geodaten automatisch per sms oder mail versenden

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
marcelo_cologne
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Jul 2007, 11:52
Wohnort: Köln

geodaten automatisch per sms oder mail versenden

Beitrag von marcelo_cologne » Mi 11. Jul 2007, 12:05

hallo zusammen,

ich bin absoluter laie und hoffe mal, dass ich mit meiner anfrage, hier richtig bin, auch wenn es sich eher um ein off-topic thema handelt :oops: gibt es eine möglichkeit, geodaten z.b. eines garmin automatisch alle 30 minuten per sms oder mail zu versenden? ziel soll es sein, diese daten automatisch zu importieren und online in eine karte zu integrieren, die auf diese weise alle 30 minuten die neue positionsangabe anzeigt. ich hatte auch schon über den einsatz eines nokia n95 nachgedacht, die positionsbestimmung mit diesem gerät dauert aber laut forenberichten zu lange.

ich würd mich über euer feedback freuen, und wenn ich hier komplett falsch bin, dann entschuldigt bitte die störung :roll:

schönen gruß, marcelo

Werbung:
.:[B@n]:.
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 15:56
Kontaktdaten:

Beitrag von .:[B@n]:. » Mi 11. Jul 2007, 12:09

Keine Ahnung aber gute Frage??!!...

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: geodaten automatisch per sms oder mail versenden

Beitrag von pom » Mi 11. Jul 2007, 12:14

marcelo_cologne hat geschrieben:: gibt es eine möglichkeit, geodaten z.b. eines garmin automatisch alle 30 minuten per sms oder mail zu versenden?

Ja.
Google hilft weiter. Oder Du klickst Dich hier ausführlich durchs Forum, dann wirst Du über kurz oder lang vermutlich auf die Anzeige eines Anbieters in den Werbedingsen stolpern.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
Kalyptus
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 12:04
Wohnort: 67065 Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalyptus » Mi 11. Jul 2007, 12:14

Was soll das bringen ?
Hätte Jesus ne Knarre gehabt, würde er heut noch Leben.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 11. Jul 2007, 12:18

Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix » Mi 11. Jul 2007, 12:24

Eventuell kann man auch sowas dazu nehmen: GlobalSat TR-101 Personal Tracking. Gibt's schon für unter 200,- Euro. 8)

Cornix

marcelo_cologne
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Jul 2007, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von marcelo_cologne » Mi 11. Jul 2007, 14:11

danke für die schnelle hilfe!!! das sind schon sehr hilfreiche tipps für mich.

Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Vater und Sohn » Mi 11. Jul 2007, 14:40


Benutzeravatar
De Ryckswimmers
Geocacher
Beiträge: 253
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 08:29
Wohnort: 17491 Greifswald

Beitrag von De Ryckswimmers » Mi 11. Jul 2007, 15:24

Besorge Dir ein gebrauchtes Serie60-Handy, das N93 geht natürlich auch, dann brauchst Du noch 'ne GPS-Bluetooth-Mouse und SmartcomGPS (ist in allen Punkten ozi-Explorer kompatibel) von wild-mobile.com (40$, beim jetzigen Kurs recht günstig) dann funkt das. Die Software kannst Du auch vorher 14? Tage so testen.

PS. Warum soll die Positionsbestimmung damit zu lange dauern? Ich gehe nur mit dieser Ausrüstung cachen, habe gar kein "richtiges" GPSr.
Viele Grüße Lutz Bild Bild

Marmotte
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mo 3. Jan 2005, 17:56

Beitrag von Marmotte » Mi 11. Jul 2007, 16:09


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder