Neue gefahren im Wald :(

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

KrasserMann
Geomaster
Beiträge: 398
Registriert: Di 20. Jun 2006, 10:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Neue gefahren im Wald :(

Beitrag von KrasserMann » Mo 11. Jun 2007, 16:29


Werbung:
zwergbaum
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Sa 10. Jul 2004, 20:18
Wohnort: Jülich

Beitrag von zwergbaum » Mo 11. Jun 2007, 16:36

Alle Jahre wieder.......
Die gibt es schon seit 4 oder 5 Jahren im Rheinland....
Sei nie zu ängstlich etwas Neues auszuprobieren. Denke daran: Ein Amateur baute die Arche. Profis bauten die Titanic.
Bild

nightjar
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:54
Wohnort: St. Adeln

Beitrag von nightjar » Mo 11. Jun 2007, 16:43

In Mittelfranken ist der Eichenprozessionsspinner eigentlich „flächendeckend” vorhanden. Und das bereits seit Jahren. Einzelne befallene Eichenwälder werden vom Hubschrauber „behandelt” und in den Städten rückt meist die Feuerwehr aus. Im Frankenforum gibt es einige Links u.a zur Landesanstalt für Wald und Forsten (LWF). Dort kann man sich ein pdf-Dokument holen. Dieses zeigt z.B. auch den Jahreszyklus der Schmetterlingsart auf und somit auch den zeitlichen Bereich in dem die Brennhaare der Raupen zu Reizungen führen können.

D-Buddi

Re: Neue gefahren im Wald :(

Beitrag von D-Buddi » Mo 11. Jun 2007, 16:43

KrasserMann hat geschrieben:Erst Zecken plage und nu datt :

http://www.express.de/servlet/Satellite ... 1224156343


am besten einfach jedem Medienbericht glauben, vor allem im Sommerloch, und einfach mit Cachen aufhören...

MfG Jörg

JamesDoe
Geomaster
Beiträge: 518
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 20:48
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: Neue gefahren im Wald :(

Beitrag von JamesDoe » Mo 11. Jun 2007, 18:05

D-Buddi hat geschrieben:
KrasserMann hat geschrieben:Erst Zecken plage und nu datt :

http://www.express.de/servlet/Satellite ... 1224156343


am besten einfach jedem Medienbericht glauben, vor allem im Sommerloch, und einfach mit Cachen aufhören...

MfG Jörg


Letztes Jahr hatten wir diesen auch im Bonner Stadtgebiet. Soviel zum Sommerloch. Auch damals wurde entsprechend gewarnt. Im Bonner General-Anzeiger und im WDR, was beides, im Gegensatz zum Express, vernünftige Medien sind.
Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky (1890-1935)

D0KE
Geocacher
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Feb 2007, 15:55

Beitrag von D0KE » Mo 11. Jun 2007, 19:45

Hab gerade gelesen, dass im Kreis Offenbach mehrere Freibäder wegen der Raupen geschlossen wurden.

Benutzeravatar
Team 'zZZz'
Geomaster
Beiträge: 699
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 18:13
Wohnort: Landkreis Biberach

Re: Neue gefahren im Wald :(

Beitrag von Team 'zZZz' » Mo 11. Jun 2007, 20:45

D-Buddi hat geschrieben:
KrasserMann hat geschrieben:Erst Zecken plage und nu datt :

http://www.express.de/servlet/Satellite ... 1224156343


am besten einfach jedem Medienbericht glauben, vor allem im Sommerloch, und einfach mit Cachen aufhören...

MfG Jörg


[ ] Du kennst Dich mit der Materie aus
[ ] Du weißt, wovon Du sprichst
[ ] Du hast Reto mal nach seinen Erlebnissen vor weniogen Tagen gefragt

Passendes bitte ankreuzen

Have fun :D

Dirk

GermanSailor

Re: Neue gefahren im Wald :(

Beitrag von GermanSailor » Mo 11. Jun 2007, 21:30

Manche Leute sollten einfach den ganzen Tag im Haus bleiben.

Es dürfte wenige Länder auf der Welt geben, in denen man die Natur so wenig fürchten muß, wie in Deutschland, und dennoch hat man Angst vor allem Möglichen.

Leute, bleibt einfach in Euren Center-Parks, Indoor-Ski Anlagen und Hallenbäder aber verbreitet keine Panik bei den Leuten, die ihr Leben genießen wollen.

Raus zu gehen kann Risiken bergen, aber die sind bei uns dermaßen gering, daß man nicht immer Angst haben muß.

GermanSailor

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Re: Neue gefahren im Wald :(

Beitrag von Hubatt » Mo 11. Jun 2007, 21:39

GermanSailor hat geschrieben:Es dürfte wenige Länder auf der Welt geben, in denen man die Natur so wenig fürchten muß, wie in Deutschland (…)

Welche Natur? Bild

GermanSailor

Re: Neue gefahren im Wald :(

Beitrag von GermanSailor » Mo 11. Jun 2007, 23:12

Hubatt hat geschrieben:
GermanSailor hat geschrieben:Es dürfte wenige Länder auf der Welt geben, in denen man die Natur so wenig fürchten muß, wie in Deutschland (…)

Welche Natur? Bild


Gemeint ist der klägliche Rest, den wir noch nicht auf Furcht ausgerottet oder der Bequemlichkeit halber zubetoniert und geteert haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder