Cacheroute durch die Alpen (vorzugsweise ital. Alpen)

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

MAPERO
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 10:47
Kontaktdaten:

Cacheroute durch die Alpen (vorzugsweise ital. Alpen)

Beitrag von MAPERO » Mo 11. Jun 2007, 13:44

Aloha,

ein Freund und ich wollen eine Woche lang mit Sack und Pack durch die Alpen ziehn. Wir hatten das schon vor, noch bevor ich von Geocaching wusste. Mein Kumpel ist Biologe und ich (Hobby-)Geologe und würden uns wohl in den Alpen pudelwohl fühlen. Nun ließe sich das ja gleich noch wunderbar mit Geocaching kombinieren! Wir beide sind absolut unerfahren was die Alpen angeht - was wir kennen, sind lediglich Mittelgebirge. Fit sind wir trozdem!

Was würdet Ihr 2 irren naturbesessenen Alpenamateuren empfehlen?

Danke schonmal!

Gruß,
MAPERO

Werbung:
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Mo 11. Jun 2007, 13:58

plant eine tour und schaut dann ob caches in der gegend liegen.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mo 11. Jun 2007, 14:24

Die Alpen sind deutlich höher als die deutschen Mittelgebirge. Dafür gibts da deutlich weniger Caches. Und wenn, wirds richtig a, anstrengend, b, kann man sich dabei richtig wehtun, c, sollte man die richtige Ausrüstung haben. Ach ja: ein komisches Völkchen wohnt da. :wink:
inactive account.

Team Bavaria
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: Mi 21. Mär 2007, 09:13
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Bavaria » Mo 11. Jun 2007, 16:54

Die Südtiroler :shock:
Bild Bild Bild

bmwboxer
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 17:43

Beitrag von bmwboxer » Mo 11. Jun 2007, 18:10

Dann sucht doch mal meinen GC13C4M der bis jetzt noch nicht gefunden wurde! Der liegt extrem einsam auf 2106m und langweilt sich ziemlich. Im Gipfelbuch sind im Schnitt alle 2 Wochen ein Bergsteiger eingetragen. Die Hornbachkette von der Lechtalseite ist vielleicht nichts für blutige Anfänger, aber sehr wenig begangen und hat alles was man sich wünscht. Und wenns dann noch mehr wie mein Cache sein darf empfehle ich am Tag drauf die Bretterspitze mit 2600 m. Dann viel Spass in den Allgäuer Alpen. Ein Gebiet das für eine Woche alles bietet - vor allem geniale Hütten!!!!

bmwboxer

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Beitrag von arbalo » Mo 11. Jun 2007, 20:11

hier ein link, hat nichts direkt mit gc zu tun aber wie ich meine eine sehr interessante seite zum thema wandern, alpen, gps.

http://www.gtaweb.de
smilodon überlebender.

Benutzeravatar
Frazer
Geocacher
Beiträge: 104
Registriert: Sa 29. Jan 2005, 23:37

Beitrag von Frazer » Mo 11. Jun 2007, 22:38

Eine richtig tolle Tour ist München - Venedig. Die Strecke habe ich vor 3 Jahren gemacht, und es war absolut traumhaft. Zeitbedarf allerdings 4 Wochen, um die 500 km und knapp 25.000 Höhenmeter zu absolvieren. Schneefrei sind die Höhenpassagen nur zwischen ca. Mitte Juni und Mitte September. An Caches gibt es im Gebirge vermutlich nicht allzu viel, aber es lohnt sich. Eine schöne Seite zum Thema ist diese hier:
http://www.muenchenvenedig.de/

MAPERO
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 10:47
Kontaktdaten:

Beitrag von MAPERO » Do 14. Jun 2007, 10:52

Danke für eure Informationen... werd mir eben mal die Mühe machen, ein paar Routen-Varianten zu improvisieren. Geht letztlich nicht darum, eine maximale Anzahl von Caches zu finden...

Benutzeravatar
KingfisherTeam
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 08:17
Ingress: Enlightened
Wohnort: Merano - ITALY

Beitrag von KingfisherTeam » Do 14. Jun 2007, 22:32

Hallo Mapero,

nun meldet sich mal ein Team vom "komischen suedtiroler voelkchen" zu Wort... :?

Wir koennten Dir die Dolomiten anstelle der Alpen empfehlen. Im Gadertal und im Ahrntal liegen reichlich Caches, die Wege sind meist in gutem Zustand und es gibt nette Huetten...

Sonst koenntet Ihr in Nordtirol starten und uebers Timmelsjoch Richtung Meran wandern und weiter bis an den Kalterer See...

Aber da muesste man natuerlich wissen, wieviele Hoehenmeter man Euch vom Flachland-Voelkchen noerdlich der Alpen zumuten kann :wink:
BildBild

Also falls Du Informationen moechtest, melde Dich einfach...

Liebe Gruesse vom Kingfisherteam
Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Do 14. Jun 2007, 22:44

KingfisherTeam hat geschrieben:nun meldet sich mal ein Team vom "komischen suedtiroler voelkchen" zu Wort... :?

Die habe zumindestens ich überhaupt nicht gemeint :wink:
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot]