Taucher gesucht

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Taucher gesucht

Beitrag von stoerti » Mi 13. Jun 2007, 18:51

Ich brüte da gerade was aus und bräuchte da mal zwecks Eruierung der Machbarkeit, Philosophie der Sinnhaltigkeit und Machung der Durchführbarkeit eines 5/5-Multis jemanden, der aktiv in und um Wuppertal taucht. Mein Auftrieb ist da leider zu hoch, so dass die benötigte Bleimenge als Bevorratung in Privathaushalten gesetzlich verboten ist 8)

Da dieser Cache zwar 5/5 sein soll, allerdings überaus fair und den Regeln entsprechen (also nicht einfach nur ein "wenn Du nicht aufpasst bist Du sofort tot" - man sollte schon eine geringe Überlebenschance haben :-) )
kann es sein, dass die Tauchidee gleich fallengelassen wird oder es Änderungen gibt. Ich bin eben kein aktiver Taucher und brauche bei dieser Stage Hilfe.
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Werbung:
spun
Geomaster
Beiträge: 769
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Beitrag von spun » Mi 13. Jun 2007, 20:13

Ich tauche zwar nicht, kann dir aber nur einen Rat geben.

Lege immer caches wo du selbst an alle Stages oder zum Final kommen kannst. Wenn da mal was repariert werden muss, kannst du das ja dann recht schlecht wieder fixen ohne Erfahrung und Equipment.

Ich würde auch nie z. B. einen Klettercache legen, wo ich als Owner mangels Equipment und Erfahrung garnicht dran komme. Wäre mir persönlich dann auch ziemlich langweilig wenn ich sehe das andere Cacher meine Dose loggen und ich niemals ohne Fremde Hilfe an das Logbuch komme um das z. B. zu kontrollieren oder dieses auszutauschen.

Benutzeravatar
Kalyptus
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 12:04
Wohnort: 67065 Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalyptus » Mi 13. Jun 2007, 20:26

Habe lange getaucht, aber leider nicht in der Wupper :-) So ungefähr 5000 Tauchgänge.
Stelle mir aber das sehr schwierig vor unter Wasser was kleineres wie eine Munikiste zu finden. Zumal ja das GPS nur kurz funkt.
Und Kompasspeilung unter Wasser kann nicht jeder, hier meine ich nicht nur Richtung Norden schwimmen sondern ein echtes Suchmuster.
Ich habe z.B. eine extra Ausbildung in Suchen und Bergen gemacht und war überascht wir schwer das doch ist.
Tip: Beim nächsten Zelten nimm mal auf einen großen Parkplatz einen Kompass, peile das Ziel an, ziehe ein Handtuch über den Kopf und laufe los. Schau dann wo du rauskommst :-)
Aber auch nen guten Tip iergendwo im Tale der Wupper ist bestimm ein PADI Tauch Center in der Nähe und wie ich die Leute kenne findest du dort bestimmt Hilfe.
Hätte Jesus ne Knarre gehabt, würde er heut noch Leben.

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Beitrag von stoerti » Mi 13. Jun 2007, 21:12

Lege immer caches wo du selbst an alle Stages oder zum Final kommen kannst.

Im Prinzip rchtig aber ich möcht so gerne einen 5/5er Cache machen und 5 ist ja nun schon was besonderes.
Ausserdem möchte ich, dass dieser Cache tatsächlich nur im Team lösbar ist.
Und das Tauchen wäre halt ein stage, der supergut passen würde.

Und Kompasspeilung unter Wasser kann nicht jeder, hier meine ich nicht nur Richtung Norden schwimmen sondern ein echtes Suchmuster

Du hast recht. Aber da habe ich schon was passendes, wo man eigentlich nur hin muss und bergen. Wenn man die Wuppertalsperre kennt.
Meine Frage würde in erster Linie aber dahingehen, ob man da die Flasche auspacken darf und ins Wasser springen oder ob es da irgendwelche ganz besonderen Bestimmungen gibt, wer überhaupt dort tauchen darf.
Denn wenn man da irgendwie "Eintritt" bezahlen muss, dann hätte sich diese Stage eh erledigt.
Ein paar andere Plätze zum tauchen habe ich schon verworfen, weil die meines Erachtens schlichtweg zu gefährlich sind.
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
Kalyptus
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 12:04
Wohnort: 67065 Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalyptus » Mi 13. Jun 2007, 21:22

ohne Tauchschein keine Flaschen.
Und z.B. bei uns brauchst du überall eine Genehmigung wenn du in einen öffendlichen See willst und auch die nicht ohne Tauchschein und Obulus.
Hätte Jesus ne Knarre gehabt, würde er heut noch Leben.

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Beitrag von stoerti » Mi 13. Jun 2007, 21:31

Tauchschein ist klar aber Obulus für einen Cache meiner Meinung nach inakzeptabel.
Danke für die Info!
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

spun
Geomaster
Beiträge: 769
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Beitrag von spun » Mi 13. Jun 2007, 22:00

5/5 ? Also einen tauchenden ENIGMA hat es so noch nicht gegeben oder ? :D :D

MundMs
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Do 14. Jun 2007, 11:49
Wohnort: Niedernhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von MundMs » Di 19. Jun 2007, 13:41

hey, aber einen vorteil hat es da unten, es gibt keine zecken *LOL*
### Im Zeckensammeln die Nummer 1 ###

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Di 19. Jun 2007, 16:22

Bei Tauchercache muss ich sofort an den Gassipod-Blindschleicher denken, frag den doch mal.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Kalyptus
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 12:04
Wohnort: 67065 Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalyptus » Di 19. Jun 2007, 18:53

MundMs hat geschrieben:hey, aber einen vorteil hat es da unten, es gibt keine zecken *LOL*


aber panzer und jeeps :-)

( gesehen im Hallstadter See / Össiland )
Hätte Jesus ne Knarre gehabt, würde er heut noch Leben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder