Seite 3 von 3

Verfasst: Fr 25. Mai 2007, 10:03
von a3k
Ich kann mich noch an die Zeiten erinnern, wo die Reviewer-Note mit den Finalkoordinaten nicht immer automatisch gelöscht wurde.

Verfasst: Fr 25. Mai 2007, 17:50
von shinebar
Ist doch ganz einfach. Man versteckt an jeder Station einfach die Koordinate der folgenden Station und lässt diesen ganzen Abzähl und Buchstaben-in-Zahlen-Umrechnen-Mist weg - schon wird es schwierig, die Final-Koords zu errechnen ,)

Verfasst: So 27. Mai 2007, 23:26
von Stefan0875
Hallo

Das ist eh die beste Lösung.
Ich habe es persönlich am liebsten wenn ich bei einem Multi die Koordinaten vom nächsten WP in einem Micro oder ähnlichem finde.
Es macht einfach mehr Spaß an den Stationen auch etwas suchen zu müssen anstatt Fragen wie "Wie groß wird ein Borkenkäfer?" von einem Schild abzulesen oder Fensterrahmen zu zählen.
Das erhöht den Spaßfaktor, erspart die nervende Rechnerei und verhindert zuverlässig das jemand die Final Koordinaten errechnen kann.

Gruß
Stefan

Verfasst: Mo 28. Mai 2007, 11:17
von Cornix
Stefan0875 hat geschrieben:Das ist eh die beste Lösung.
Ich habe es persönlich am liebsten wenn ich bei einem Multi die Koordinaten vom nächsten WP in einem Micro oder ähnlichem finde.

Da sind die Geschmäcker sehr verschieden. Ich mag Micros als Zwischenstationen überhaupt nicht. Man ist ständig nur am Suchen und außerdem verschwinden die Dinger gern.

Mir ist es am liebsten, wenn ich die Koordinaten der Zwischenstationen schon vorab aufs Gerät laden kann und man dort jeweils nur kurz was notieren muss, aus dem sich dann die Finalkoordinaten errechnen lassen. So kann man sich voll auf die Wanderung konzentrieren und die Landschaft genießen.

Cornix

Verfasst: Mo 28. Mai 2007, 15:12
von familysearch
Cornix hat geschrieben:
Stefan0875 hat geschrieben:Das ist eh die beste Lösung.
Ich habe es persönlich am liebsten wenn ich bei einem Multi die Koordinaten vom nächsten WP in einem Micro oder ähnlichem finde.

Da sind die Geschmäcker sehr verschieden. Ich mag Micros als Zwischenstationen überhaupt nicht. Man ist ständig nur am Suchen und außerdem verschwinden die Dinger gern.
Cornix


Auch ich möchte zu bedenken geben, dass Zwischenstationen im Micro - meist eher ein Nano - oftmals unheimlich schwer zu finden sind.
So gut die Idee mit den Zwischenstationen im Micro ist, irgendetwas abzulesen, was nicht verschwinden kann, geht schneller und ist sicherer.
Statt 30 Minuten nach einer Mini-Micro-Zwischenstation zu suchen, die mitunter sogar verschwunden ist, würde ich sogar lieber Zaunpfähle zählen...
familysearch