Premium Member - Übersetzung der Seiten von gc.com

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
awema
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 10:50
Wohnort: 47533

Premium Member - Übersetzung der Seiten von gc.com

Beitrag von awema » Do 19. Jul 2007, 11:44

Gibt es irgendwo eine Übersetzung der Seiten von gc.com, die beinhalten, was dort zu den einzelnen features beschrieben wird? Cachewiki habe ich bereits gelesen, aber da steht z. B. nicht, wie man genau vorgeht, um die Funktion "caching along a route" zu nutzen, wie es bei gc.com der Fall ist.

Mit Dank vorab und Grüßen vom NiederRhein

awema

Werbung:
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Do 19. Jul 2007, 12:51

Gehst Du in Google Earth bei, und baust Du Dir eine Route von z.B. Hier nach Woanders.
Wenn die Route so auissieht, wie Du Dir das gedacht hast, lädst Du sie als .kml von Google Earth herunter.
Das kml-File lädst Du bei "Create a route" in der "Caching along a route" Seite hoch, benennst (z.B. "Hier nach Woanders") und speicherst sie auf dem gc.com-Server. Danach baust Du Dir per Mausklick auf "Build pocket query" daraus die PQ.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

awema
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 10:50
Wohnort: 47533

Beitrag von awema » Fr 20. Jul 2007, 16:01

Ich weiß ja jetzt, wo ich bei GE eine Route (Wegbeschreibung) von A nach B erhalte und kann diese auch als "caching along a route" bie gc.com hoch laden.

Ich hatte mir das etwas anders vorgestellt. Ich wollte z. B. auf einer Strecke von A nach B mich an allen dort in der Nähe liegenden caches entlang "hangeln".

Kann ich nicht bei GE (oder wo auch immer) mir die caches anzeigen lassen (ich weiß wie das geht) un dmir dann "frei Hand" (wie bei Map Source z. B.) durch Klicks auf die caches eine Route legen, die durch das Programm dann auf die nächstgelegenen Straßen übertragen wird o. ä.?

Dank vorab

awema

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1420
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Beitrag von Kalli » Fr 20. Jul 2007, 18:36

Was soll Dich denn dann an der Route entlangführen? Hast Du eine Navigationssoftware auf deinem PDA?

Ich habe mal etwas ähnliches gemacht: Ein paar Caches aus CacheWolf in ein Format exportiert, was MicroSoft-Autoroute lesen kann und in MS Autoroute importiert. Dort hat man dann lauter Pins. Die Pins markiert (Rechteck drum gezogen) und dann gesagt, dass für die Pins eine Route gesucht werden soll. Dies diente dann eher zur Planung (also der Lösung des Traveling Salesman Problems). Ich habe mir die Caches dann als POIs für TomTom exporiert und mir dann in TomTom eine Route auf Grund der POIs (bzw. OVIs, wie es dort heist) zusammengestellt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder