Claims abstecken - Reservieren - erweiterte Regeln

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

bmwboxer
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 17:43

Claims abstecken - Reservieren - erweiterte Regeln

Beitrag von bmwboxer » So 10. Jun 2007, 21:43

Nachdem man mir empfohlen hat hier Mitglied zu werden habe ich mir den Thread "Wichtig: Hier werden Claims abgesteckt!" im Regioforum Oberschwaben/Schw.Alb/Stuttgart durchgelesen.
Ich für mich kam zu dem Ergebnis keine Reservierungen für Gebiete oder Locations anzumelden oder mich im Forum über solche zu informieren bevor ich einen Cache lege. Ich hoffe das mir das hier niemand übel nimmt.

Ich orientiere mich nur an den Regeln und Guidelines die Groundspeak auf ihrem Server für GCing entwickelt haben. Allerdings fasse ich mich auch an die eigene Nase, denn ich habe für einen Cache auch schon eine Markierung in eine Baumrinde geschnitten, was sicher nicht im Sinne von GCing liegt. Allerdings habe ich die Markierung heute entfernt und den Cache verlegt, sowie die erste Location wieder in den Ursprungszustand zurückversetzt. Wie derjenige der mir empfohlen hat hier mal reinzusachauen schon gesagt hat: Jeder fängt mal klein an.

Werbung:
Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von Zai-Ba » So 10. Jun 2007, 22:08

Das Claimabstecken ist rein Forenintern. Hat also mit GC.com nur im allerweitesten Sinne zu tun.

Wenn du dich nicht dran hälst, kann das keiner von uns verhindern. Der thread wurde für die eingerichtet, die verhindern wollen sich gegenseitig mit größeren Projekten ins Gehege zu kommen.

Aber wenn du mir einen mikro in mein Projekt knallst, dann lynche ich alle deine Caches :twisted: ;)

keep caching, Zai-Ba

PS: FTA!
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)

greg
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Jul 2006, 20:50

Beitrag von greg » So 10. Jun 2007, 22:27

Jeder fängt mal klein an.


oder wie ich sage, "Du hast dich klein machen lassen".

Ich hätte nicht "klein" beigegeben.

bmwboxer
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 17:43

Beitrag von bmwboxer » So 10. Jun 2007, 23:12

Das ist ein Punkt. Allerdings habe ich den Cache verlegt um ihn interessanter zu machen, sozusagen um die Ecke. Der Standort blieb der gleiche. Klein machen? Ich lege meine Caches, wie geagt, dort wo es mir gefällt ohne recherchen in Foren oder Absprachen auf Stammtischtreffen.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » So 10. Jun 2007, 23:23

@greg: Erzähl doch keine solchen Müll! Mit dem Fuß aufstampfen und schreiben: "Ich habe recht" hat noch nie jemandem etwas genützt um in einer Gemeinschaft akzeptiert zu werden - aber du führst ja selber hier im Forum immer wieder vor, daß du so einiges noch nicht verstanden hast. Vernünftig mit einerander reden, zusammen ein Bierchen trinken (oder entsprechendes) nützt wohl alle viel mehr.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

greg
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Jul 2006, 20:50

Beitrag von greg » So 10. Jun 2007, 23:53

Allerdings habe ich den Cache verlegt um ihn interessanter zu machen, sozusagen um die Ecke.


Das redest dir im nachhinein auch nur ein :wink:


hat noch nie jemandem etwas genützt um in einer Gemeinschaft akzeptiert zu werden - aber du führst ja selber hier im Forum immer wieder vor, daß du so einiges noch nicht verstanden hast. Vernünftig mit einerander reden, zusammen ein Bierchen trinken (oder entsprechendes) nützt wohl alle viel mehr.


Ich bin ein ganz anderer Schlag von Mensch. Die einen gehen jeder Konfrontation aus dem Weg oder versuchen sich dieser zu entziehen und auf Friede, Freude, Eierkuchen zu tun.

Es läge mir mehr oder weniger fern, durch persönliches intervenieren zu einer Deeskalation beizutragen, wenn ich mich im Recht fühle. In diesem Fall hätte ich gerade mit Absicht noch mehr Caches in diesem Gebiet gelegt. :D Ich habe mir das besagte Gebiet mit Google Earth angesehen und mir wird keiner glaubhaft vermitteln können, das durch das legen des einen oder anderen Caches in einem großen Wald irgend eine später geplante Serie dadurch versaut werden sein soll. Rings herum um 165 Meter ist da genug Platz. Wenn da einer mit Vorbereitungen eine halbe Ewigkeit rumtrödelt ist er selber schuld, wenn ein anderer schneller ist. Wenn ich einen Cache lege, geht das in wenigen Stunden.
Zuletzt geändert von greg am Mo 11. Jun 2007, 00:10, insgesamt 1-mal geändert.

NoobNader
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Di 21. Nov 2006, 12:30

Re: Claims abstecken - Reservieren - erweiterte Regeln

Beitrag von NoobNader » Mo 11. Jun 2007, 00:01

bmwboxer hat geschrieben:Ich für mich kam zu dem Ergebnis keine Reservierungen für Gebiete oder Locations anzumelden oder mich im Forum über solche zu informieren bevor ich einen Cache lege. Ich hoffe das mir das hier niemand übel nimmt.


Richtig!
Legen und legen lassen...

Wenn einer schneller ist als ich dann hab ich Pech und brauche nicht rumzujammern, daß ich den Arsch nicht hochbekommen habe...

Meine Meinung!

Nicht jeder liest hier mit und muß es auch nicht...
Gruß,
NoobNader
Bild

bmwboxer
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 17:43

Beitrag von bmwboxer » Mo 11. Jun 2007, 00:06

@ Greg: Du hast mit den Fakten recht. Genügend Platz ist da auf jeden Fall. Aber mit Absicht einen Konflikt provozieren werde ich nicht. Allerdings werde ich tatsächlich noch den einen oder anderen Cache dort suchen und auch legen. Es geht mir nicht darum meinen Standpunkt durchzusetzen um andere damit einzuschränken. Allerdings lasse ich mich, wenn ich mich an die gemeinsamen Regeln halte, auch nicht einschränken und muss nicht jeden zum Kumpel haben. Nach der Email, die ich gestern gepostet hatte, eh nicht.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Mo 11. Jun 2007, 08:58

greg hat geschrieben:Ich bin ein ganz anderer Schlag von Mensch. Die einen gehen jeder Konfrontation aus dem Weg oder versuchen sich dieser zu entziehen und auf Friede, Freude, Eierkuchen zu tun.


Jetzt müsstest Du mir mir nur noch sagen, wo ich etwas davon geschrieben hätte, daß man einer Konfrontation aus dem Weg gehen soll oder sich ihr entziehen soll. :roll:

Aber vielen Dank für dein letztes Posting, das bestätigt meine bisherigen Eindrücke nur. In diesem Sinne: happy Dauerkonfrontationskurscruising
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mo 11. Jun 2007, 10:55

Hi bmwboxer,

das Beachten der Reservierungen sind ein kann, kein muss.
Manchmal ist es ganz okay, wenn man etwas vor hat und dann sieht "ah, da wurschtelt gerade schon einer, da warte ich mal noch ..."

Wobei ich auch schon Caches in eine reservierte Gegend gelegt habe, weil ich die Reservierung einfach viel zu selten durchlese.

Und eines muss ich dazu aber auch gestehen.
Wenn da steht: "Ich reserviere mir mal für ein Jahr das Gebiet XXX" dann ignoriere ich das geflissentlich.
Zu häufig sind solche Reservierungen nämlich Dauerreservierungen, weil die Leute einfach nicht in die Puschen kommen. Da werden dann nur unnötig Gebiete blockiert.

Wenn jemand "mal etwas vorhat", dann gehört das Gebiet einfach noch nicht reserviert, sondern erst, wenn er konkret anfängt. Und dann sollte eine solche Reservierung auch nicht länger als 4 Wochen sein. - Meine Meinung -

Ich selber reserviere auch nicht. Ich lege einfach.


Bemerkungen wie: "Wir planen da schon seit 2 Jahren rum" interpretiere ich als "Wir bekommen seit 2 Jahren den Hintern nicht hoch".


Soviel zur Wichtigkeit der Reservierungen. IMHO.

Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]