Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Log mit Polizeibegleitung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

gildor8879
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Mo 21. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von gildor8879 » Do 19. Jul 2007, 22:44

radioscout hat geschrieben: Für jedes neue Spiel? Da hätten die aber viel zu lernen.
Was erklärte mir kürzlich ein Polizist? Wir sind hier 11 Kollegen, haben 3 Fahrzeuge und sind für <er beschrieb einen Bereich, der ca. 1/3 der Fläche der Stadt Aachen darstellt> zuständig.
Was für ein Luxus. Meines Wissens sin in der Woche im ganzen Kreis Viersen 3 Streifenwagen in der Nachtschicht unterwegs (Willkich, Kempen und Viersen). Man korrigiere mich, wenn ich irre, aber viel mehr kann es nicht sein.
"Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht. Allen Dingen hat er Grenzen gesetzt, nur nicht der Dummheit." - Konrad Adenauer

"If you tolerate this, then your children will be next." - Manic Street Preachers

Werbung:
gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Do 19. Jul 2007, 22:48

Für jedes neue Spiel?
Nicht für jedes Spiel.
Aber so eine Rundumschulung dürfte ja drin sein:
"Was machen normale Erholungssuchende im Wald? - Nordisch Walken, Joggen, Wandern, Pilze/Beeren/Eicheln/Blätter suchen, Pinkeln, Weihnachtsbäume klauen - und Geocachen"
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Spieler
Geocacher
Beiträge: 77
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 02:46
Wohnort: Schwarzwald

Beitrag von Spieler » Fr 20. Jul 2007, 00:29

Nicht für jedes Spiel.
Aber so eine Rundumschulung dürfte ja drin sein:
"Was machen normale Erholungssuchende im Wald? - Nordisch Walken, Joggen, Wandern, Pilze/Beeren/Eicheln/Blätter suchen, Pinkeln, Weihnachtsbäume klauen - und Geocachen"
_________________
Wäre schon möglich.
Aber, was würde das ändern???

Wenn sie gerufen werden müssen sie vor Ort trotzdem abklären wie sich der Sachverhalt darstellt.
Die können ja nicht davon ausgehen das jeder der nachts im Wald rumläuft ein harmloser Cacher ist!!!
Also müssen sie die Leute so oder so ansprechen.
Dann kannst du auch kurz selbst erklären was du da machst.

So ist halt das Cacherleben, wenn du nachts oder auch tagsüber dich in "dunklen Ecken" rumdrückst musst du eben damit rechnen kontrolliert zu werden.
Wäre ja fast bedenklich wenn es nicht so wäre!!!

Ach ja, und fangt bitte nicht damit an denen was vom Pferd zu erzälen,dass merken die Meisten sofort. :wink:
Bild

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Fr 20. Jul 2007, 08:13

Natürlich muss ich denen sagen, was ich mache. Nur würde ich erwarten, dass ich da nicht die ganze Geschichte des Geocachens aufrollen müsste. Sondern, dass die schon was davon gehört haben.
Zu erklären, mein Auto steht bei A und ich bin gerade nach B gelaufen, weil da die Dose unter dem Stein liegt, mit Ortstermin zum Beweis, sollte doch ausreichen.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HH58 » Fr 20. Jul 2007, 09:08

"Ich suche eine Plastikdose" geht ja noch. Aber antworte denen mal "Ich suche eine Munitionskiste" 8) 8) 8)
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Fr 20. Jul 2007, 10:48

gartentaucher hat geschrieben:Natürlich muss ich denen sagen, was ich mache.
Nö, musst du nicht. Die Polizei ist erstmal nur berechtigt, die Personalien festzustellen, mehr nicht. Wenn keine klaren Verdachtsmomente vorliegen (geklaute Bahnschiene guckt aus dem Rucksack, geladene Schusswaffe in der Hand) dürfen sie dich auch nicht in Festnehmen. Also Perso vorzeigen und weitercachen, so sieht es unser Recht vor. Ihr müsst euch nicht in vorauseilendem Gehorsam in den Überwachugsstaat stürzen, auch wenn Schäuble das gerne hätte, noch gilt das Grundgesetz.

Tiger
Bild

Weddlia
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 16. Jul 2004, 06:16
Wohnort: Stätzling neben Augsburg

Beitrag von Weddlia » Fr 20. Jul 2007, 11:02

-tiger- hat geschrieben:
geklaute Bahnschiene guckt aus dem Rucksack.....

Tiger

Vielen Dank, als ich mir das Bild vorgestellt habe musste ich herzlich lachen.

Andreas

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Fr 20. Jul 2007, 11:21

Spieler hat geschrieben: So ist halt das Cacherleben, wenn du nachts oder auch tagsüber dich in "dunklen Ecken" rumdrückst musst du eben damit rechnen kontrolliert zu werden.
Wäre ja fast bedenklich wenn es nicht so wäre!!!
...
Ach ja, und fangt bitte nicht damit an denen was vom Pferd zu erzälen,dass merken die Meisten sofort.
:roll: Für noch mehr Polizeistaat!

In niedersächsischen Wald und Wiesen hat sich die Antwort "Ich erhole mich hier," bewährt. Ohne ein Wort übers Cachen zu verlieren. Schließlich sind Wald und Landschaft hier per Waldgesetz zur Erholung für jeden Bürger da. In anderen Bundesländern dürfte die Lage nicht dramatisch anders sein.
Also wirklich kein Grund, denen gleich alles auf die Nase zu binden.
Geocaching war mal was Konspiratives. Mit dem Hype scheint die kleine Heimlichtuerei leider voll aus der Mode gekommen.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
matlock75
Geowizard
Beiträge: 1992
Registriert: So 20. Mai 2007, 17:04
Wohnort: 76593 Gernsbach
Kontaktdaten:

Beitrag von matlock75 » Fr 20. Jul 2007, 11:26

Eifeltiger hat geschrieben: Es sei denn, man hat sein heimliches Vergnügen daran, später die Logs mit den Festnahmeberichten zu lesen :D
He, das bringt mich auf eine Idee. Muss ich nur schnell genug sein (-;
Hier ist der Bundesgerichtshof zu Hause, ich werde da mal nen Cache deponieren.

Name: Dort wo du beobachtest wirst.
Zeitaufwand: Du musst schneller als die grünen sein (-;
Hints und Spoiler: Unnötig da gut bewacht, er liegt dort, wo sich das Bombenräumkommando tummelt.

Nein, nein, das lassen wir mal besser....
Euer Matlock75 aka Holger, Coin Mod

BildBild Bild

http://www.Matlock75.de

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Beitrag von HH58 » Fr 20. Jul 2007, 12:11

matlock75 hat geschrieben:er liegt dort, wo sich das Bombenräumkommando tummelt
Du wirst lachen, aber mein letzter selbst gelegter Cache "Besuch bei Prinz Karl" befindet sich in unmittelbarer Nähe des Standortes des Sprengkommandos Ingolstadt:

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... dddd7fe4c1

... aber er ist so platziert, dass es wohl keine Probleme geben wird 8)
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Antworten