Euer erster Gedanke

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Was war euer erster Gedanke?

Die Spinnen, die Cacher. / Arme Irre ...
5
5%
Hmm - klingt irgendwie langweilig.
1
1%
Ey, cool, wo liegt hier sowas?
89
81%
Häh ?!
15
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 110

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Euer erster Gedanke

Beitrag von König Moderig » Mi 4. Jul 2007, 00:58

Mich würde doch mal interessieren, was euer allererster Gedanke war, als ihr das erste Mal vom Geocaching gehört habt, aber bevor ihr selber damit angefangen habt.

Also ich war einfach nur neugierig: "Ey, cool, wo liegt hier sowas?"

Ich poste das nicht auf die Wiese, da bestimmt niemand "FTA" gedacht hat :-D

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 4. Jul 2007, 01:06

Dann halt nicht FTA, sondern "Cool".
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Mi 4. Jul 2007, 01:31

Mein erster Gedanke war ungefähr wie folgt: "Was brauch ich dafür und wo kriege ich das günstig in den nächsten zwei Tagen (vor dem Urlaub *g*)?"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 4. Jul 2007, 01:38

In einem Pfadfinder-Forum davon gelesen, gedacht "Das gefällt mir" und am selben Abend die ersten zwei Caches gefunden. Zwei virtuelle denn die Auswahl war damals nicht sehr groß und die waren in wenigen Minuten erreichbar.
GPSr war schon vorhanden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Mi 4. Jul 2007, 06:34

Wo ich das zum ersten Mal gelesen habe, in der Zeitschrift Funkamateur vom KSMichel :D, gleich Feuer und Flamme gewesen.
Bei eB.. ein GPS gekauft und los ging es.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » Mi 4. Jul 2007, 06:55

Ich habe es im Fernsehen gesehen.
Sofort auf die geocaching.de Seite und nach Caches in der Nähe gesucht.
Dann einen Tradi ausgwählt und am nächsten Tag ohne GPS gefunden.
Nun war ich völlig verrückt nach einem GPS. Also am Montag zu Conrad und ein Yello zum Wucherpreis gekauft. Aber es ging nicht anders! Ich musste ein GPS haben!!!

Gruß Bidone

Team Bavaria
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: Mi 21. Mär 2007, 09:13
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Bavaria » Mi 4. Jul 2007, 07:17

Ich habe seinerzeit Moving Map Software für meinen PDA mit integriertem GPS gesucht.
Zum Wandern ideal, dachte ich.
Und da war dann wohl bei irgendeinem Anbieter ein Hinweis zum Geocaching.
Zum Wandern ideal, dachte ich und...
Bild Bild Bild

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: Euer erster Gedanke

Beitrag von pom » Mi 4. Jul 2007, 08:28

The Hawks hat geschrieben:Mich würde doch mal interessieren, was euer allererster Gedanke war, als ihr das erste Mal vom Geocaching gehört habt, aber bevor ihr selber damit angefangen habt.

"Hoffentlich ist das GPS-Dingens bald da!"

Bitte die fehlende Antwortmöglichkeit nachtragen!
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Team-Ludwigshafen
Geomaster
Beiträge: 924
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 13:09
Wohnort: Kurpfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Team-Ludwigshafen » Mi 4. Jul 2007, 09:17

Als ich am 13. Mai 2003 dies in der Wirtschaftswoche las,

Wer spazieren gehen öde findet, Rad fahren langweilig und Bergsteigen riskant, wer am liebsten am Computer spielt, aber dringend Frischluft braucht, dem sei ein neues Hobby empfohlen: Geocaching (sprich Dschiokäsching) ist Schnitzeljagd für Große. Ein von irgendwem, irgendwo versteckter Schatz der Cache, meist eine Tupperdose mit unbedeutendem Inhalt muss mithilfe eines GPS-Empfängers aufgespürt werden - im Internet veröffentlichte Koordinaten geben die Richtung an [...]

habe ich mich sofort und 100%ig angesprochen gefühlt. Hat dann allerdings noch etwa 1/2 Jahr gedauert, bis ich mir mein -inzwischen in den Ruhestand geschicktes- Magellan Meridian Color selbst zum Geburtstag schenkte 8)

Erinnere mich immer wieder gerne zurück, an die Zeit, als "für uns alles begann" - insofern: Danke für den Thread ! :D

Gruß

Michael
Bild

Pfleger
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 11:32
Wohnort: Tübingen

Beitrag von Pfleger » Mi 4. Jul 2007, 09:30

Ein Bekannter erzählte mir, daß er jemanden kennt, der mit einem Navigationsgerät im Wald versteckte Tupperdosen sucht.
Ich antwortete: "Sehr interessant" (was nicht wirklich ernst gemeint war :lol: ). Etwa ein halbes Jahr später kaufte ich mir mein Motorrad mit Navi (Street Pilot 3). Da viel mir wieder diese Dosensuchgeschichte ein.
Aus Interesse mal im Internet nachgeschaut was das jetzt genau ist und irgendwann mal probeweise losgezogen (mit dem großen, schweren GPS mit 6 Batterien!). Nach dem ich gleich den ersten Cache gefunden hatte, war ich infiziert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder