sein soll. Wir denken ja in Metern und nicht in Milliseemeilen und 1 Minute = 1 Seemeile gilt auch nicht immer.


Aber zum Thema und im Ernst:
Proprietäre Wasserkopfformate wie .doc und .xls gehören nach /dev/null und nicht in Cachebeschreibungen (oder E-Mails).
Gegen PDF hab ich weniger, Guidelines hin oder her, zumindest bei schönen Rätseln.

Gruß, Andreas
Bild Bild

Bernd

Beitrag von Bernd » So 20. Mai 2007, 19:22

Sir Cachelot hat geschrieben:hat irgend jemand mal etwas von pdf gehört....


dann versuch mal pdf herauf zu laden

stonewood
Geowizard
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 10:15
Kontaktdaten:

Beitrag von stonewood » Sa 26. Mai 2007, 23:52

radioscout hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben:
Sir Cachelot hat geschrieben:hat irgend jemand mal etwas von pdf gehört....


Ist nach meinem Verständnis der Guidelines auch nicht erlaubt.

So sehe ich das auch.


Guidelines hin oder her. Wie wollt ihr denn diese Drehscheibe realisieren? Als jpeg? *prust* Außerdem ist hier eben kein E-Mail autoresponder eingerichtet, sondern ein verschlüsseltes PDF das jeder zu Hause lösen kann.

PDF ist auf jeden Fall sinnvoll, Word-Dokumente meiner Meinung nach nicht mehr. Aber da sollte dann jeder selbst wissen was er will und was er eben ignoriert. Ein Cachelisting heißt eben noch lange nicht daß man den auch finden muß, ich mache z.B. keine exzessiven Klettercaches. Müssen die drum auch nicht erlaubt sein?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder