2007 Jeep Travel Bug Request

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
doc256
Geomaster
Beiträge: 489
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 23:55
Wohnort: 64291 Darmstadt

Beitrag von doc256 » Fr 29. Jun 2007, 08:20

greiol hat geschrieben:ich könnte so langsam mal einen grünen finden, werde aber den eindruck nicht los, dass >80% davon als "privatbesitz" in archivierten events gelagert werden. mal sehen was mit den roten wird.


Du hast eigentlich nur ganz am Anfang reelle Chancen, mal einen Jeep in einem richtigen Cache zu finden. Nach ein paar Monaten werden die meisten nur noch von Event zu Event getragen und dort rumgezeigt oder aber in irgendwelchen TB-Museen ausgestellt. Es gibt wohl einige Cacher, die die Dinger unbedingt besitzen wollen und deshalb nicht weitergeben. Ich finde das sehr schade.
Bild

Werbung:
thofol
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 12:52
Wohnort: Tauberfranken

Beitrag von thofol » Fr 29. Jun 2007, 12:49

Ich habe neulich doch tatsächlich mal einen grünen aus einem Bonus-Cache mitgenommen und in Dänemark (Flughafen Copenhagen) wieder ausgesetzt. Da ich wusste, dass man die Jeeps nicht so oft antrifft, habe ich gleich mal ein paar Bilder geschossen.

Klar - was selten ist, ist eben auch begehrt...
Bild

Wenn der letzte Fisch gerodet und der letzte Baum gegessen ist, werdet Ihr merken.... dass Ihr irgend etwas verwechselt habt.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Fr 29. Jun 2007, 13:05

Wieso selten? - 8000 Stück! Von vielen Coins gibt es gerade mal nur 250 Stück!
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Do 26. Jul 2007, 23:03

geht doch :D

Und ich werde ihn sicher bald weiterreisen lassen.
inactive account.

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Do 26. Jul 2007, 23:06

Haben! :)
Bild

thofol
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 12:52
Wohnort: Tauberfranken

Beitrag von thofol » Fr 27. Jul 2007, 14:19

@ jmsanta: Ja klar, aber es wurde auch oben geschrieben (von doc256), dass eben viele sicherlich von den Besitzern nicht auf Reisen geschickt werden. Außerdem werden viele bestimmt auch von ihrem Finder einkassiert und nicht wieder ausgesetzt. Dies dürfte die Anzahl der reisenden Jeeps doch beträchtlich reduzieren. Daher selten.
Bild

Wenn der letzte Fisch gerodet und der letzte Baum gegessen ist, werdet Ihr merken.... dass Ihr irgend etwas verwechselt habt.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Fr 27. Jul 2007, 14:23

thofol hat geschrieben:@ jmsanta: Ja klar, aber es wurde auch oben geschrieben (von doc256), dass eben viele sicherlich von den Besitzern nicht auf Reisen geschickt werden. Außerdem werden viele bestimmt auch von ihrem Finder einkassiert und nicht wieder ausgesetzt. Dies dürfte die Anzahl der reisenden Jeeps doch beträchtlich reduzieren. Daher selten.

und was daran im Vergleich zu niedrig aufgelegten Coins nun anders? Die Kleinauflagen verschwinden auch oft in Sammelalben. "Selten" ist nun mal ein relativer Begriff und verglichen mit einigen begehrten Coins sind dies komischen Spielzeugautos mit einer Hundemarke dran geradezu inflationär vorhanden.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 27. Jul 2007, 17:26

jmsanta hat geschrieben:und was daran im Vergleich zu niedrig aufgelegten Coins nun anders?

Das die Geocoin Eigentum des Käufers ist und der Jeep-TB nicht Eigentum des Finders ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Fr 27. Jul 2007, 18:44

radioscout hat geschrieben:
jmsanta hat geschrieben:und was daran im Vergleich zu niedrig aufgelegten Coins nun anders?

Das die Geocoin Eigentum des Käufers ist und der Jeep-TB nicht Eigentum des Finders ist.

und was hat das nun mit dem ursprünglichen Inhalt meiner Aussage zu tun? Da durch dich aus dem Zusammenhang gerissen: Nichts!
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 27. Jul 2007, 21:07

Kann passieren. Man kann es eben auf verschiedene Weise interpretieren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder