Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Andere Länder - Andere Sitten?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Fisler
Geocacher
Beiträge: 139
Registriert: Do 1. Mär 2007, 19:47

muhaha

Beitrag von Fisler » Sa 7. Jul 2007, 23:59

...und den Anfang sollte man am besten errätseln müssen und den cache am besten in der Nacht kletternd angehen ;) wir schweifen ab *lol*

Werbung:
Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von friederix » So 8. Jul 2007, 18:39

Fisler hat geschrieben:Eben Cachen wie es ursprünglich sein sollte, da hab ich nun wirklich nix dagegen. Man muss sich doch nicht immer mit komplexen Rätseln übertrumpfen zu versuchen. Ein Tradi in schöner Natur - da geht doch kaum was über, oder?
Wo kann ich unterschreiben?

Mein Verhältnis Tradi/Multi tendiert nach eigener Beobachtung auch immer mehr Richtung Tradi. (Das war schon mal anders)
Aber je weiter weg von der Heimat sich die Suche verlagert, desto weniger plant man Multies mit ein.

Die Gefahr, nach der 7. oder 8. Station plötzlich mitten in der Pampa ohne Alternative aufgeben zu müssen, ist einfach zu groß und der Diesel zu teuer.

Mysteries ? Gucke ich gar nicht mehr an.
Probleme lösen muss man im Alltag zur Genüge.
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » So 8. Jul 2007, 19:48

Das klingt wirklich gut. Schöner Tradi in interessanter Gegend!
Grad heute wieder einen Multi gemacht.
Nach 3 Stunden dann ein Rätsel. Keine Ahnung wie es weiter gehen sollte. Ein paar haben ihn in der Gruppe gefunden. Ich war allein und habe dann aufgegeben. Naja, was solls.
Da lobe ich mir die ursprüngliche Variante!

Gruß Bidone

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 8. Jul 2007, 23:58

Bidone hat geschrieben: Grad heute wieder einen Multi gemacht.
Nach 3 Stunden dann ein Rätsel. Keine Ahnung wie es weiter gehen sollte.
Also falsch gelabelt.

Es gibt im Blauen Forum die hochoffizielle Aussage, daß entgegen der weit verbreiteten Annahme, daß nur Caches, bei denen vor dem Start ein Rätsel zu lösen ist auch Caches, bei denen die Rätsel unterwegs gestellt werden, als "?"-Caches zu listen sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » Mo 9. Jul 2007, 06:37

Das habe ich mir auch schon gesagt, wäre er richtig gelabelt gewesen, wäre ich gleich woanders hingefahren. Tja das ist Pech.

Gruß Bidone

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 9. Jul 2007, 08:47

radioscout hat geschrieben:Es gibt im Blauen Forum die hochoffizielle Aussage, daß entgegen der weit verbreiteten Annahme, daß nur Caches, bei denen vor dem Start ein Rätsel zu lösen ist auch Caches, bei denen die Rätsel unterwegs gestellt werden, als "?"-Caches zu listen sind.
Hast Du zufällig einen Link hierzu?
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Mo 9. Jul 2007, 09:12

Meines Wissens nach sind in Frankreich die wenigsten Caches bei gc.com gelistet. Die haben verschiedene Plattformen, wo sich die "Cisten" tummeln.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

shinebar
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 10:36
Wohnort: 22453 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von shinebar » Mo 9. Jul 2007, 09:14

Es gibt im Blauen Forum die hochoffizielle Aussage, daß entgegen der weit verbreiteten Annahme, daß nur Caches, bei denen vor dem Start ein Rätsel zu lösen ist auch Caches, bei denen die Rätsel unterwegs gestellt werden, als "?"-Caches zu listen sind.
Und wo fängt überhaupt Rätsel an? Wenn ich entscheiden muss, ob ein Baum eine Birke oder Eiche ist? Wenn ich Zahlen addieren muss oder nur beim subtrahieren? Vielleicht ist ein Rätsel auch erst dann vorhanden, wenn man dividieren muss? ;)

Diese Regelung ist mir völlig neu.

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Mo 9. Jul 2007, 09:55

alex3000 hat geschrieben:Meines Wissens nach sind in Frankreich die wenigsten Caches bei gc.com gelistet. Die haben verschiedene Plattformen, wo sich die "Cisten" tummeln.
Cistes sind keine Geocaches. Die Franzosen haben schlicht ihr eigenes Spiel erfunden.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 9. Jul 2007, 12:47

wutzebear hat geschrieben: Hast Du zufällig einen Link hierzu?
Die hochoffizielle Aussage finde ich nicht (irgendwo im .us-Teil) aber das hier sollte reichen:
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... try2645715
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten