Erreichbarkeit des Cache-Owners für Nicht-Cacher

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: Erreichbarkeit des Cache-Owners für Nicht-Cacher

Beitrag von Windi » Mi 11. Jul 2007, 00:05

GeoFaex hat geschrieben:Ein Grund mehr nur noch PETlinge zu legen :wink: Da sieht man was drin is und gut....zumindest solange keiner auf die Idee kommt das da ja Giftgas oder Killerviren drin sein könnten..... :roll:

Man darf nur nicht den Fehler machen aus dem Petling einen Draht hängen zu lassen und diesen an einem Laternenmast in der Anflugschneise des Frankfurter Flughafens zu montieren. :wink:
Bild

Werbung:
gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mi 11. Jul 2007, 00:36

Auf meinem (bis jetzt noch einzigen) Cache und auf meinen TBs steht immer meine e-Mail-Adresse und meine Festnetztelefonnummer drauf. Bis jetzt hat mich nur einer angerufen, weil er nicht wusste, was er mit einem TB machen sollte.

Da ich aber meine Tel-Nr. auch auf meinem Auto spazierenfahre und man mit meinem Namen 200 Seiten im Internet angezeigt bekommt, habe ich diesbezüglich keinerlei Paranoia.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

GermanSailor

Re: Erreichbarkeit des Cache-Owners für Nicht-Cacher

Beitrag von GermanSailor » Mi 11. Jul 2007, 05:12

Windi hat geschrieben:Man darf nur nicht den Fehler machen aus dem Petling einen Draht hängen zu lassen und diesen an einem Laternenmast in der Anflugschneise des Frankfurter Flughafens zu montieren. :wink:


Wenn man bei der Auswahl der Location etwas gesunden Menschenverstand nutzt wird es wohl keine Probleme geben, dazu gehört:

- Kann der Cache für etwas gefährliches gehalten werden?
- Können dutzende Leute, die immer wieder an der Stelle mit Elektronik, Zetteln, Kameras, (Pfefferspray), usw. rumlaufen und sich "verdächtig" verhalten Probleme bereiten?
- Könnte das Cache mit Müll verwechselt werden?

Bevor ich von Geocaching hörte, hätte ich vermutlich eine Plastiktüte im Wald ohne reinzuschauen entsorgt....

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mi 11. Jul 2007, 09:08

Bevor ich von Geocaching hörte, hätte ich vermutlich eine Plastiktüte im Wald ohne reinzuschauen entsorgt..


Bevor ich von Geocaching hörte, hätte ich in eine saubere beschriftete offensichtlich gefüllte Plastikdose reingeschaut. Da die Dinger aber so gut versteckt sind, habe ich nie eine gefunden. :D

Um rumliegende Plastiktüten habe ich mich aber nie gekümmert. Welcher Spaziergänger/Wanderer praktiziert schon freiwillig CITO?
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Alex Schweigert
Geocacher
Beiträge: 184
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 23:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex Schweigert » Mi 11. Jul 2007, 10:22

Zum Glück "komm ich vom Dorf" .

Obwohl - müsste man mal ausprobieren - kleiner Bildschirm auf dem Cache und das hier anzeigen lassen:
http://www.thecleverest.com/countdown.swf

Dann wär hier endlich mal was los ;-)

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Erreichbarkeit des Cache-Owners für Nicht-Cacher

Beitrag von greiol » Mi 11. Jul 2007, 10:27

morsix hat geschrieben:da war es gleich ihre erste Idee zu sagen

ihr kennt euch halt schon länger :lol:
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Erreichbarkeit des Cache-Owners für Nicht-Cacher

Beitrag von greiol » Mi 11. Jul 2007, 10:28

GermanSailor hat geschrieben:gesunden Menschenverstand

ich würde mich nicht auf sagen und mythen verlassen
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Erreichbarkeit des Cache-Owners für Nicht-Cacher

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 11. Jul 2007, 10:35

greiol hat geschrieben:
morsix hat geschrieben:da war es gleich ihre erste Idee zu sagen

ihr kennt euch halt schon länger :lol:

:lol: Das Gleiche ging mir auch durch den Kopf... :twisted:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Mi 11. Jul 2007, 21:23

Alex Schweigert hat geschrieben:Zum Glück "komm ich vom Dorf" .

Obwohl - müsste man mal ausprobieren - kleiner Bildschirm auf dem Cache und das hier anzeigen lassen:
http://www.thecleverest.com/countdown.swf

Dann wär hier endlich mal was los ;-)

Den gleichen Link hat mir vor 2 Tagen ein Arbeitskollege geschickt falls mich mal der Sitznachbar im Flugzeug nervt. Is wohl universell verwendbar :)

GermanSailor

Beitrag von GermanSailor » Mi 11. Jul 2007, 21:55

gartentaucher hat geschrieben:
Um rumliegende Plastiktüten habe ich mich aber nie gekümmert. Welcher Spaziergänger/Wanderer praktiziert schon freiwillig CITO?


Bei jedem Spaziergang, oder auf jeder Cachtour nehme ich irgendwas mit, dass kann man auch machen, ohne dass es dafür ein extra Icon gibt! :shock:
Jeder Jäger, und Waldbesitzer wird ebenso nichts im Wald liegen lassen. Ist eben eine Frage der Sichtweise, ob man den Wald wie den eigenen Garten betrachtet, oder wie ein anonymes Stück Land.


Bin schon am Überlegen, ein Cache in ein richtig vermülltes Waldstück zu legen, dieses mit Einmalhanschuhen und Plastiktüten zu befüllen. Mit der Bitte, dass doch jeder Cacher nach dem Fund bestückt mit Handschuhen und Tüte etwas Müll mitnimmt! (Auf die Idee kam ich als ich las, dass es Cache-Owner gibt, die Logs löschen, bei denen auf das vermüllte Umfeld ihres Caches hingewiesen wird.)

GermanSailor

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder