Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Log mit Polizeibegleitung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Aga & Deti
Geowizard
Beiträge: 1124
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 22:02
Wohnort: Hanau-Steinheim und Mülheim/Ruhr

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von Aga & Deti » Di 28. Apr 2009, 22:18

-jha- hat geschrieben:
Aga & Deti hat geschrieben: Naja wer ein TB-Hotel im Wald "vergraben" will... :lachtot:
Noch ein Wort in der Sache und ich logge einen SBA an dem besagten Cache.
:flucht:

Werbung:
Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von Grampa65 » Mi 29. Apr 2009, 18:21

Bild
Bild

Benutzeravatar
KT2
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 07:07

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von KT2 » Fr 1. Mai 2009, 12:20

Die Kontrollen finden dort öfter statt, sowohl nach Osten als auch nach Westen. Auf der A2 findet sich alles: Schmuggler, Automarder, Einbrecher, Drogenhändler, etc. Deshalb darf man zum Eigenschutz auch mal besser bewaffnet sein. Paar Tage später war die nächste Großkontrolle bei Peine.
http://www.nonstopnews.de/meldung/8927
Nur Zoll ist sogar selten. Oft kommt gleich volles Programm: Polizei, Zoll, BAG u.s.w. und teilweise THW für Strom und Zelte. Der Zoll hat da mal 'nen Reisbus zerlegt. Der Busfahrer hatte seinen Kofferraum mit einem doppeten Boden versehen und Zigarettenstangen geschmuggelt.

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von Sir Hugo » Mo 4. Mai 2009, 13:47

Am Wochenende erhielten wir von der Polizei unerwartet Schützenhilfe, um die Cachebox in stark muggelverseuchter Umgebung wieder unbemerkt zurück zu legen. Die Beamten stellten ihren Streifenwagen als Sichtschutz direkt vor das Versteck, um keine 10m von uns entfernt eine Personenkontrolle durchzuführen. :group3g:
Den Log dazu gibts hier
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

ultralist
Geocacher
Beiträge: 258
Registriert: Di 18. Nov 2008, 10:58
Kontaktdaten:

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von ultralist » Mo 31. Aug 2009, 23:07

Mal wieder einer neue Episode vom Cachen mit Polizeibegleitung:

Auszug aus meinem Log bei GC1FD1H
Kaum an der Feuerwehr (Zwischenstation) angekommen, rechnten wir flink die Koordinaten aus und fingen an zu suchen, als neben uns auch schon unser "Freund und Helfer" hielt.

"Ausweise bitte! Suchen sie was?". Leugnen war zwecklos, sie hatten uns schließlich bereits beim Suchen gesehen. Nach der kurzen Erklärung fingen die beiden ungläubig an zu lachen und gaben uns ihren Segen zur weiteren Suche. Bevor wir allerdings weitersuchen konnten, hatte die Kollegin den richtigen Blick und fragte uns schnippisch "ob es denn das wäre, was wir suchen". Natürlich. Ein Polizeimuggel hatte uns vorgemacht, wie man schnell und einfach fündig wird. Grandios. Ihr Kollege schaltete sich wieder ein: "Nur blöd, wenn da jetzt doch Marihuana drin ist..." .
Nach gemeinsamer Lektüre der enthaltenen Aufgabe gaben sie uns dann noch die Richtung vor, wünschten uns einen schönen Tag und stiegen wieder in ihr Auto.

Wir schwangen uns wieder auf die Fahrräder und rollten gen nächster Station, als sie wieder neben uns hielten. "Das macht dann 20Euro von jedem" Ungläubiges Gucken unsererseits. "Sie fahren auf dem Bürgersteig." Bevor wir etwas erwidern konnten, kurbelte er das Fenster hoch und fuhr lachend davon

Axel-CG-

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von Axel-CG- » Di 1. Sep 2009, 09:21

:lachtot:
Das nenne ich mal einen vorbildlichen Kontakt mit der Rennleitung. :D

Benutzeravatar
Lady Allista
Geomaster
Beiträge: 354
Registriert: Do 1. Mai 2008, 19:43
Wohnort: Ratingen/NRW

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von Lady Allista » Mi 2. Sep 2009, 10:26

Mensch, da fällt mir doch auch noch was zu ein...
Jahaaaaa - das war ein ganz besonderes Erlebnis!

Während wir uns am Erlebnisort einfanden, baute genau gegenüber ein nettes Paar in Grün eine Radarfalle auf. DocSlyper war noch nicht ganz schlüssig, ob wir unter den Augen der Staatshoheit anfangen sollten, den Ort auf den Kopf zu stellen; ich war der Meinung: "Und wenn nicht anders, erklär ichs halt!"

Und als ich da so grabbel, rufts von drüben: "Pssst - weiter LINKS!!"

Die Polizei, Dein Freund und Helfer!

Dank uniformierter Hilfe also auch schnell gefunden!
So geschehen am Sauerland Waldroute® - KM 215 - Untertunnelt
BildBild

Benutzeravatar
Schluder
Geocacher
Beiträge: 268
Registriert: Di 29. Jan 2008, 11:39
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von Schluder » Mi 23. Sep 2009, 10:26

Log mit Polizeibegleitung hatten wir noch keinen, allerdings eine andere lustige Begebenheit.
Ein Freund von uns arbeitet in Saarbrücken bei der Polizei. Wir haben ihn auch schon öfter zum Cachen mitgenommen und es gefällt ihm richtig gut :-D
Das beste war jedoch, dass plötzlich gegen 23 Uhr an einem Wochenende mein Handy klingelte....
ER war dran und fragte mich ob wir zufällig in einem nahe gelegenen Steinbruch am Nachtcachen sind.
Sie hätten eine Meldung aus der Bevölkerung, dass dort Taschenlampen gesehen worden sind :D
Er wollte also von mir wissen, ob wir das sind, denn wenn wir es gewesen wären, hätten sie nicht extra rausfahren müssen :D
So waren wir es leider nicht und die Polizei ist ausgerückt, nur um dann Keine Lampen im Steinbruch zu finden und wieder heim zu fahren, da sich die Übeltäter wohl schon aus dem Staub gemacht hatten ....
Was nicht passt wird passend gemacht....
Das gilt auch für unpassende Koordinaten *G


Bild

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von adorfer » Mi 23. Sep 2009, 20:47

Wenn man schon weiss, wo der Cache sein muss dank des guten Hints, dann geht auch soetwas wie das alte Hafenamt in Dortmund:

(Polizei war überall, Sabine logt):
Bild
Bild
Bild
Bild
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

sax76
Geomaster
Beiträge: 360
Registriert: Fr 5. Jun 2009, 01:59

Re: Log mit Polizeibegleitung

Beitrag von sax76 » Do 24. Sep 2009, 02:10

Schluder hat geschrieben:Das beste war jedoch, dass plötzlich gegen 23 Uhr an einem Wochenende mein Handy klingelte....
ER war dran und fragte mich ob wir zufällig in einem nahe gelegenen Steinbruch am Nachtcachen sind.
War das ein frei zugänglicher Steinbruch? Ich wundere mich nur gerade dass das Sichten von Taschenlampen ein Grund ist die Polizei zu rufen bzw. ein Grund dafür ist das die Polizei ausrückt. Nur das jemand mit TL unterwegs ist doch nicht Illegales/Verdächtiges oder sehe ich das falsch?
BildBild
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert(A.Einstein)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder