Premium Membership OHNE Kreditkarte?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Havrix
Geomaster
Beiträge: 466
Registriert: Sa 3. Jul 2004, 08:17
Wohnort: Bochum / Germany / Planet Erde / Universum
Kontaktdaten:

Beitrag von Havrix » Di 22. Feb 2005, 22:05

Wie gesagt: das Thema Premium Membership ist für mich jetzt wohl erstmal durch!
... vielleicht denke ich drüber nach, wenn ich in 25 Jahren vielleicht mal Oberarzt bin und mir 'ne Kreditkarte anschaffe! :?

... langsam frage ich mich, warum ich überhaupt noch bei GC.com angemeldet bin??
Bild
Ihc KAn nshcneller tippne alsein KOilbri mti dne Fügeln shaclgenk ann!

Werbung:
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Di 22. Feb 2005, 22:06

Bei uns werden SMS teils über Kreditkarte abgerechnet, da fragst dich schon...
10 SMS sind gratis, die elfte kostet 8 Cents. Und dann kriegst per Briefträger höchst menschlich eine Rechnung über 8 Cents!?
Aufwand?

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Di 22. Feb 2005, 22:08

vielleicht denke ich drüber nach


Wenn nicht jetzt, wann dann? Der billige Dollarkurs bereitet förmlich Vergnügen, das Geld auszugeben! Und Geocaching ist ja wahrlich ein billiges Hobby, da gebe ich die 23 Euro oder so gerne aus.

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Di 22. Feb 2005, 22:15

Wenn nicht jetzt, wann dann? Der billige Dollarkurs bereitet förmlich Vergnügen, das Geld auszugeben! Und Geocaching ist ja wahrlich ein billiges Hobby, da gebe ich die 23 Euro oder so gerne aus.


Würde ich auch gerne, aber ohne KK geht es nicht, also gut. GC sollte mal versuchen auch für andere Länder den Modus des Bezahlens zu vereinfachen...da geht ganz schön Kohle an denen vorbei.

Naja egal, die wollen ja Bucks von den Usern...nicht andersrum.

Ist schon genial wie einige dann doch ihr Geld ausgeben wollen, obwohl keine Rechnung, kein Bescheid...würdet Ihr auch so ein Tamtam beim Finanzamt machen :?: (Achtung: Humor, keine Grundsatzdiskussion)

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
wingster
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: Sa 4. Dez 2004, 18:26

Beitrag von wingster » Di 22. Feb 2005, 22:19

Havrix hat geschrieben:Wie gesagt: das Thema Premium Membership ist für mich jetzt wohl erstmal durch!
... vielleicht denke ich drüber nach, wenn ich in 25 Jahren vielleicht mal Oberarzt bin und mir 'ne Kreditkarte anschaffe! :?

... langsam frage ich mich, warum ich überhaupt noch bei GC.com angemeldet bin??


ups...

jetzt die sinnfrage stellen halte ich für ein wenig übereifert...

die politik von gc.com ist für den normalen mitteleuropäer schon seltsam (aber ist es nicht bei aller amerikanischen politik so? :? ), trotzdem muss man auch sehen was hinter dem betreiben einer solchen site steckt... (moenk kann da bestimmt was zu sagen...)

zahlen ist also, meiner meinung nach, durchaus gerechtfertigt! gut, ich bin selber auch kein premium-member, finde aber auch sehr viel weniger zeit zum cachen als ich dachte... werde ich aber angehen...

und für die amis ist es wirklich absolut normal eine kreditkarte zu haben...

dummer spruch: wo ein wille ist, ist auch ein weg...

noch dümmerer spruch: im näheren bekanntenkreis wird ja wohl ein oberarzt sein, oder? *gleich-das-sorry-dafür-hinterher*

die zahlung über den groundspeak store ist ohne große umstände möglich, die kreditkarten-bude rechnet genau um was die $30 in euro sind... automatisches verlängern der mitgliedschaft ist dann halt nicht ohne weiteres drin.

wichtig ist auch der hintergrund... welche premium-features brauchst du wirklich? zoombares kartematerial gibt es eh nur für die usa, member-only-caches in deutschland sind, meiner meinung nach, nicht sehr verbreitet... und wenn du die betreiber einfach nur unterstützen möchtest, würde die möglichkeit nur per kreditkarte zu zahlen dich nicht gleich in zweifel bzgl. der mitgliedschaft bei gc.com stürzen...

hmmm...

bumpkin
Geomaster
Beiträge: 481
Registriert: So 30. Jan 2005, 19:51
Kontaktdaten:

Beitrag von bumpkin » Di 22. Feb 2005, 22:41

Gehe doch mal zu Deinem Vermieter, den Stadtwerken, deinem Telefonanbieter usw. und frage nach Barzahlung - Du wirst den gleichen Gesichtsausdruck sehen wie bei einem US-Amerikaner, dem Du klarmachen willst keine KK zu haben.
Außerdem ist es für Amerikaner absolut unüblich zu schauen wie irgendetwas in anderen Weltgegenden gemacht wird. Das hat nicht mal was mit bewußter Ignoranz oder Arroganz zu tun sondern einfach mit ihrem Selbstverständniss.
"Wo wir sind ist oben!"

Gruß Thomas
---

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Di 22. Feb 2005, 22:46

bumpkin hat geschrieben:Gehe doch mal zu Deinem Vermieter, den Stadtwerken, deinem Telefonanbieter usw. und frage nach Barzahlung


Da ist sie wieder, die Sache mit den Äpfeln und Birnen:

Würde ich meine Vermieter fragen, welcher KK er akzeptiert, würde dieser mich mich grossen Augen anschauen, genauso mein Telefonanbieter, mein Wasserversorger usw.

Dieses geht über eine einfache Überweisung...wir reden über Zahlung per Kreditkarte und nicht über einfaches Onlinebanking.

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Di 22. Feb 2005, 22:50

wir reden über Zahlung per Kreditkarte und nicht über einfaches Onlinebanking.


Eine KK-Nummer wo einzugeben ist aber auch nicht gerade schwierig... :)

Gast

Beitrag von Gast » Di 22. Feb 2005, 22:55

Deutsche Äpfel: Überweisung.
Amerikanische Äpfel: KK.

Deutsche Birnen: Barzahlung
Amerikanische Birnen: Überweisung

Genau so ist das. Für die ist KK mindestens so gebräuchlich wie für uns die Überweisung.

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Di 22. Feb 2005, 22:55

Mogel hat geschrieben:Eine KK-Nummer wo einzugeben ist aber auch nicht gerade schwierig...


Nö, behauptet ja auch keiner. Es geht mir darum, daß man hier freiwillig was tun möchte. Allerdings kann es nicht jeder, weil nicht jeder eine Kreditkarte bekommen kann und will.

Ich für mich persönlich möchte keine Kreditkarte, wenn ich deswegen nix an GC bezahlen kann, Pech für GC, ich habe keine Nachteile deswegen.

Das was GC für die Bucks bietet, benötige ich nicht, für mich ist es wichtig, daß die Plattform im Netz gut und ohne Werbung funktioniert, dafür zahle ich gerne, wenn es ginge, $ 30,00 / p.a.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder