gc.com und Postfach bei GMX

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 21. Jun 2007, 18:12

Dreiradcacher hat geschrieben:Nur GMX selbst gibt Adressen weiter, aber erst nach einiger Zeit.....vermute ich mal

Solche Vermutungen solltest Du besser nicht öffentlich schreiben.
Meine Schwester hat seit ca. 5 Jahren einen GMX-Account (free). Die Adresse ist nur der Familie bekannt und es kommt nie Spam an.

GMX gibt keine Adressen zu Werbezwecken weiter.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher » Do 21. Jun 2007, 18:22

radioscout hat geschrieben:Solche Vermutungen solltest Du besser nicht öffentlich schreiben.

Lese bitte den ganzen Text. Auch das in der Klammer.
Ich hatte übrigens schon direkten Kontakt zu abuse@gmx.net und seitdem wird mein Postfach auch überwacht.....also ich kenne schon die rechtliche Lage wenn ich etwas schreibe...deswegen auch das in der Klammer. Wenn ich Beweise hätte würde ich anders schreiben. Jede Firma ist nur so gut wie ihre Mitarbeiter. Da gibt es überall Schwachstellen. Es ist ja seitdem auch nichts mehr vorgefallen.

dbox
Geomaster
Beiträge: 539
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 08:51
Wohnort: Landau/Pfalz

Beitrag von dbox » Do 21. Jun 2007, 18:48

Dreiradcacher hat geschrieben:Nur eine letzte Frage noch. Hast du einen Free-Account oder einen Premium? Kann ja sein, daß man zahlenden Kunden soetwas nicht antut ;)
Free
Bild

Turmfalke
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 13:13
Wohnort: Bonn

Beitrag von Turmfalke » Fr 22. Jun 2007, 15:05

Hallo,

da hab ich ja eine Diskussion in Gang gesetzt ;)
Vielen Dank für die bisherigen Anregungen.

Ich werde es zunächst mal mit einer Filterregel auf den Betreff probieren.
Den Absender kann ich nicht in die Whitelist eintragen, weil ich den ja vorher nicht kenne. Und für die einliefernden Server gibt es (zumindest mit einem Free-Account) keine Whitelist.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Fr 22. Jun 2007, 22:26

Turmfalke hat geschrieben:Und für die einliefernden Server gibt es (zumindest mit einem Free-Account) keine Whitelist.


auch beim Löhn-Account nicht :?
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HH58 » Mo 25. Jun 2007, 12:13

Ich habe mein Postfach auch bei gmx. Wenn man eine im Spamverdachtsordner befindliche Mail markiert und den Punkt "nicht als Spam behandeln" wählt, dann wird der Absender in die so genannte White List eingetragen und zukünftige Mails dieses Absenders nicht mehr aussortiert.
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher » Mo 25. Jun 2007, 12:17

HH58 hat geschrieben:Ich habe mein Postfach auch bei gmx. Wenn man eine im Spamverdachtsordner befindliche Mail markiert und den Punkt "nicht als Spam behandeln" wählt, dann wird der Absender in die so genannte White List eingetragen und zukünftige Mails dieses Absenders nicht mehr aussortiert.

Wieso geht das bei mir nicht...? Hängt das mit dem Alter des Accounts zusammen? Bin dabei seit Anfang an. Nee, glaube ich nicht. Da werde ich wohl mal mit dem Support sprechen müssen.
Ganz früher war ich auch unter gmx.net mit derselben Adresse erreichbar. Dann ging plötzlich nur noch gmx.de. Das mit net war plötzlich ungültig da Free-Accounts nur eine Adresse haben durften. Ich wurde nie über Änderungen informiert, dafür aber mit dem Newsletter, der nur Werbung und uninteressante Sachen enthielt, gequält.
Wie auch immer, danke für die News. Ich werde mal fragen warum an mir diese Sachen vorbeigingen...

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Mo 25. Jun 2007, 13:27

HH58 hat geschrieben:[...] dann wird der Absender in die so genannte White List eingetragen und zukünftige Mails dieses Absenders nicht mehr aussortiert.

Langsam rede ich mir hier den Mund fusselig - das Whitelist-Prinzip funktioniert natürlich nur, wenn ich den Absender kenne. Den kenne ich aber nicht, wenn mir jemand über die Kontaktfunktion von geocaching.com eine Nachricht zukommen lässt. Diese Mails landen *immer* im Spamordner, es sei denn der Absender steht bereits in der whitelist drin - und hier beißt sich die Katze in den Schwanz. Das Problem liegt bei Groundspeak, die leider die RFC mit Füßen treten, und nicht schlicht und ergreifend mit einer geocaching.com-Adresse im FROM-Feld im Header stehen und die Adresse des Menschen, der mich kontaktiert in das Reply-To-Feldchen setzen.

Selbstverständlich kommen die ganzen anderen Mails (watchlist, owner-log, notify, newsletter etc.) von geocaching.com ohne Spammarkierung durch, einerseits,weil sie auf der whitelist stehen und andererseits weil sie den dazugehörigen RFC entsprechen.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

ime
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: So 4. Mär 2007, 18:35

Beitrag von ime » Mo 25. Jun 2007, 14:05

Erzähl das denen an der Westküste - wir haben das Thema in den letzten Jahre immer wieder vorgebracht. Scheint aber nicht zu interessieren.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Mo 25. Jun 2007, 14:32

Das weiß ich doch - und hier geht's die ganze Zeit um einen Workaround auf Clientseite.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder