Euer Hauptgrund Cachen zu gehen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Warum geht ihr cachen? Was ist für euch der wichtigste Aspekt?

das Rätseln und Suchen an sich
29
19%
rauskommen, neue Orte erleben
115
74%
Schätze tauschen
2
1%
Statistikpunkte erhöhen
9
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 155

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Beitrag von eliminator0815 » Di 10. Jul 2007, 19:02

Für mich trifft größtenteils das "Rauskommen, neue Gegenden kennenlernen" zu. Ich habe ein (oder mehrere) Ziel für meine Tour mit dem Motorrad oder dem PickUp, komme an Örtlichkeiten, die mir ohne Geocaching völlig entgangen wären. Manchmal trifft man sich in einer Gruppe gleichgesinnter Cacherfreunde, was dann den Spaßfaktor der Suche noch wesentlich erhöht.
Und letztendlich freue ich mich über einen neuen Punkt in meiner Statistik, auch wenn man mich dafür als "Statistikcacher" schief ansehen könnte.
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Werbung:
Benutzeravatar
stefan_da
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Fr 12. Jan 2007, 22:38
Wohnort: Darmstadt - Arheilgen

Gründe

Beitrag von stefan_da » Di 10. Jul 2007, 19:07

Bin übers radfahren/mountainbiken ans Cachen gekommen. Hatte es Leid nur sinnlos durch die Gegend zu fahren. Und so habe ich immer wieder nette und interessante Ziele.

Dabei kommt es mir nichts aufs Tauschen an. Tausche nichts, helfe nur TBs und GCs auf der Reise. Statistik interessiert mich auch eher weniger. ich steuere grundsätzlich erstmal Mutis an, wenn ein Tradi günstig liegt, wird er mitgenommen.

Naja, es hat sich zur Sucht entwickelt, wenn ich irgendwohin muss mit dem Auto schaue ich auch, was da so zu Fuss erreichbar liegt. Dabei kombiniere ich durchaus auch mal mehrere Tradis zu kleineren oder größeren Wanderungen.

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2374
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » Di 10. Jul 2007, 22:32

"Raus" kommen und die Kobination von Technik, unterwegs sein, Natur und Jeepen

rentoo
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Do 22. Mär 2007, 09:01
Wohnort: 73630 Remshalden

Beitrag von rentoo » Mi 11. Jul 2007, 09:35

Hi,

rauskommen, neue Orte erleben, das ist meine Antwort. Obwohl das mit dem Rätseln sicherlich auch eine große Rolle spielt.

Ich habe Dank des Geocachens auch in meiner direkten Umgebung schon so tolle Orte und Plätze erlebt, die ich sonst niemals entdeckt hätte.

rentoo
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Do 22. Mär 2007, 09:01
Wohnort: 73630 Remshalden

Beitrag von rentoo » Mi 11. Jul 2007, 09:36

Hi,

rauskommen, neue Orte erleben, das ist meine Antwort. Obwohl das mit dem Rätseln sicherlich auch eine große Rolle spielt.

Ich habe Dank des Geocachens auch in meiner direkten Umgebung schon so tolle Orte und Plätze erlebt, die ich sonst niemals entdeckt hätte.

Theo Tom
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Di 10. Apr 2007, 15:52
Wohnort: B*e*e*e*d

Beitrag von Theo Tom » Mi 11. Jul 2007, 10:02

Rauskommen, neue Orte kennen lernen, mit der ganzen Familie unterwegs sein und einem Hobby frönen, wovon alle was haben... und nicht zuletzt auch das leichte Kribbeln beim Suchen...
Das sind wohl meine Hauptgründe. Hinzu kommt sicherlich auch der Spaß an bestimmten Rätseln.

Gruß
Thomas
-------------------------
"Die Statistik ist wie ein Bikini: Sie ist andeutungsvoll, aber das Wesentliche bleibt doch verborgen." - Aaron Levenstein

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mi 11. Jul 2007, 10:21

ich steuere grundsätzlich erstmal Mutis an


Und was machst du dann mit den Mutis? Mutti schreibt man übrigens mit 2 T.

:D SCNR
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mi 11. Jul 2007, 10:25

Ich habe als Primärpunkt "rauskommen, neue Orte erleben" angekreuzt. Allein jedes Wochenende durch den Park laufen oder mit der Seniorenwandergruppe durch die Rhön tigern, mache ich sowieso nie. Obwohl es ja gesund sein soll. Durch das Cachen kann ich mich kaum noch drin halten. Und wenn ich dann noch wo hinkomme, wo ich noch nie war, finde ich das klasse.

"Schätze tauschen": nicht wirklich. Wenn ich etwas finde, dass meine Schüler brauchen können, dann nehme ich es mit. Ansonsten rümpele ich meine Wohnung aus und lege nur ab.

"das Rätseln und Suchen an sich": Ja auch. Der Kick, wenn ich das Versteck gefunden habe, ist natürlich auch nett. Der Frust, 1 h erfolglos die Gegend umgepflügt zu haben, dann weniger.

"Statistikpunkte erhöhen": Klar. Allerdings interessiert mich das nur für mich. Ich gehe nicht ständig heimlich cachen, um endlich meine Mitcacher zu übertrumpfen.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 11. Jul 2007, 10:38

gartentaucher hat geschrieben:"Statistikpunkte erhöhen": Klar. Allerdings interessiert mich das nur für mich. Ich gehe nicht ständig heimlich cachen, um endlich meine Mitcacher zu übertrumpfen.

gartentaucher hat geschrieben:Bild

Immerhin zählst du sogar deine Zecken... :lol: :wink:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mi 11. Jul 2007, 10:39

Wenn ich mal mehr Zecken als Beiträge im Forum habe, werde ich die Statistik aufgeben.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder