Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Log mit Polizeibegleitung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Beitrag von ElliPirelli » Mo 10. Mär 2008, 22:22

CColli hat geschrieben:Der Uniformierte da oben schien jedoch völlig unbeeindruckt von unserem Erscheinen und meinte zu seinem Kollegen: "Hier muss er irgendwo sein." Er blickte zu uns hinunter und fragte: "Ihr seid wohl auch Geocacher?". Meine Frau und ich sahen uns an, grinsten und suchten anschliessen mit den beiden freundlichen Polizisten gemeinsam den Cache :)
Ja wie jetzt? Die haben in Uniform gecacht?

Darf man das im Dienst? Und darf man außerhalb des Dienstes in Uniform rumlaufen?

Cool, da fällt das Suchen natürlich gar nicht auf: "Wir folgen hier einem Hinweis auf ein dubioses Object..."

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Werbung:
Benutzeravatar
CColli
Geocacher
Beiträge: 117
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 00:46
Wohnort: 65232 Taunusstein
Kontaktdaten:

Beitrag von CColli » Mo 10. Mär 2008, 23:55

Die zwei haben sich einfach mal kurz abgemeldet - drum sag ich auch nix über Cache oder Cacher-Name des Teams - die kriegen sonst noch Ärger - und das will ich nicht weil die wirklich nett waren ... und die Situation sehr spassig :lol:

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Di 11. Mär 2008, 08:16

ElliPirelli hat geschrieben:Ja wie jetzt? Die haben in Uniform gecacht?
natürlich nicht. das war einfach nur der outdoor teil des spurensicherungsseminars. die polizei hält sich ja auch ganze abteilungen die nichts anderes macht als mysteries zu lösen. manche davon wurden noch gar nicht gepublisht. wieder andere einheiten haben sich auf coins spezialisiert und jegen mir meine mit laserpistolen ab. wie du siehst ist das also alles ganz normal :D
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1602
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » Di 11. Mär 2008, 17:45

@Elli... ja duerfen sie.. und bei der Bahn gibts auch bei "Uniformfahrten" Vorteile.. zumindest frueher mal...

wenn man mich nicht auf die Schippe genommen hat
BildBild

spun
Geomaster
Beiträge: 770
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Beitrag von spun » Di 11. Mär 2008, 20:22

Ist doch cool im Dienst zu cachen. Für gut getarnte Verstecke wird dann eben mal die Hundertstaffel angefordert :lol: 8)
Bild

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Di 11. Mär 2008, 21:14

widdi hat geschrieben:@Elli... ja duerfen sie.. und bei der Bahn gibts auch bei "Uniformfahrten" Vorteile.. zumindest frueher mal...

wenn man mich nicht auf die Schippe genommen hat
Bei Kerner(?) war neulich ne Polizistin die mit dem Zug angereist ist und sich für die Fahrt in Uniform geschmissen hat damit Sie es günstiger bekommt. Liegt scheinbar dran das man damit Präsenz zeigt. Und Cops sind doch irgendwie immer im Dienst, oder net? :)

deekay
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 20:40
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von deekay » Di 11. Mär 2008, 21:51

wusste gar nit dass es bei der bahn nur günstiger is. bei uns im stadtgebiet fahren polizisten in uniform kostenlos...(saarbrücken)
BildBild

Eifeltiger
Geocacher
Beiträge: 228
Registriert: So 8. Jul 2007, 18:21
Wohnort: Adenau
Kontaktdaten:

Beitrag von Eifeltiger » Mi 12. Mär 2008, 13:57

Es gibt verschiedene Vereinbarungen zwischen der Bahn bzw. den regionalen Verkehrsbetrieben und der Polizei. Danach dürfen Polizeibeamte in Uniform kostenfrei in zuschlagfreien Zügen mitfahren, müssen sich aber beim Zugbegleiter melden und bei entsprechendem Anlaß auch dienstlich tätig werden. Dahinter steht eine Initiative der Verkehrsbetriebe, mehr Sicherheit in den öffentlichen Personenverkehr zu bringen.

Diese Vereinbarungen zwischen den Verkehrsbetrieben und der Polizei sieht aber von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich aus.

Nach meiner Erfahrung sind die Zugbegleiter oft sehr froh, wenn sie Polizei im Zug haben, auch wenn es Polizei in zivil ist.
BildBild

Bekennender Statistikcacher

Benutzeravatar
DieFlieger
Geocacher
Beiträge: 201
Registriert: Di 4. Mär 2008, 09:16
Wohnort: 63505 Langenselbold
Kontaktdaten:

Beitrag von DieFlieger » Mi 12. Mär 2008, 14:25

Also wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dürfen hier (beim RMV) Polizisten in Uniform auch kostenlos die Regionalzüge benutzen - aber müssen bei Bedarf dann auch, wie Eifeltiger schon gesagt hat, dienstlich tätig werden. Aber ich glaube, das müssen Polizisten doch immer, oder? Wenn ihnen etwas bekannt wird, dann sind sie doch (mehr als jeder normale Bürger) zum Einschreiten verpflichtet. Zumindest ist das bei mir als Rettungssani so. Wenn ich an einem Unfall vorbei laufe und nicht qualifizierte Erste Hilfe leiste, dann werde ich deutlich schärfer bestraft als ein "Normalo"...

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 12. Mär 2008, 15:01

Da geht es mir schon besser. Wenn ich an einem Experiment vorbeilaufe, das nicht sauber funktioniert, dann kann ich das (außerhalb unserer Firma) getrost als PAL definieren... 8)
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Antworten